2k Aufrufe
Gefragt in Linux von
Hallöchen,

hab mir einen DVB-T USB Stick von Digittrade zugelegt, weil er auch mit Ubuntu laufen soll.
Es ist alles korrekt installiert. Kaffeine erkennt den Stick auch, aber er findet keine Sender.
Auch unter Windows xP wird der Stick erkannt, aber keine Sender.

Hab noch einen Stick von Presto PVR der funktioniert unter xP einwandfrei.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Ding, oder soll ich ihn zurück schicken?

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (2k Punkte)
Kaffeine braucht die scandvb.conf Datei welches die Frequenzen enthält die zulässig sind. Im "Configure Television" könntest du mal den Update durchführen, ev. hilfts sonst unter
./kde4/share/apps/kaffeine/scandvb.conf
die zulässige Frequenzen eintragen. (Komplex aber Linux ist halt so).

Da das Gerät unter Windows keine Sender findet, liegt vielleicht am Antenne oder auswahl der Antenne im Program.
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, Danke für die schnelle Antwort,

Dein letzter Tipp " Auswahl der Antenne" kannst du mir das noch etwas näher erklären? wo ist die Einstellung, hab nichts gefunden
Danke
ELKE
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Elke,

installier Dir das Programm "MeTV" (findet Du über den Paketmanager). Dort lässt Du nach Sendern scannen. Wähle dazu zuvor Deine Region aus.

Ich empfehle den Einsatz einer AKTIVEN Antenne mit eigener Stromversorgung.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallöchen,

leider hat keiner der Tipps geholfen.

Elke<<<<<<Ratlos

trotzdem DANKE
0 Punkte
Beantwortet von Experte (1.4k Punkte)
Was hat in welcher Form nicht geholfen?

Bisher waren alle Tipps einwandfrei und sachlich korrekt.

Niemand kann etwas dafür, wenn Du in Deiner Gegend keinen Empfang hast. Dazu ist es auch eigentlich die falsche Gruppe.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Koax

1. hab ich mich nicht über die Tipps beschwert.

2. bezweifle ich nicht die Korrektheit der Tipps.

3. Frage: bist du Lagastheniker?

lies mal den letzten Satz in meiner Anfrage.

Von wegen keinen Empfang, habe in der Wohnung mit einem anderen
Stick eine Sendestärke von 70% und einwandfreien Empfang,

Und übrigens, hab ich mich doch wohl recht nett bei den Tippgebern
bedankt und die Tipps nicht in Frage gestellt.

ELKE
0 Punkte
Beantwortet von tuxfreund Mitglied (373 Punkte)
Hallo,

Google sagt, mindestens Kernel 2.6.27. Ausserdem soll man angeblich ruhig mal 15 Minuten warten bei der Sendersuche.

Gruss
...