740 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von snoopie Experte (3.2k Punkte)
Hallo Hardware-Spezialisten!

Bei meinem alten Notebook Toshiba Satellite S2210 CDT hat sich der Einschalttaster verabschiedet. Der Taster ist mechanisch defekt, das Gerät lässt sich nicht mehr starten.

Nun möchte das Gerät gerne reparieren. Eine offizielle Reparatur beim Toshiba-Kundendienst dürfte sich aufgrund des Alters des Gerätes nicht mehr lohnen.

Das Ganze scheitert bisher daran, dass ich das Gehäuse nicht aufbekomme. An der Unterseite sind jede Menge Schrauben. Aber wenn ich die alle rausdrehe kann ich nur hinten das Oberteil des Gehäuses etwas (einige Millimeter) anheben. Der Vorderteil des Gehäuses scheint irgendwie eingerastet zu sein oder geklebt.

Der Akku ist rausgenommen. Die Tastatur hatte ich auch schon probeweise entfernt. Auch unter der gesteckten Festplatte sind keine weitereen Schrauben zu sehen.

Weiss zufällig jemand, mit welchen Tricks ich das Gehäuseoberteil abnehmen kann ?

Für hilfreiche Tipps vielen Dank im voraus.

Snoopie

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von snoopie Experte (3.2k Punkte)
Nachtrag:
Nachdem ich soeben entdeckt habe, dass ich wohl nicht der Einzige bin, der ein Toshiba-Notebook-Gehäuse nicht öffnen kann, hier ein Nachtrag:

Das olle Notebook läuft nach fast zwei Jahren immer noch fast täglich. Der Trick mit dem Gehäuseausschnitt hat sich also doch gelohnt.

Snoopie
...