Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Windows Schutzverletzung





Frage

Beim Booten zeigt der Rechner "Windows Schutzverletzung" und muss runtergefahren werden. Im abgesicherten Modus zeigt er keine Auffälligkeiten. Wie kommt man nun wieder in den Normalmodus? Worin könnte das Problem begründet liegen? Suche im Forum und Googlen haben bisher nicht geholfen, bzw. ich hab den treffenden Link noch nicht gefunden.

Antwort 1 von Limbius

Irgendein Treiber der im abgesicherten Modus NICHT geladen wird greift auf einen Speicherbereich zu der bereits reserviert ist und/oder nicht zur Verfügung steht...

Als erstes würde ich den PC im abges. Modus starten und per START AUSFÜHREN MSCONFIG auf der Registerkarte SYSTEMSTART Schritt für Schritt deaktivieren und testen - bis du den Schuldigen gefunden hast...

Antwort 2 von Griemokhan

Danke für den Hinweis, Limbius.

Ich hab das nun soweit hinbekommen.
Nun fährt aber Windows nicht wieder ganz runter.
Ich hab auch bereits den Shutdown-Patch gesetzt: ohne Erfolg.

Was könnte man nun noch tun?

Antwort 3 von ducky

Hast Du irgendwas neu installiert oder so ?
Ich kenne die Problematik im Zusammenspiel von VIA-Boards und AMD-Prozessoren. Es gab da mal einen patch von VIA, hieß 4in1 oder ähnlich.
Könnte das sein ?
Die Schutzverletzung habe ich auch seit der Entfernung eines Browser-HiJackers zwei-, dreimal gehabt. Da hilft dann das Starten im abgesicherten Modus, dann runterfahren und neu starten, danach läuft alles wieder - zumindest bei meinem Rechner.

Antwort 4 von Griemokhan

Klappt wieder wunderbar nach erneuter Installation des Shutdown-Patches, Deaktivierung von Firewall und Antivirus (ohne Verbindung selbstverständlich) und erneuter Aktivierung.

Weiß der Teufel, was das war.

Danke euch beiden für die Ratschläge.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: