2.2k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von chaza Einsteiger_in (91 Punkte)
Viele sagen ja, das deutscher rap bald tot ist, der markt schon zappelt
und es wäre nur eine Frage der Zeit bis diese Musikrichtung völlig vergessen wär.

Ich sag das stimmt nicht.

was meint ihr?

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Ich meine: mir eigentlich Schnuppe....

Woram machst Du denn das Aussterben fest? Am internationalem Erfolg in der Rapszene? Oder Verkauscharts in Deutschland?

Naja, dann könnten manche ihn für Tod halten.... andere reden vielleicht von Nischendarsein oder "das es genug Insiderbands gibt"-Schönwetter.


Nicht meine Geschmacksrichtung. Für mich ehrlich gesagt ist er nicht tot.... er ist noch nicht mal geboren ;-)
0 Punkte
Beantwortet von chaza Einsteiger_in (91 Punkte)
ah, ja

wenigstens mal eine antwort!
0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Wusste Du freust Dich :-)


Gibt aber wohl nicht viele die in diesem Forum über den dt Rap plaudern...
0 Punkte
Beantwortet von
ja leider
0 Punkte
Beantwortet von Experte (1.9k Punkte)
Unkraut vergeht eben nicht ... deutscher Rap ist für mich wie auf französisch fluchen ;)
0 Punkte
Beantwortet von Experte (1.5k Punkte)
ich mag rap sowieso nicht, also ist es mir eig. auch egal ^^ für die Fans hoffe ich, dass er noch lange besteht, aber mir ist es wirklich egal ;)

mfg
0 Punkte
Beantwortet von
Hat zwar 'nen Bart, gehört aber halt in so einen Thread:

"Was man heute Rap nennt, hieß früher Stottern und war heilbar."

Yossarian
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hi Lou,

was spricht gegen französich fluchen? Mal sehn ob hier z.B. 'Merde' funktioniert.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Juchu, eine *Z*-Lücke
...