21.5k Aufrufe
Gefragt in Telekommunikation von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Hallo Leute,
suche ein Telefonkabel um von der Dose (bzw Splitter) hin zum Fax zu kommen. Nun bin ich über 2-adrige und 4-adrige gestolpert....

Für das Fax egal welches?


Danke für Erleuchtung :)
Tomsan

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
hallo,

sehe mal hier nach

www.tocker.de/telekom-kabel/telekom-kabel.html

normalerweise braucht ein analoges Telefon 2 Adern, nur ISDN benötigt 4 Adern

Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Leitung ist analog (das Fax hoffentlich auch... sonst wird eh nix :-))

Prima, dann also ein 2 adriges. Danke Dir
0 Punkte
Beantwortet von Experte (3.2k Punkte)
Hinweis:
Sollte an dieser Leitung (Leitungszweig, zu identifizieren an gleicher nummer) nur das fax hängen: goto Ende^^
sollte nicht nur fax, sondern auch noch n telefon hängen, so brauchst du doch ein vieradriges. ansonsten block nämlcih das fax das telefon. über die beiden extraadern wird das signal zum telefon durchgeschleift, wenn das fax grad nich am faxen machen ist ;)

Ende:

Ele
0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Hi,

@Ele
Ich glaube Du verwechselst die TAE-Dosen-Verkabelung mit dem TAE-Anschlusskabel des Faxerätes ...und hast auch dieses alte Modem-Problem im Sinn ...also wenn es das Telefon lahmlegt:

http://www.tocker.de/tae-prinzip/analogmodem/analogmodem.html

Ich denke, dass heutzutage das richtige Kabel mitgeliefert wird und auch korrekte Relais verbaut sind ;)

Konflikt mit dem Telefon am Splitter kann es natürlich trotzdem geben ...aber das wäre dann wohl das nächste Problem, falls Tomsan sich noch mal meldet

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von Experte (3.2k Punkte)
neenee, ich mein schon das richtige.
normalerweise wird a/b ja über so kontakte in der buchse von N nach F durchgeschleift. (siehe deinen link)
steckt man nun ein Modem, Fax, ganz egal in die N-Buchse, die ja elektrisch der F-Buchse priorisiert ist, so wird dieser kontakt unterbrochen. das telefon in der f-buchse bekommt kein signal mehr, das gerät in der N-Dose hat nun das signal.
da ein fax oder ein modem dieses signal aber nicht immer braucht (z.B. nur wenn ein fax ankommt), sollte das telefon in der übrigen zeit das signal bekommen.
dafür gibt es jetzt die extraadern beim 4-poligen kabel, dass das fax, modem... diesen kontakt ersetzen kann. Kommt jetzt ein Fax, so wird das Relais geschaltet, das Telefon somit abgeklemmt, und das fax empfangen.

Sicher, durchschleifadern und koppelrelais sind heutzutage standart, aber es ging ja drum, n kabel (nach-) zu kaufen (da das originale weg/kaputt ist?)

wollte nur drauf hingewiesen haben, nicht dass noch was unpassendes gekauft wird. (im zweifelsfall also 4 adern nehmen ;)
oft isses mittlerweile eh egal, da man für Telefon und Fax 2 leitungen (+MSN) hat, sie somit garnicht tae-style mäßig hintereinander geschaltet sind. DSL, ISDN und Analoger Terminaladapter sei dank ;)

Ele
0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
..doch doch, Du meinst das TAE-N-Anschlusskabel und nicht die Verbindung Splitter /TAE-Dose denn Du beschreibst wie die Geräte an einer TAE-Dose zusammenarbeiten ...eben mit 4 Adern im TAE-N-Kabel und einem Relais in Fax und Modem, dass die Leitung zum Telefon trennt, wenn die Leitung durch Modem/Fax belegt werden soll.

Ein vieradriges Kabel würde also die TAE-N-Buchse am Splitter und direkten Anschluss am Endgerät verbinden ...muss man halt prüfen was teurer ist oder besser funktioniert, ein längeres TAE-N-Kabel oder Dose und Telefonkabel.

Ralf
0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Huhu..... gekauft ist noch nix :)


Hintergrund:
bei Schwiegereltern steht ein analoges Fax auf dem Flur. Funktioniert auch tadellos (bis auf die tatsache das es Altersschwäche zeigt). Neues Gerät beschafft, was gelcihezeitig per WLAN an den PC als Drucker angebunden werden kann.

...... leider ist der WLAN-Treiber zum Haareraufen! Dann lieber doch das Teil ins Arbeitszimmer und eine Strippe vom Flur (wo das alte Fax stand) zum Arbeitszimmer.


Wo zwischen den 2 und 4 adrigen Kabeln oben so gut wie kein (preislicher) Unterschied ist, kann ich auch das 4 adige nehmen.... oder?
0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Moin Tomsan,

ist das neue Fax ein Kombigerät mit Telefon oder Telefonbuchse? Dann wäre das Anschlusskabel ein TAE-F-Kabel ...schau mal in das Handbuch des Fax

kann ich auch das 4 adige nehmen.... oder?


...kommt drauf an ob Du eine TAE-Dose setzen willst ...dann brauchst Du nur 2 Adern, die geklemmt werden oder Du kaufst ein längeres TAE-Kabel mit Steckern auf beiden Seiten, das direkt am Splitter und Fax gesteckt wird (also keine TAE-Dose dazwischen!). Du kannst Dir son Kabel natürlich auch selber bauen.

Ich würde die TAE-Dose empfehlen weil ich schon viel Ärger mit TAE-Verlängerungen oder langen TAE-Kabel erlebt habe.

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Nein,das Teil hat kein Telefon dran.

...kommt drauf an ob Du eine TAE-Dose setzen willst ..

Will eigentlich nur (wenn man so will) das Fax in einen anderen Raum stellen. Dafür brauche ich ein längeres Kabel.

Letztes Mal zu Conrad rein und einfach "ein Telefonkabel 1,5mtr" mitgenommen und angeschlossen.


.....nun denke ich zuviel.... =:D
...