Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

DVD abspielen: Bild flüssig, Ton ruckelt!





Frage

Wenn ich eine DVD einlege läuft das Bild einwandfrei, der Ton ist jedoch gestört ("ruckelt", "stottert"). Woran kann das liegen? Früher liefen dieselben DVD's einwandfrei. TV schauen mit der TV-Karte ist in Ordnung. Radio hören auch. Auch Audio-CD's gibt das DVD Laufwerk korrekt wieder. Woran kann dies liegen? Danke & Gruss fatschi Mein System: Windows XP Home Edition AMD Athlon 1000 MHZ MSI K7T PRO2A DIMM 256 MB SDRAM Festplatte Ultra DMA-100, 46 GB NVIDIA GeForce2 MX/MX 400 DVD Rom 10x CD Re-Writer Mitsumi CR-48XATE 19" Monitor Audio: Via AC'97 Audiocontroller

Antwort 1 von Latrodectus

Die Onboardkarte ist nicht gerade die beste. Bei der TV Karte wird das Audiosignal einfach nur durchgeschleift - dadurch entsteht fast kein Verlust. Bei der CD liegen die Daten in einer riesigen Datei vor, die erst "entpackt" werden muss. Dabei wird die Tonspur von den Bilddaten "getrennt" - der Prozzessor ist also ziemlich ausgelastet. Die Grafikkarte hat ja eine eigene leistungsstarke CPU - dadurch hast Du dort fast kein Ruckeln (100% ruckelfrei läuft Dein Video mit dem 1000-er aber wohl kaum, das kannst Du mir nicht erzählen).
Dein Problem liegt also nur an dem Billig Onboard chip. Setz eine eigene PCI Karte ein (eine einfache Soundblaster 128 PCI reicht da schon), und Du kannst Deinen Film ohne Probleme sehen.

Mfg
Stephan Baldes
Betreiber der www.arachniden.com

Antwort 2 von fatschi

@stephan

für deinen tipp bin ich schon mal dankbar.

aber: hab schon 30 dvd's auf diesem computer ohne tonprobleme und ohne ruckelndes bild angeschaut und nun gehts nicht mehr.

deinen ausführungen zufolge nehme ich an, dass der prozessor gleichzeitig noch mit anderem beschäftigt ist (was früher wohl noch nicht der Fall war) und deshalb plötzlich dieses neu auftretende tonproblem.

dann stellt sich die frage: was belastet im hintergrund den prozessor? wie finde ich dies raus?

danke & gruss
fatschi

Antwort 3 von Latrodectus

Hast Du vielleicht irgendwas besonderes installiert?
Netzwerk, Antivirus, Tune Proggis ...
versuche das mal herauszufinden.
Oder hast Du eine Hardware installiert, so das der IRQ der Soundkarte sich verschoben hat, und sich diesen mit einem weiteres Gerät teilt?

Mfg
Stephan Baldes

Antwort 4 von fatschi

ich habe einiges verändert. wird nicht einfach das rauszufinden:
ethernet-netzwerk mit 2 computern, virtuelle CD-rom laufwerke, viele neue programme...
antivirus, firewall benutze ich schon seit langem.

ich schau mir nun mal die IRQ's an...

Antwort 5 von fatschi

@stephan
denkst du das problem wäre ohne grosser suchaufwand gelöst, wenn ich eine pci soundkarte einbaue?

kostet ja nicht alle welt und dann kann ich (endlich) meine surround boxen optimal nutzen...

gruss
fatschi

Antwort 6 von Latrodectus

Es sollte auf jeden Fall (!) besser laufen. Und wenn Du schon die Lautsprecher besser ausnutzen kannst mit einer neuen Karte - worauf wartest Du dann noch ? :)
Vergiss nicht im BIOS alle Funktionen mit der Onboard Soundkarte abzuschalten.
Viel Erfolg

Mfg
Stephan Baldes

Antwort 7 von fatschi

hab mir nun eine soundkarte gekauft. nun versuche ich die onboard karte zu deaktivieren. mal sehen obs klappt...

danke & gruss
fatschi

Antwort 8 von fatschi

neue soundkarte typhoon acoustic 6 (directsound3d, soundblaster/pro, directx, eax, ac3... kompatibel)installiert, problem immer noch vorhanden.

