Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Win XP und 98 als Betreibssyteme auf einem Rechner.





Frage

Hallo Leute, wer kannm ir bei folgendem Problem helfen? Auf meinem Laptop ist Windows XP Home Edition installiert. Da ich auch ab und an mal ein Spiel spielen möchte und XP so seine Porbleme mit älteren Spielen hat, wollte ich auch Windows 98 als zweites Betreibsystem installieren. Dazu verwendete ich die Funktion von PQ Magig 8.0: Ein weiteres Betreibssystem installieren. Seit dem scheint der Bootsektor defekt, jedenfalls ist ein Booten von Festpaltte nicht mehr möglich. Auch ein Format C: ist nicht drin und Fdisk funktioniert auch nicht. Habt Ihr noch ein Vorschlag? Danke

Antwort 1 von snale

hallo RainerEF,
wenn schon denn schon. installiere doch mal boot manager, 2 primäre partition, für die zwei BS. wichtig ist erst muss man win 98 installieren, er will immer die erste sein, darum.
danach kannst du die andere BS.

Antwort 2 von snale

noch:
hole bitte xfdisk aus inet als bootmanager, gut und kostet nix

mfg snale


Antwort 3 von Sigie

Hallo RainerEF
hast Du einen Bootmanager installiert?
Hast Du Win98 nach XP installiert? Das wäre falsch. Erst98 und dann XP.
Hast Du schon mal versucht Deine Spiele im kompatibilitätsmodus von XP zu spielen?
Meine alten Spiele (Silent Hunter und Freespace 2 ) laufen unter XP. Ich spiele aber auch selten.
Wenn nichts mehr geht, dann mußt Du die Festplatte neu formatieren ( mit einer Startdiskette )und alles neu installieren. Zieh dir in Zukunft ein Image auf CD, dann bist du abgesichert.
MfG Sigie

Antwort 4 von RainerEF

Danke für die vielen Antworten. Leider weiß ich auch jetzt, das Win 98 vorher installiert sein muß. Deenoch bekomme ich den Rechner nicht zum Laufen. Er Erkennt das Laufwerk C nicht mehr. BOOTmanager habe ich nicht. ich kann zwar Laufwerk A Starten, aber das wars. leider

Antwort 5 von RainerEF

wie lautet die genaue internetadresse?

Danke.

Antwort 6 von snale

Antwort 7 von snale

Antwort 8 von RainerEF

danke für die Hilfe, probiere das gleich mal aus.Werde das Ergebnis unverzüglich bekannt geben, kann aber etwas dauern.


Antwort 9 von snale

viel glück und spass
wünsche ich dir
mfg
snale

Antwort 10 von RainerEF

habe versucht mit xfdisk alle partionen zu löschen und zu formatieren. Leider fehlgeschlgen. Meldung: Schreibschutzfehler.

Hast du weitere Ideen?

Antwort 11 von snale

vielleiht,
die einzige möglichkeiten jetzt du hast ist nur low format !

aus bios aus !
probiere erst mal

mfg.
snale

Antwort 12 von RainerEF

das habe ich noch nicht gemacht. zur Zeit macht xfidkt eine konventierung nach FAT 32.

Wo im BIOS finde ich das low format?

Rainer

Antwort 13 von Sigie

leg die Startdisk von Win98 ins Floppy, dann starte neu. Am Eingabepromt A:\ gib fdisk ein. Laß dir erst mal alle Partitionen zeigen. dann lösche die NTFS-Partition ( Nennt sich nicht Dos-Partition ).Dann alle anderen. Wenn keine Mehr vorhanden sind, mit Esc. zurück zum Promt und dann Format c:
Danach mit fisk zwei neue Partitionen anlegen ( Beide Primär ). Dann Win98 drauf. Jetzt ganz wichtig - Besorg dir einen Bootmanager aus dem Internet. Den installierst du dann und erst danach kannst Du WinXP installieren.
Das sollte dann klappen.
Sigie

Antwort 14 von snale

na, wie sieht es aus ?
klappt es ?
mfg
snale


Antwort 15 von RainerEF

Danke, werde das mal ausprobieren. Sobald das Ergebniss feststeht, wird es hier erscheinen.


Antwort 16 von RainerEF

nein, kann keine Partitionen löschen. Wie geht das low format im BIOS?

Antwort 17 von RainerEF

unter xfdisk erhalte ich die medung "Schreibschutzfehler". Nun bin ich mit meinem Latein am Ende. Es muss doch möglich sein, den Rechnber wieder in Gang zu bekommen.


Antwort 18 von RainerEF

bei der Anzeige in xfdisk erhalte ich eine versteckte partition. aber die bekomme ich nicht aktiviert. warum nicht?


Antwort 19 von Gaumarol

Die versteckte Partition ist die mit Win98 drauf. Die musst du zuerst sichtbar machen und dann aktivieren. Wenn du die Partitionen löschen willst und neu anlegen dann kannst du (nur zum Löschen!!!) auch PartitionStar nehmen, das hat mir noch jede Partition kleingekriegt. Das mit dem Win98 zuerst ist übrigens so nicht richtig da es einen entscheidenten Nachteil hat. Der Bootloader von XP wird nämlich auf die Win98 Partition geschrieben. Wenn du da nachträglich was änderst, neu installierst dann lässt sich XP nicht mehr starten. Partitioniere also mit Xfdisk, lege zwei Pri-Dos an (mit aktivierter Option "gegenseitiges Verstecken"), installiere zerst WinXP, starte Xfdisk wieder von Diskette, mache die zweite Pri-Dos sichtbar und aktiviere sie, boote von der Win98 Cd und installiere auch das. Boote erneut von der Xfdisk Diskette und installiere den Bootmanager, gib an wie die Partitionen heißen (z.B. WinXP und Win98), >fertig.
Ach ja: Du musst beim Starten von Xfdisk die Option "gegenseitiges Verstecken von primären Partitionen" aktiviert lassen, auch wenn du jetzt nur versuchst solche zu löschen.

Gruß Gaumarol

Antwort 20 von RainerEF

funktioniert leider auch nicht. xfdisk kann in erweiterter Partition nicht schreiben.