3.3k Aufrufe
Gefragt in Datenbanken von Einsteiger_in (33 Punkte)
Hallo ihr Lieben,

wieder einmal komme ich nicht weiter.

Ich arbeite mit Access 2003 unter Windows XP. Meine Datenbank funktioniert soweit wunderbar. Nun möchte ich aber, dass ein Makro 1x im Monat automatisch gestartet wird und seinen Job ausführt. Die Datenbank befindet sich auf einem Server, der nie Offline geht. Also sollte dies schon mal funktionieren.

Ich dachte mir, dass ich einen geplanten Task einrichte, der mir die Kommandozeile D:\Eigene Dateien\Analyse.mdb \x AutomaticUpdate einmal im Monat startet. Diese Kommandozeile sollte eigentlich funktionieren. Tut es aber leider nicht.

Hat jemand eine Idee? Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Ich würde mich sooo freuen!

Grüße
Der Alex

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ralfh Mitglied (227 Punkte)
Hallo,
je nach Server gibt es doch einen Agenten der sowas übernimmt.
Gruß Ralf
0 Punkte
Beantwortet von Einsteiger_in (33 Punkte)
Hallo Ralf,
das ist richtig. Allerdings sind bereits einige geplante Tasks angelegt, die wunderbar ihren Job erfüllen. Ich möchte den Aufwand so gering wie möglich halten, deshalb der Weg über die geplanten Tasks.

Freue mich auf eure Kritik!

Grüße
Alex
0 Punkte
Beantwortet von rahi Experte (1.4k Punkte)
Hallo Alex,

hast du das schon mal mit der kompletten Angabe versucht? Also:

"<Programmpfad für MSACCESS.EXE> "<MDB-Pfad zu deiner MDB>" /x Macroname

Bsp:

D:\>"c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\OFFICE11\MSACCESS.EXE" d:\db1.mdb /x macro


Gruß
Ralf
0 Punkte
Beantwortet von Einsteiger_in (33 Punkte)
Hi Ralf,
jap, das hab ich auch so schon probiert. Dabei geht die Datenbank auf, aber das Makro wird leider nicht ausgeführt. Komisch gell?

Ich hab mal irgendwann mal, irgendwas über AutoExec im Zusammenhang mit diesem Thema gelesen. Könnte das helfen?

Grüße
Alex
0 Punkte
Beantwortet von rahi Experte (1.4k Punkte)
Hallo Alex,

bekommst du beim "normalen" Öffnen der MDB die Sicherheitsabfragen als Popup? Falls ja, müsstest du unter dem Menüpunkt "Extras->Macro->Sicherheit" das Level auf Niedrig stellen. Mit dieser Sicherheitsabfrage kann eine Task nicht umgehen. Es gibt noch einen Befehlsparameter /nostartup, der eventuell auch interessant sien könnte, mir hat er sich allerdings noch nicht erschlossen. Du benutzt doch /x statt \x oder?

Gruß
Ralf
...