Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsME

Kaum noch freier Arbeitsspeicher, ohne dass Anwendungen laufen





Frage

Mein Rechner ist dauernd überlastet und Anwendungen reagieren nicht mehr. Ich habe mit Hilfe von Norton nachgeguckt, wie viel Arbeitsspeicher in Anspruch genommen wird und habe festgestellt, dass 63% des Speichers (128MB) belegt sind. Im Moment sind es sogar 91, obwohl ich nur 2Seiten geöffnet habe. Weniger als 47% werden selbst direkt nach dem Hochfahren und ohne Bildschirmschoner erreicht. Welche Ursache kann diese Auslastung haben und was kann ich dagegen tun??

Antwort 1 von qwert

guck doch mal welche programme so alle nebenher laufen...(strg+alt+entf) und guck was du alles um autostart hast

Antwort 2 von -do_john_86-

Hi,
wielange läuft Dein System immer? Es liegt in der Natur von Windows, sich den Arbeitsspeicher nach ca. 5 Stunden vollzumüllen. Und bei WindowsME erst recht...

Soviel von mir. Wenn Dein PC immer so langsam ist und nie richtig lange läuft, mach das was qwert geschrieben hat.

mfg. Jens

Antwort 3 von Samba

Bei mir läuft zu Anfang immer ein Programm namens "winnet.exe" unter XP. Ich kenne es überhaupt nicht und es verbrät 99%. Ich schief es immer ab und ab da kann ich vernüntig arbeiten.
Ich habe über die Suchfunktion "winnet.exe" schon gesucht, bin aber nirgends fündig geworden. :-(
Weiß jemand, wie ich den loswerde??

Antwort 4 von gresti

@Samba

schaust du hier

Dort wird dein Problem sehr genau beschrieben und auch eine Lösung angeboten.

Viel Erfolg!
Gruß
gresti

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: