Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Lüfterdrehzahl anhand der angelegten Spannung ermitteln!





Frage

Schalom, Hallo und guten Abend, kann man bei einem normalen P4 Lüfter (12V) anhand der angelegten Spannung die Drehzahl des Lüfters ermitteln? Sind die irgendwie genormt? Ich muss nämlich mittels eines Temperatursensors einen Lüfter ansteuern, wobei mir ein selbsterstelltes Programm die angelegte Spannung als Drehzahl ausgeben soll. Hatte schon nach Datenblättern von Lüftern geschaut aber da siehts irgendwie mau aus. Bin für jede konstruktive Hilfe dankbar. CU ;-)

Antwort 1 von drago

Normalerweise haben doch die neuen Lüfter einen Tacho(Taktgeber).
Im Bios ist es daher möglich, die aktuelle Drezahl nachzusehen.
Es ist bestimmt möglich diesen Wert auszulesen.

Mein Lüfter dreht bei 12 V, 5000 U/Min.
Ob sich jetzt, sagen wir bei der halben Spannung auch die Drehzahl halbiert ist schwer zu sagen.
Es ist nicht gesagt dass sich die Drehzahlkurve linear verhält.
Wenn sie sich logarhytmisch verhält, wird es noch schwieriger.

Am sicherste wäre es zu messen.
Aber nicht jeder hat die Möglichkeit an ein optisches Drehzahlmessgerät heranzukommen.
Ich würde es auf diese Weise lösen, da wir in unserer Werkstatt eins haben, dann würde ich eben verschiedene Spannungen anlegen und die Drehzahlen beobachte.

Anders wüsste ich im Moment auch nicht, wie ich das Problem lösen könnte.
Aber wie gesagt, am einfachsten wäre es das Tachosignal aus dem BIOS auslesen.
(Vorausgesetzt natürlich man kommt an Daten heran, wie und wo...)

Antwort 2 von Kismo

Hallo CU ;-),

lange ist es her (1.Versuch zu studieren, Maschinenbau) und ich erinnere mich doch noch.

Es ist möglich!

Bitte keine Rückfrage wie, bin daran gescheitert und habe mich anderem zugewandt.

Gruß

Kismo

Antwort 3 von Marco230482

Hi,

Das mit dem Taktgeber habe ich nicht gewusst. Ich habe gedacht daß die Temperaturmessung auf der CPU ähnlich abläuft wie ich diese Aufgabenstellung lösen soll.

Also, Temperatursensor misst Temperatur gibt die an einen Regler weiter und dieser regelt mittels Spannung die Drehzahl. Zum Schluss wird die angelegte Spannung im BIOS eingelesen und in Umdreh./Min umgewandelt. Scheint aber doch etwas komplizierter. Wieder was dazugelernt.

Ich hatte eine Aufgabenstellung bekommen bei der ich eine temperaturabhängige Drehzahlregelung bis zum Ende des Semesters entwerfen soll. Und ich wollte das dann so lösen:

Temperatursensor misst Temperatur, leitet die an eine SPS (kurz: Industrieregelanlage) weiter, und regelt dann die Spannung, von mir aus, in 12 Stufen

Stufe 1 - 20°C 1V
.
.
.
Stufe 12 - 60°C 12V

Für diese Programmierung brauche ich nicht die Umdrehungen. Wenn das alles so klappt wie es klappen sollte, dann wollte ich noch eine grafische Oberfläche mit LabView (Laborsoftware) programmieren, die mir halt die aktuelle Temperatur und die Umdrehungen des Lüfters in einem Diagramm anzeigen (ähnlich wie bei einem Motherboard Monitor).

Ich würde mich sehr freuen wenn du das mit einem Drehzahlmessgerät messen würdest, da ich an optische Regler nicht ran komme.

Danke

CU ;-)

Antwort 4 von Marco230482

@Kismo
naja 5. Semester technische Informatik

CU ;-)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: