Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

Win.2000 Pro. - Formatieren





Frage

Hallo, Bei Win.2000 Pro. möchte ich mein festplatte vollständig!!Formatieren. Bei "Eingabeaufforderungen" schreibe ich hinein das, "Format C:" befäll, nun er will das nicht akzeptieren...(bei Win 98. hat es dammals problemloß gangen).... Weiß jemand welche zauberwort muss hineingegeben....???? Danke im Voraus...

Antwort 1 von Anonymus

Na klar, das Zauberwort heißt Win2000-CD...
Von dieser Cd aus starten und im Installationsverlauf hast Du die Möglichkeit der Formatierung in FAT oder NTFS.

Antwort 2 von Knacker33

Habe versucht..in NTFS.
Hat leider einige dinge doch nicht gelöscht, nun überschreiben... [ZENS] habe die falsche Install.befäll gestartett.
Desweget möchte ich bei DOS-eingabe machen.
Ist das möglich überhaupt bei Win2..???


Antwort 3 von Anonymus

DOS kann ohne (kostenpflichtige) Hilfsprogramme kein NTFS schreiben. Was DOS aber kann, ist, mit FDISK die NTFS-(NonDos) Partition zu löschen und eine neue zu erstellen. In Deinem Fall, d.h., wenn Du wieder W2K installieren möchtest, würde das Löschen der Partition ausreichen...

Antwort 4 von Knacker33

Danke dein Antwort..
nun bin nicht so gut in diesem bereich. Also wenn ich dich richtig verstanden habe, in DOS kann ich nicht befäll eingeben, sonnst mit Startdisket..??? muss ich es versuchen. (Das original Win2-program habe auf CD.)

...mfg..K33







Antwort 5 von Anonymus

Also nochmal! Von CD starten und bei der folgenden Installation das Formatieren wählen, entweder NTFS oder FAT. Dann sollte auch nichts mehr von irgendwelchen Dateien übrigbleiben. Wenn doch, hat Deine Festplatte ein Problem, sprich Defekt. Formatieren im DOS-Fenster bringt überhaupt nichts, da sich W2K selbst schützt. Letzte Variante ist noch das mit der Bootdiskette...

Antwort 6 von unknown4u

format /x C:

und es geht doch... denn die Option /x hebt die Bereitstellung des Datenträgers auf.

Tested on WIN2000pro & DOS-Eingabeaufforderung

Antwort 7 von mupo

nöööh, eben nicht! Win 2000pro fragt zwar artig nach,
ob alle Daten auf der Festplatte gelöscht werden sollen, wenn das mit Ja bestätigt wird, kommt die
Meldung >Lauswerk kann nicht gesperrt werden, das Laufwerk wird verwendet< und das wars dann.

Neuinstallation von CD scheitert auch, da nicht nach
Formatierung gefragt wird! Anascheinend wird nur gefragt, wenn FAT32 erkannt wird, aber leider nicht,
wenn NTFS bereits vorhanden ist.

Partition löschen geht auch nicht, da das Win2000pro
DOS den Befehl FDISK nicht kennt.

DOS6.22 auf Platte kopieren geht zwar, wenn nun aber FDISK gestartet wird erscheint die Meldung >falsche DOS-Version<

Zum MÄUSEMELKEN!
Hat sonst noch jemand ne Idee, oder muß ich mir ne neue Platte kaufen?

Antwort 8 von versuchsmal

Meiner Meining nach die beste Lösung:

Besorg Dir (bei wem auch immer... ;-)) 'ne "Patition Magic-CD" von PowerQuest.
Auf der CD ist neben dem Partitions-Program auch eine DOS Version - ...ist eben eine Boot-CD :-).

CD einlegen, neu booten und dann 'partition Magic' auswählen. Damit kannst Du die gewünschte(n) Partition(en) löschen, deaktivieren, zusammenfügen, formatieren (in allen möglichen Formaten) oder was auch immer...

Danach die W2K CD rein und neu installieren - fertig!

Antwort 9 von Undertaker

Hi,

>> Neuinstallation von CD scheitert auch, da nicht nach Formatierung gefragt wird!

Hä? Im Setup ist immer die Auswahl möglich, die Partitionen zu löschen. Unabhängig davon, ob die Partitionen in FAT/FAT32/NTFS/... formatiert ist, oder ein Betriebssystem installiert ist.

>> Partition löschen geht auch nicht, da das Win2000pro
>> DOS den Befehl FDISK nicht kennt.

Aua (Tschuldigung). Logisch, das die NT-Betriebssyssteme (NT/2000/XP/2003) FDISK nicht kennen. Dafür gibt es die Datenträgerverwaltung (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung). Aber die Systempartition kann eben nicht gelöscht werden, solange das Betriebssystem aktiv ist.
Hast´e es schon mal mit einer Bootdiskette (Windows 98 SE OEM) probiert?

Gruß
Undertaker

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: