Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Hohe CPU Temp. trotz Arctic Cooling Super Silant Pro 4 TC





Frage

Habe gestern in meinen Aldi PC Medion 3001 (P4 2 Ghz) den Super Silent Pro 4 TC eingebaut, nachdem ich endlich ein "orignal Intel Retention Modul" bekommen habe.... Ich weiß nicht, ob ich evtl. zuviel Siliconpaste aufgetragen habe oder woran es sonst liegen könnte aber die Temperatur der CPU war nach 10 Minuten Betrieb ohne Last schon bei 56 - 60 Grad C. Außerdem finde ich den Lüfter gar nicht so leiste wie ich dachte...Habe ich beim Einbau was falsch gemacht oder woran kann es liegen? Was kann ich machen?

Antwort 1 von FibreFlex

moin

von der paste,sollte man nur einen tropfen nehmen,der halb so gross wie ein streichholzkopf ist.diesen dann gleichmässig auf dem "die" verteilen.

und supersilent sind nicht alle,die diesen namen tragen.das liest man immer öfter in versch.tests

FibreFlex

Antwort 2 von Lutz1965

Hallo

hast Du auch die Folie am Lüftersockel abgemacht ?

Sonnst hat FF schon alles gesagt....Kannst halt nur noch mal ausbauen und nachschauen.

Gruss

Lutz

Antwort 3 von magicmaik

@FF:
Ich habe in eta so viel Paste verwendet wie auf dem Foto der Installationsanleitung zu dem Lüfter auf der Arctic-Cooling Homepage.

@ Lutz:
Folie? Also ich bin mir recht sicher, dass da keine Folie war! Wo soll die denn genau sein?


Das war eh alles nervig, weil mein "toller" Medion Titanium 3001 ein spezielles MSI Board besitzt auf dem ein kleineres "Retention Modul" verschraubt war, worauf der Lüfter nicht passte. Musste extra so ein kleines überteuertes "original Intel" Plastikteil kaufen...

Antwort 4 von Lutz1965

Hallo

wenn Du den Lüfter in der Hand hast, und drehst ihm ein mal um 180 Grad, dann siehst Du die Bodenplatte....und da ist sehr oft eine Schutzfolie drüber. Die muß man abziehen...

Gruss

Lutz

Antwort 5 von Rotzbub

Also am Lüfter liegts mit Sicherheit nicht, ich hab den auch drin und bei nem 2,4Ghz PIV habe ich nicht mehr als 30 Grad bei Leerlauf und etwa 35 bei Vollast. Entweder sitzt der Lüfter nicht richtig oder da ist wirklich ne Folie wo drauf.

Antwort 6 von real_Sparfuchs

Hi,
was Lutz vergessen hat zu schreiben: Wenn dort tatsächlich eine Schutzfolie zum abzieh vorhanden ist dann sollte sich unter diesen eine sogenantes Wärmeleitpad befinden. Diese ersetzt die Paste und ist damit überflüssig. Also wenn du unerfahren bist solltest du das Pad nutzen und wenn du ein wenig geschickt bist solltest du diese "runterkniebel" und den Kühler mit Paste verbauen.

Zum Thema lautstärke des Kühlers. Es handelt sich hiebei um einen TC Kühler. Wenn es so heiss wird wie du beschrieben hast, dreht der Lüfter auf max. Leistung auf.

Also nochmal den Kühler vorsichtig abnehmen und kontrolieren ob alles i.O. ist.

Viel Glück und Spass beim basteln
RS

Antwort 7 von magicmaik

Danke, werde mir das gleich nochmal antun...Mal schauen.
Eine Folie war das nicht drunter, die hätte ich mit Sicherheit gesehen. Beim Lüfter war etra eine Spritze mit Paste dabei...

Antwort 8 von Neerel

Hallo,

Was passiert eigentlich wenn ich zufiel von der Paste drauf tu?

Danke



Antwort 9 von FibreFlex

dann "blockst"du die wärmeableitung.
zuwenig,leitet die wärme auch nicht richtig ab,da die paste dann nicht in die "riefen"des kühlkörpers
eindringt

siehe antwort 1

FibreFlex

Antwort 10 von sTk

!!!ACHTUNG!!!

Und besonders vorsichtig muß man mit Paste sein, die Silberhaltig ist, sonst verabschiedet sich die CPU!!!

http://www.dau-alarm.de/g_cpu2.html

bye, sTk

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: