Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

defekte Festplatte durch kopieren von NTFS-Dateien nach Fat 32 ?





Frage

Hi, ich hab immernoch dieses "kleine" Problem mit meiner Festplatte. Jetzt ist mir natürlich eingefallen, dass ich bevor die Festplatte nicht mehr lief Daten von der NTFS-Festplatte auf die FAT 32-Festplatte kopiert habe. Könnte das in Zusammenhang stehen ? Wenn ja kennt ihr eine möglich die Daten trotzdem zu retten ? hab´s gestern mit GetDataBack ´für FAT 32 versucht damit waren die Daten jedoch nicht wieder herzustellen (die wichtigen !!!) Danke schonmal im Vorraus Gruss Sebbl

Antwort 1 von HAL3000

Ji Sebbl

Ein Freund hatte am Wochenende nahezu das selbe Problem.

Leider hatten wir keine Chancee mehr an die Daten zu kommen, weeil wir die Platte und Partitionen mit einem "Analyse und Repairproggi" komplett zerschossen hatten. :(

ABER: Wenn Du noch eine HD liegen hast oder besorgen kannst, packe diese in Deinen Rechner, installiere ein OS. (Am bessten wohl Win200 oder XP wegen NTFS)

Anschliessend schliesst Du das "Sorgenkind" als Slave an und guckst, ob Teile der Platte oder Partitionen noch ansprechbar/lesbar sind.

Funzt es könntst Du Deine Daten retten
Auf die Idee sind wir leider erst zu spät gekommen!

Drückt die Daumen

Antwort 2 von HAL3000

OH,OH, FETTES PS.

Was für Daten von NTFS auf FAT? Doch nicht das OS oder wie?
Sollte es so sein ist es kein Wunder, dass nix mehr geht.
Den anderen Daten ist es aber egal auf welchem Format sie liegen. (Ob FAT, FAT32 oder NTFS)

hmmmmm?! :(

Antwort 3 von Sebbl

Hi,

naja das mit dem als Slave anstöpseln habe ich schon probiert. Das funzt net. Ich habe auch keine OS kopiert also ist das wahrscheinlich nicht der Fehler !!
Trotzdem bräuchte ich n paar Anregungen für Progs mit denen ich vielleicht meine Daten doch noch retten könnte.

Gruss sebbl

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: