Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

Gestern-SAT1-Planetopia-Radio Stream legal rippen





Frage

Hallo Leute, habt ihr gestern Planetopia gesehen? Dort wurden 3 Live-Stream-Ripp progis vorgestellt. Laut Planetopia ist das mitschneiden von i-net-Radio legal. Deshalb meine Frage: Wie war der Name von dem besten der 3? Irgentwas mit "Clippin" oder so ähnlich. Leider finde ich auf der Website von planetopia nur die beiden anderen progis die nicht so gut waren. Ich würde gerne das "gute" mal testen, weiss aber nicht wie es hieß :-( Bitte helft mir RSI

Antwort 1 von StilleQuelle

Ich glaube das hieß ClipInc

und es gibt es unter
http://www.clipinc.de/

Gruß
SQ



Antwort 2 von StilleQuelle

Falls bei dir der Seitenaufbau von Clipinc genauso lange dauert, wie bei mir, kannst das alternativ hier downloaden:

http://www.chip.de/downloads/c_downloads_10875520.html

Gruß
SQ

Antwort 3 von RSI

THX, genau das habe ich gesucht. Ich wäre nie auf diese Schreibweise gekommen.

Nochmal DANKE SCHÖN
RSI

Antwort 4 von Tomsel

Habe das Programm funktioniert auch, nur rippt es die Lieder mit viel zu kleiner Bitrate.
Habe nun das "Lame" Programm geholt, weiß aber nicht wie das nun funktionieren soll??
Kann mir jemand helfen??
Gruß Tom

Oder gibt es ein vernünftiges Programm um die Bitrate nachhaltig zu erhöhen??

Antwort 5 von AnakinSkywalker

wenn winamp nutzt kannst auch streamripper benutzen, funzt auch super und is gratis

http://streamripper.sourceforge.net/srdownloads.php

Antwort 6 von hibbeldibbel

Ich hab einen anderen Codec von Fraunhofer installiert.
Der geht bis 320kbps 44kHz Stereo.
Damit ist richtig gut zu arbeiten.



Antwort 7 von Matthew

euch ist schon klar, dass, wenn ihr ein Lied in niedriger Bitrate habt, z.B. 64Bit, es nix nützt, das File nun mit 128Bit zu speichern! was fehlt, fehlt, die Quali wird dadurch nicht besser.

Antwort 8 von hibbeldibbel

Das ist mir schon klar, hab damit auch nur sagen wollen, daß dieser Codec mehr bieten kann...

Wie hoch man mit der Bitrate gehen kann und wie weit es sinnvoll ist, ist eine andere Sache.

Antwort 9 von halfstone

Ihr sprecht hier von zwei verschiedenen Dingen, einmal das rippen von Internetradiostreams via Streamripper (gibts als Plugin für Winamp oder als Standalone Version) und das rippen von normalem analog ausgesendeten Radio über die Soundkarte (ClipInc).

Ich würde auf jeden Fall die Aufnahme direkt von gestreamten Radiokanälen vorziehen da dort die Qualität nicht durch das mehrmalige analog/digital wandeln beeinträchtigt wird.

Viele Grüße

Fabian