7k Aufrufe
Gefragt in Mainboard CPU RAM von filer Mitglied (113 Punkte)
hallo zusammen

ich hab mich entschieden lieber euch profis vorher zu fragen bevor ich irgendwas kaputt mache.

wie der titel schon sagt möchte ich meine bios batterie wechseln.
so sieht die halterung in etwa aus:
http://www.nickles.de/stories/images/mn/new2/fullsize/reparatur-bios02.jpg

gibt es da einen trick wie man die batterie sicher aus der halterung löst?
stellt man den ganzen rechner dabei am besten auf den "rücken" oder normal auf?

l.g.
filer

14 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
idR. ist da eine kleine Klemme wie in Deinem verlinkten Bild oben links, die beiseite gedrückt wird, dann federt die Batterie hoch und Du kannst sie fassen (evtl. mit Pinzette) und rausnehmen.

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von filer Mitglied (113 Punkte)
hallo

danke für die antwort.

muss man die klammer nach hinten schieben oder richtig zur seite weg? habs ein paar mal probiert aber die kommt nicht raus!
macht man das ganze am besten mit einem schraubendreher oder einfach mit der hand?

l.g.
filer
0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.9k Punkte)
Hallo

bevor Du die Batterie tauschen willst, schreibe Dir die Bios Einstellungen auf.... weil ja nach entnahme der Batterie alle Einstellungen auf Urzustand zurückgesetzt werden.

Gruss

Lutz
0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.9k Punkte)
Hallo

schau Dir mal bitte bei dieser Anleitung Seite 20 an... da sind ein paar Bild zum Thema Batterietasuch.
0 Punkte
Beantwortet von tomham Mitglied (407 Punkte)
Hallo filer.

ad. A2: du musst mit einem kleinen flachen Schraubendrehr an der Batterie ansetzen und die Klammer nach hinten drücken, dann kannst du den Schraubendrehr an der gleichen Stelle zwischen Halterung und Batterie schieben und vorsichtig die Hebelwirkung ausnutzen und die Batterie aus der Halterung herausholen.

@ Lutz: Das mit dem Urzustand muss nicht unbedingt eintreten. Bei meinem Rechner daheim ist noch ein kleiner Kondensator am Board, welche das Bios für ein paar Minuten noch versorgen kann. Somit gehen die BIOS-Eisntellungen nicht verloren.
Aber sicher ist sicher ;-)

Gruß
tomham
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.6k Punkte)
Hi,

wie tomham schon schreibt, muss es nicht unbedingt so sein, dass die Batterie von alleine rausspringt. Die klemmen auch manchmal einfach ohne Sicherungsbügel in der Halterung fest und man muss sie mit dem Schraubenzieher leicht überreden rauszukommen.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von filer Mitglied (113 Punkte)
hallo zusammen

danke für die hilfreichen antworten!
hab es jetzt endlich hinbekommen! :)

allerdings ist die batterie komplett aus der halterung gesprungen und auf einer darunter liegen platine (mit einem quadratischen chip drauf) gelandet.
kann bei sowas schon irgendetwas kaputt gehen oder ist es nicht so schlimm?

l.g.
filer
0 Punkte
Beantwortet von tomham Mitglied (407 Punkte)
Hallo filer.

Wenn die Batterie nur draufgeflogen ist sollte eigentlich nichts kaputt gegangen sein (vorausgesetzt du hast den Netzstecker vom PC gezogen).
Beim aufheben der Batterie musst du allerdings etwas aufpassen, nicht dass du da einen Bauteil von der Platine reißt (ist mir mal passiert ... wollte ne Schraube wegmachen und hab dann mitm Fingernagel nen Widerstand runtergerissen).

Aber normalerweise sollte es da keine Probleme geben ;-)

Gruß
tomham
0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.9k Punkte)
Hallo

am besten auch vorher mal eine Heizkörper anpacken....

Gruss

Lutz
0 Punkte
Beantwortet von tomham Mitglied (407 Punkte)
Hallo.

@Lutz: Oder man greift an die Erdung der Steckdose, ist aber für Elektro-Unwissende nicht so zu empfehlen *fg*

Am allerbesten wäre eine Anti-Statik-Matte mit Erdungs-Armband und Steckdosen-Anschluss ...

Man(n) kanns einfach machen oder auch überall immer ein wenig übertreiben ;-)

Gruß
tomham
...