515 Aufrufe
Gefragt in Textverarbeitung von optimfish Mitglied (457 Punkte)
Hallo zusammen

Da habe ich ein doofes Problem. Ich habe ein Word 2003 Dokument mit einem automatischen Inhaltsverzeichnis. Nach dem Inhaltsverzeichnis habe ich einen Abschnittswechsel manuell eingefügt, damit ich im Inhaltsverzeichnis keine Fusszeilen habe.

Soweit so gut. Die Fusszeilen habe ich hingekriegt, dass sie im Inhaltsverzeichnis nicht erscheinen. Wenn ich jetzt aber im Text einen Untertitel hinzufüge und das Inhaltsverzeichnis aktualisiere, dann schmeisst mir Word Fusszeilen wie im Abschnitt 2 unter das Inhaltsverzeichnis. Ach habe ich mich geärgert, so etwas Doofes. Wenn ich nur die Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis aktualisiere, passiert das nicht. Wenigstens das.

Weiss jemand warum das Word macht und wie ich das verhindern kann?

Viele Grüsse vom Franz

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von amd-x2 Mitglied (135 Punkte)
Um sich das ständige wiederholende Abschnittwechsel-Einfügen zu ersparen hier noch ein einfacher Ratschlag:

Integriere einfach ganz normal und ohne Abschnittwechsel eine Kopf- und Fußzeile.

Auf den Seiten des Inhaltsverzeichnisses ziehst du einfach über die Kopf- und Fußzeile die Rechteck-Autoform (Symbolleiste "Zeichnen") und formatierst dieses folgendermaßen:

1. Rechtsklick auf die Autoform
2. Registerkarte "Farben und Linien": Linienfarbe "Keine Linie"
3. Registerkarte "Layout": Schaltfläche "Weitere"; Im nun öffnenden Menü Registerkarte "Bildposition" unten bei Optionen einen Haken bei "Verankern" setzen und vorsichtshalber den Haken bei "Obj. mit Text verschieben" entfernen

Grüße - amd-x2
...