3k Aufrufe
Gefragt in Peripherie von halloneptun Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo Forum,

ich möchte meien externe Festplatte aufräumen und einige große Dateifolder löschen. Gerade eben habe ich einen größeren Folder alter Daten gelöscht.

Wenn ich nun aber weitere Dateifolder löschen möchte, erscheint jedesmal der Fehlerhinweis:
"Datei XYZ kann nicht gelöscht werden. Der Zugriff wurde verweigert. Stellen Sie sicher, daß der Datenträger weder voll noch schreibgeschützt ist und die Datei gerade nicht verwendet wird"
.

Dieser blöder Fehlerhinweis erscheint jetzt JEDESMAL, egal welchen Dateifolder ich zum Löschen auswähle. Ich kann jetzt gar nichts mehr löschen. Das ist doch seltsam, oder?

Ich habe kein spezielles Löschprogramm, sondern nutze den Windows Explorer , wähle den Dateifolder aus, und mit einem Rechtsklick wähle ich "löschen" aus. Dann kommt dieser Fehlerhinweis.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank!

Neptun

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Wenn es nicht gerade um sensible Daten geht, dann nutze Unlocker.

Sollten es sensible Daten sein, dann nutze Eraser.
0 Punkte
Beantwortet von tuxfreund Mitglied (373 Punkte)
Ich denke, Du musst den Papierkorb mit löschen. Das müsste einversteckter Ordner "trash"sein.
0 Punkte
Beantwortet von halloneptun Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo Tuxfreund,

den Papierkorb habe ich schon gelöscht (bei Rechtsklick auf den Papierkorb kommt "Papierkorb leeren" - damit habe ich den Papierkorb gelöscht). Das ging problemlos.

Nur lassen sich jetzt halt keine weiteren Datein / Dateiordner mehr löschen ?!?!
0 Punkte
Beantwortet von tuxfreund Mitglied (373 Punkte)
Ich meinte im Hauptverzeichnis der externen Fesplatte. Dort den Ordner "trash" löschen. Danach abstecken und neu anstöpseln.
0 Punkte
Beantwortet von halloneptun Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo Simser,

bisher (in den letzten 5 Jahren) konnte ich auf meinem Laptop und auf meiner externen Festplatte noch immer jede Datei "mit Bordmitteln" löschen.

Warum soll das nun aus heiterem Himmel anders sein? Warum kann ich mit Windows Explorer unter Windows XP keine Dateien mehr löschen, OHNE dass ich zusätzliche Software wie die von Dir vorgeschlagene benutze? Das ist mir absolut schleierhaft.

Inzwischen habe ich auch den Rechner mal ganz runtergefahren und neu gestartet. Aber es kommt immer noch die von mir zitierte Fehlermeldung, und ich kann keine Daten/Dateien auf der Festplatte löschen.

Das muß doch möglich sein?

Ein ratloser (und schleichend verzweifelter) Neptun
0 Punkte
Beantwortet von halloneptun Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo Tuxfreund,

Deine Antwort habe ich ganz übersehen, tut mir leid!

Also ich finde im Windows Explorer im "Hauptverzeichnis" meiner externen Festplatte gar kein Ordner "trash"!? Klar, wenn das ein sog. "versteckter" Ordner sein soll, hat er sich bei mir gut versteckt - ist ja auch Ostern :-)

Aber im Ernst - ich habe von PC's keine Ahnung - wie kann ich solche versteckte Ordner sichtbar machen, damit ich ihn löschen/leeren kann?

Und wieso hat sich auf einmal auf meinem Laptop etwas "so verstellt", dass das überhaupt erforderlich ist?

Grüßle vom Neptun
0 Punkte
Beantwortet von
Dein schleichend zunehmend depressiver Gemütszustand ist nmachvollziehbar, denn die Tipps, die bislang gegeben wurden, helfen ja nun wirklich nicht weiter.

Das Dateisystem ist korrupt.

Du nimmst Dir eine Linux Live zur Hand (kann man runterladen und kostet auch nichts, also keine Panik!) und nimmst die Löschung hierüber vor.

Ich empfehle Ubuntu Live.

Damit ist das Problem definitiv gelöst. Gern geschehen.

Achtung: BITTE nach der Löschaktion das Laufwerk vernünftig unmounten/ausbinden/Datenträger sicher entfernen, bevor Du die Platte abziehst. Am besten Linux komplett shutten.
0 Punkte
Beantwortet von xmax Experte (4.1k Punkte)
Warum soll das nun aus heiterem Himmel anders sein? Warum kann ich mit Windows Explorer unter Windows XP keine Dateien mehr löschen, OHNE dass ich zusätzliche Software wie die von Dir vorgeschlagene benutze? Das ist mir absolut schleierhaft.
- Hi, naja so einem hilft man ja gerne;-))

Wenn Du nicht weist was das für ein Programm/Tool ist, dann kannst Du fragen, nicht meckern...
Der Unlocker entstand eben wegen diesem Problem, also Windows will eine Datei nicht los lassen.
Das kann verschiedene Grunde haben, entweder wird die zu löschende Datei noch irgendwo im Hintergrund verwendet oder man man hat aus heiterem Himmel keine ausreichenden Rechte.
Da Du nichts mehr zur Art der Datei (außer XYZ-Datei) schreibst, kann man auch nicht viel was dazu sagen.
Mögliche Lösung wäre einfach abgesichert zu starten und dann mit der Löschaktion versuchen oder mit dem Task-Manager die laufenden Prozesse (die was mit der Datei zu tun haben) ansehen.
Noch eine mögliche Vorgehensweise, mit einer Live CD es erledigen.
Hier kommt mir noch ein Tool, ach ja Du willst keine fremde Sachen haben...

xmax
0 Punkte
Beantwortet von halloneptun Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo @all,

ich habe meinen Rechner jetzt mit Administratorrechten gestartet und - siehe da - auf einmal konnte ich die Daten wieder "wie normal" löschen. Woran das Löschproblem mit eingeschränkten Nutzerrechten gelegen hat ist mir allerdings nach wie vor schleierhaft.

Grüßle vom halloneptun
0 Punkte
Beantwortet von otimac Experte (1.3k Punkte)
hai halloneptun;
wird wohl an den eingeschraenkten dateirechten gelegen haben ;-)
haettest du gleich geschrieben ob du user oder admin bist waere schon in antwort 1 ne loesung gekommen.

cu oti
...