3.8k Aufrufe
Gefragt in Grafikkarten von timothy Mitglied (267 Punkte)
hallo,
ich würde gerne teils aus interesse, teils auch als möglichkeit zur verbesserung der frameraten in spielen gerne wissen, was genau von der CPU und was von der GPU berechnet wird, damit ich meine grafikeinstellungen diesbezüglich ingame anpassen kann.
wird z.b. antialiasing, die anisotrope filterung, schatten oder HDR grundsätzlich oder zu einem großen teil nur von der grafikkarte oder dem hauptprozessor übernommen und berechnet oder übernimmt dies doch alles die grafikkarte?
ich würde dies gerne wissen da in vielen spielen immer entweder die CPU oder GPU und VRAM voll ausgelastet sind.
mit eeuren tipps könnte ich dann meine grafikeinstellungen so anpassen das in einem spiel in dem z.b. die CPU zu stark ausgelastet ist, ich den von ihr berechneten teil etwas runterschraube.
wäre dankbar für eure hilfe.
gruß,
Timothy.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
hi,

die Software bestimmt welche Hardware für welche Berechnung genutzt wird. Deshalb bekommt man im Game ein menue geliefert un dem man (wenn es ruckelt) die Grafikeinstellungen runterdrehen kann. Du selbst kannst die "verteilung" nur bedingt durch dieses Menue steuern. Sicher könnte man im Internet nachlesen welcher Grafikeffekt durch was berechnet wird. Ist mir aber wurscht, denn die Verringerung der Grafikeinstellungen bewirkt fast immer auch eine verringerung der Last für GPU,CPU und Ram.
Du kannst testweise ja z.B. AA abschalten und mißt die Auslastung z.B. der CPU. Allerdings hängen die Einstellungen auch immer von der Leistungskraft der Hardware ab. Ist diese bei nur einer Komponente zu gering, startet das game evtl. nicht.
Ich verstehe zwar dein Vorhaben und deine Überlegungen, aber die Lösung ist ja bereits in Form der "Grafikeinstellungen" wie Auflösung, Effekte usw. vorhanden. Hinzu kommt der "dynamische" Faktor. Selbst wenn du wüßtest, welche Größe für welche Hardware-Auslastung zuständig ist, nutzt dir das nichts, denn die Dynamik des Spiels ändert sich ständig. Damit ändert sich auch ständig die Auslastung von GPU, CPU u. Ram. Du kannst aber nicht flexibel deine Einstellungen quasi mitändern. Also wählst du Grafikeinstellungen welche das Game spielbar machen und in z.B. Städten bei großen Texturen könnten wieder Ruckler auftreten. Also akzeptiert man es so oder reduziert weiter....aber irgendwo im game ruckelts dann sicher doch wieder:-).

gruß zange
0 Punkte
Beantwortet von hrhr Mitglied (339 Punkte)
moin

bin selbst kein spiele entwickler, sauber sollte es allerdings so sein das alles was anzeige ist, von der GPU gemacht wird - die cpu sollte hier nur eingreifen wenn die GPU ausgelastet ist.

die CPU wiederrum kümmert sich um die hintergrund arbeit (bei nem strategie spiel z.b. das berechnen der KI, physiche engine etc pp)

dinge wie AA und AF schlagen sich grundsätzlich immer auf die performance nieder - da hier ja jedes fizikeline grafikelement neu gerändert werden muss was in kombination mit der auflösung dann mehr oder weniger performance kosten kann.

also wennst wirklich was für performance tun willst, würd ich auf AA und AF verzichten (solange du nit gerade aktuell vll poser screenshots oder videos machen willst :P) mir persönlich hat das abschalten von AA und AF noch nie den spieltspass verdorben, nur weil ne kante bissl kantiger ist ;)

lg hrhr
...