Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Festplatte hat Dauerzugriff





Frage

Hallo, meine Datenplatte rödelt nun schon seit mind. 15 Stunden herum. Die LED leuchtet meist, ist aber dazwischen kurz aus. Die Platte gibt keine ungewöhnlichen Geräusche von sich, aber ich habe auch keinen Zugriff (XP zeigt nur "Lokaler Datenträger"). Von ehemaligen SCSI-Festplatten weiß ich, daß diese sich "validiert", also selbst repariert, haben. Gibt es sowas bei IDE-Platten auch? Ist es möglich das es so furchtbar lange dauert? Es handelt sich um eine 80 GB Festplatte, die ca. zur hälfte voll ist. Auf der Platte befinden sich viele "kleine" Dateien - meine komplette Digi-Fotosammlung. Da es sich bei den Bildern hauptsächlich um Familienfeste und Ausflüge handelt, wäre es bitter, wenn die Daten weg wären. Gibt es Hoffnung die Daten zu retten, wenn ich die Platte noch weitere Stunden laufen lasse? Wer kennt dieses Phänomen und kann mir weiterhelfen? Vielen Dank im voraus Charly

Antwort 1 von nici

starte doch deinen pc mal im abgesicherten modus und schau obs da auch so ist,wenn nicht einfach mal überprüfen lassen und defragmentieren schadet ja auch nicht

Antwort 2 von hike

oder im Taskmanager (STRG + ALT + ENTF), ob da gerade ein Task "defragmentieren" oder was aehnliches im Hintergrund laeuft. Der kann bei 80GB Platten, die 1 Partition haben, locker 2 bis 3 Tage dauern.

Gruss HikE

Antwort 3 von Charly750

Danke für die Tipps, aber ich habe ja nichtmal Zugriff auf die Platte, von daher kann ich auch nicht defragmentieren.
Die Platte rödelt von ganz alleine rum und in der Zeit wird auch der PC extrem langsam - vermutlich weil der IDE-Controller zuviel Rechenzeit benötigt.
Wie gesagt, es kommt mir so vor, als hätte die Platte Lesefehler, die sie versucht zu beheben. Die Platte ist normalerweise per externem USB-Gehäuse an meinem Notebook angeschlossen und war längere Zeit nicht in Betrieb. Beim wieder anstöpseln trat der Fehler auf.
Wäre schön, wenn ich zu dem Punkt kommen würde, wo ich defragmentieren kann, denn dann hätte ich auch wieder Zugriff auf die Bilder und könnte diese umgehend herunterbrennen. Die Platte als solche ist mir nicht so wichtig, zu der habe ich sowieso kein Vertrauen mehr.

Gruß
Charly


Antwort 4 von Frost_860

Habe ein ähnliches Problem, wenn ich meine 80 GB Seagate Baracuda an einen der ide-ports hänge lächtet bei jeder meiner Festplatten das zugriffslämpchen, win xp startet dann auch so gut wie garnicht mehr (kommt bis zum Windows Boot-screen und startet dann einfach neu und wiederholt das ganze). Was mir daran am meisten panik macht, ist das ja nicht nur die schuldige Platte betroffen ist, sondern alle Platten. Weiß eventuell irgenjemand was ich machen kann. Die platte wird im Bios erkannt und es läuft sicher keine Defragmentierung.

Mfg

Frost

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: