Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

safer surf und anonyme tauschbörse





Frage

hallo zusammen ich habe gelesen wenn man sich bei safer surf anmeldet könnte man anonym die tauschbörsen nutzen,damit wäre man gegen ermittler und bundesbehörden sicher,was haltet ihr davon,ist man wenn man das wirklich nutzt anonym???. http://www.nutzwerk.de/safersurf/extern/ext_anonym_tauschen_faq.html mfg sandy

Antwort 1 von semi

Genialer Schachzug von BKA :)
Alle potentiellen Illegal-Software-Dauersauger auf einen Server zu locken.

Antwort 2 von mr_x_hacker

...und sich dafür auch noch bezahlen zu lassen ;-)

Zitat:
Niemand, auch keine Bundesbehörde mit einem richterlichen Beschluss, kann uns zwingen, Ihre Daten herauszugeben.


Klingt interessant, damit könnten doch auch mal die normalen Provider Werbung machen, dann bräuchte man keinen Proxy...:-)

Ciao Sascha

Antwort 3 von cb_leser

hat sogar die empfehlung von computerbild bekommen.
aber wozu anonym, wenn man nichts verbotenes macht?

Antwort 4 von yuub

Also ich finde es ziemlich fragwürdig, vor allem:

Zitat:
Niemand, auch keine Bundesbehörde mit einem richterlichen Beschluss, kann uns zwingen, Ihre Daten herauszugeben.


Es stimmt zwar das es unter das Datenschutzgesetz fällt, aber sobald Straftaten begannen werden (Urheberrechtsverletzungen)und ein Richter die herrausgabe anordnet und SAferSurf das nicht tut ist das meiner Meinung nach Strafvereitelung oder behinderung der Ermittlungen. Klar es muss erst mal ein konkreter Tatverdacht vorliegen aber ich kenn mich net so doll mit Rechtssprechung aus.

YuuB

Antwort 5 von Samba

Immer wieder wird über solch einen Schwach*sinn diskutiert. Eine Diskussion ist eigentlich völlig überflüssig. Es ist verboten, Punkt.
Wer sich nichts vorzuwerfen hat, braucht logischerweise auch nicht solche unnötigen und nutzlosen Fragen zu stellen.

Werdet mal langsam erwachsen!

Antwort 6 von B.O.F.H

das würde ich auch so unterschreiben.
selbst ein anonymer proxy kann durch irgendeinen dummen zufall oder auch auf richterlichen beschluß hin gezwungen werden oder gibt seine verbindungsdaten preis.

wer anonym surft macht sich doch schon verdächtig. die flucht vor der polizei ist ein schuldeingeständnis.

gruß
/tom