Was nun?

CPU Auslastung ist "nur" 80-85% während wiedergabe der DVD. also an den 1000 mhz kanns nicht liegen. (zur zeit sinds 2-4% auslastung, wenn ich im SN surfe inkl. allen hintergrundaktivitäten).

Antwort 9 von Hoschi

aber audio-cd´s werden doch ohne probleme abgespielt? daher ist ein fehler des laufwerkes auszuschliessen!

hast du den treiber für deine soundkarte benutz oder windows selber wählen lassen?

Antwort 10 von fatschi

bei einigen "ruckelproblem-threads" im SN war der hinweis auf DMA dabei. das habe ich auch übeprüft und folgendes gefunden:

Bei allen IDE Anschlüssen ist übertragungstyp "DMA, wenn verfügbar" eingestellt.

Aktueller Übertragungsmodus sieht wie folgt aus:
primärer IDE, Gerät 0: Ultra-DMA Modus 5
primärer IDE, Gerät 1: nicht anwendbar
sekundärer IDE, Gerät 0: Ultra-DMA Modus 2
sekundärer IDE, Gerät 1:PIO-Modus

Folgende Geräte habe ich angeschlossen:
Primärer IDE Anschluss: Festplatte (Master)
Sekundärer IDE Anschluss: CD-Brenner (Master) und DVD Laufwerk (Slave)

liegt das problem daran, dass ich das dvd gerät als slave hinter dem brenner installiert habe?

danke&gruss
fatschi

Antwort 11 von fatschi

@hoschi
ja audio cd's ohne probleme.

habe neue soundkarte installiert und diese treiber benutzt.

Antwort 12 von fatschi

hat mir jemand noch n'tipp?

Antwort 13 von spiderman

dein dvd-laufwerk läuft ja nur im pio-modus. das wirds sein.
das hatte ich auch mal. da hatte sich irgendwie die firmware geschossen. hab sie neu geflasht, und alles lief wieder einwandfrei.

gruß jens

Antwort 14 von fatschi

toll, hab ein no-name dvd laufwerk. alles was in anleitung und auf dvd laufwerk und im gerätemanager steht: "DVD Rom 10x" ! kein hersteller nix (war im computer bei kauf eingebaut).

wie soll ich da firmware runterladen?

danke trotzdem für deinen tipp
gruss
fatschi

Antwort 15 von fatschi

bin immer noch ratlos! wer kann mir helfen?

gruss
fatschi

Antwort 16 von fatschi

übrigens: mit poverdvd und windows media player ruckelt der Ton.

beim abspielen mit windvd ist der ton einwandfrei, dafür stockt das bild.

gruss
fatschi

Antwort 17 von Textman

Hi,

Habe mir mal die ganzen Treads zu deinem Problem durch gelesen. Wie sieht den deine Cache Verwaltung unte Wndows aus.

Gebe Dir mal eine Link mit der wirklich gut ist. Vielleicht kannst Du anhand der Optimierung des BS was erreichen. Keine Angst diese Hompage ist sehr einfach und für jeden Nachvollziehbar gehalten.

Hier der Link

http://www.windows-tweaks.info/html/windows98.html

Tschau

Textman

Antwort 18 von fatschi

jaaa! geschafft! Alle Laufwerke laufen nun im DMA Modus.

Habe nun die Laufwerke umgehängt. dvd neu als master und cd-brenner als slave am secondary IDE. resp. cd-brenner funzt auch als slave am primary.

nun kanns wieder losgehen mit den DVD-nächten...

Ein grosses Dankeschön für eure Hilfe an Textman, Spidermann, Hoschi und Latrodektus!

Gruss
fatschi

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: