Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsME

HP Deskjet 950C druckt nicht...DRINGEND





Frage

tach zusammen! wieder ein mal typisches problem mit dem drucker! drucker druckt nicht! :-) hab das problem schon eine weile, aber heute muss dringend was passieren. also hab ich die ganze software deinstalliert, auch in der registry. neu installiert...keine probleme, testseite am ende der installation gedruckt, keine probleme! jetzt wollte ich was von word ausdrucken und was passiert? drucker druckt nicht! druckauftrag in der taskbar gelöscht (angeblich jedenfalls), microsoft picture it! geöffnet um nen bild zu drucken, gleiches drama! woran zum teufel kann das liegen? ich brauch den drucker dringend für meine abschlussprüfung! wenn ich das nich hinbekomme, hab ich nen echtes problem! *heul* bin also um jeden rat, schnellstens, dankbar!!!!!!! micha

Antwort 1 von Micha S.

;-(

weiss keiner rat?

Antwort 2 von Marie

Schau mal ob der Drucker als Standarddrucker eingerichtet ist.

Antwort 3 von anscha

Hi Micha,
nur mal so, 's ist aber der einzige Drucker oder wenn nicht, der Standarddrucker?
Nur um Fehlerquellen auszuschließen.

grtz
anscha


Antwort 4 von anscha

uups, 2l8


Antwort 5 von Micha S.

dank erst mal das sich überhaupt jemand meldet! :)

also es is der einzige installierter drucker un ja er is auf standart gesetzt! ;-(

Antwort 6 von NochEinTip

Hi,

was für ein Typ Drucker ist das denn ?

Hersteller - Modell ...

Antwort 7 von Micha S.

wie in der betreff zeile angegeben.

hp deskjet 950C

was ich vergessen hatte zu erwähnen, läuft über ein usb kabel und ist ein tintenstrahl drucker!

genauere erläuterung:
wenn ich was in druckauftrag geben, steht in der tasleiste, das der druckauftrag in der warteschlange is....druckt auch nach 5 stunden nich. also am arbeitsspeicher ect. kann es nicht liegen! wenn ich druckaufträhe löschen will, zeigt er zwar an, das sie gelöscht werden, aber die verschwinden nicht!

Antwort 8 von Warpkern

Hi,
USB oder PARALLEL?
-wenn möglich tauschen-
Neuester Treiber von der Herstellerseite ist installiert?

Gruss Warpkern

Antwort 9 von Limbius

Installiere den Treiber erneut aber nicht von der HP CD sonder nutze den Windows Treiber - diefunktionieren i.d.R besser weil schlanker und schneller.

Greets

Antwort 10 von anscha

Was mich etwas stört, daß die Testseite am Ende der Installation gedruckt wird, wie Du ja schreibst, also scheint das Kabel ja ok zu sein (und der Drucker auch)!

Gibt's auf der Homepage von HP 'n neueren Treiber für ME?

Axo, außer "Standard" muß der Drucker auch noch online sein, heißt, es darf kein Häkchen bei "Drucker offline verwenden" stehen.


Antwort 11 von Micha S.

mhh jetzt kommt die sache langsam in fahrt :)

alsooo....
neue treiber auf der homepage zu finden is net einfach, werd ich aber gleich mal machen.

den druckertreiber von windows, kann ich dann auch mal versuchen....

parallel statt usb, wäre möglich, muss ich nur wissen wo ich das kabel hab *grr*

thnx jedenfalls für jeden vorschlag von euch!

Antwort 12 von TinoTrek

Die USB-Treiber dieses Druckers, kannst du leider nicht so ohne weiteres deinstallieren! Die Deinstallationsroutine ist nämlich fehlerhaft. (Habe den gleichen Drucker und das gleiche Problem gehabt)
Um die Treiber komplett zu entfernen, gibt es auf der HP von HP :-) ein entsprechendes Tool.
So weit so gut.
In der Anleitung stand bein mir dass man unbedingt den Treiber per CD-Setup installieren soll. Auf keinen Fall über die Windows-Hardwareerkennung.
<--- Vergiss es. Ich habe diesen Drucker NUR über die Windows-Hardwareerkennung zum laufen gebracht.

Leider hat der Drucker trotzdem immer wieder Macken im USB-Betrieb. Ich kann dir wirklich nur empfehlen das USB durch ein Parallell-Kabel zu ersetze. Ich habe das vor 1 1/2 Jahren gemacht, und hatte seitdem KEINERLEI Probleme mehr!

Hoffe, das bringt dir was

Ciao Tino

Antwort 13 von Heinz

Hatte mit dem gleichen Model-Drucker ein identisches Problem,allerdings WIN XP - manchmal alles o.k. manchmal war der Drucker nicht zu bewegen - meiner Meinung nach grundlos.Habe vor ca. 2 Monaten USB Anschluss deinst. und den Drucker parallel angeschlossen - oh Wunder seither alles o.k. versuch`s mal!
Gruss H.F.

Antwort 14 von Hepha

Und wenns nicht hinhaut, dann packst die dokumente auf diskette oder cd und lässt sie in deiner Schule drucken. So schlimm ist das nciht. (und verbraucht keine farbe :D)

Antwort 15 von Micha S.

alsooooo, das problem is behoben! hatte gestern dann versucht den usb anschluss zu entfernen, wie "TinoTrek" ja schon beschrieben hat (was mir abe nicht wirklich geholfen hat, da es da auch probleme gab! ;-))un bin dann eben doch wieder auf parallel umgestiegen...mit ein bisschen haare raufen und einigen kippen *lach*, funzt er wieder! *freu*

danke jedenfalls an alle, die mir versucht haben mir zu helfen!

@ " Hepha"
in der schule drucken war nich drin, mußte den kram heute fix und fertig abgeben, darum musste das problem auch gestern behoben werden! ;-)

gr€€tz
micha

Antwort 16 von MikeSchneik

Ich hatte gleiches Problem mit meinem Drucker, und im Internet diesen Beitrag gefunden.

Bei mir lag es einfach an einem defekten Kabel. Strom hatte er zwar und die Testseite konnte er auch nur vom Gerät aus drucken, nicht von der Software.