43 Aufrufe
Gefragt in Textverarbeitung von witzling Einsteiger (57 Punkte)
Bearbeitet von witzling
Hallo und guten Morgen!

Ich verwende Word 365 (= 2016).

Ich arbeite an einem Dokument mit Seitenzahlen. Erste Seite ohne ist kein Problem. Da die 2. Seite = Rückseite des Deckblatts leer ist, bin ich über die 2, die dort oben links auftaucht, nicht glücklich, "2. Seite anders" ist leider nicht vorgesehen ... Nächstliegende Methode: überdecken mit einem leeren, konturlosen Textfeld.

Denkste. Das wird von Office genauso als Formatierung gewertet wie weiße Schriftfarbe und auf alle Seitenzahlen angewendet.

Ich kann mich erinnern, dass ich unter Office 2010 mehrmals erfolgreich unliebsame Zeichen verschwinden lassen konnte; solche Extratouren sind ja nur nötig, wenn man anders die betreffenden Zeichen nicht loswird; keine Erinnerung, was das damals gewesen sein könnte, Seitenzahlen waren offenbar nicht darunter -

Hat jemand einen Tipp?

Danke! witzling.

Nachtrag: ich habe mich in der Eile sehr schlecht ausgedrückt. Die Rückseite ist nicht leer (sonst bräuchte ich das Deckblatt beim Druck der Rückseiten ja nur wegnehmen!), da stehen aber nur einige Informationen zu den Quellen, und das gehört nicht zum eigentlichen Text.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (19.3k Punkte)
Hallo witzling,

du kannst nach der ersten und der zweiten Seite jeweils einen Bereichswechsel einfügen. Dann kannst du jedem Bereich eigene Kopf- und Fußzeilen geben und es erscheint auf jeder Seite nur genau das, was du haben möchtest.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (13.1k Punkte)
ausgewählt von witzling
 
Beste Antwort
Die Idee mit dem leeren, konturlosen Textfeld könnte auch funktionieren. Der Trick dabei ist nur, dass du es nicht in der Fußzeile sondern im Seitenbereich einfügen muss. Es auf der Seite an die richtige Position zu verschieben, damit es die ungewünschte Seitenzahl überdeckt, sollte ja kein Problem sein.

Gruß Flupo
...