3.5k Aufrufe
Gefragt in Linux von maler281 Mitglied (239 Punkte)
moin moin.....
wunersame Sachen tun sich auf meinem System (OpenSuSE 11.1 64bit):
Ich kann mich als normaler User nicht anmelden, ich werde nach dem PW gefragt, falsche Eingabe wird sofort mit "Login fehlgeschlagen" quittiert, richtige Eingabe des PW wird anscheinend angenommen, schleift mich aber nach 2-3 Sekunden wieder zurück zum Anmeldebildschirm. Als Root funktioniert die Anmeldung einwandfrei.

Die Änderung des PW in der Userverwaltung hat mich auch nicht weiter gebracht.

Weiß jemand Rat?

Frohe Pfingsten aus Berlin

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
dann guck mal ( als root ) in home ordner deines users, was da so abgearbeitet wird bein login ( .profile, .bashrc usw ) bzw überlege was du zuletzt in diesem zusammenhang geändert hast.

und guck dir die logs an ( /var/log/syslog etc )

wenn alles nicht hilft, backup vom home zurückspielen :-)

LG
0 Punkte
Beantwortet von tuxfreund Mitglied (373 Punkte)
Der xserver stürzt ab. Untersuche die /var/log/Xorg.0.log. Interessant sind die (EE)Zeilen.
0 Punkte
Beantwortet von maler281 Mitglied (239 Punkte)
erstmal danke für die Antworten, ich habe mich -auch wenn der Lernwert dabei auf der Strecke geblieben ist- für eine Neuinstallation mit anschließender Rücksicherung der wichtigen Daten entschieden.

Also bis zum nächsten mal......

Gruß aus Berlin
0 Punkte
Beantwortet von
-auch wenn der Lernwert dabei auf der Strecke geblieben ist-


man lernt auch bei neuinstallatione wieder was dazu ;-)

blöd wäre es nur, wenn dein login problem nach wenigen tagen wieder auftritt ....


lg
0 Punkte
Beantwortet von maler281 Mitglied (239 Punkte)
Timmy, ich stimme dir -wenn auch nur eingeschränkt- zu: Das wichtigste, was man bei einer Neuinstallation lernt, ist folgende Erkenntnis:
"Hätte ich nur 'ne Datensicherung gemacht..."

Diese Erkenntnis habe ich schon zu Zeiten gemacht, wo Windows noch ein grafischer Bedienaufsatz für DOS war (Win 3.0 und folgende)
Seitdem gehört es zu meinen Pflichtübungen, den Datenverlust durch Sicherung zu minimieren, bei Windows und auch -seit 2004- bei der Susi.

Ich hoffe natürlich auch, daß das Login-Problem in Zukunft an mir vorüber zieht.

In diesem Sinne, Gruß aus Berlin
0 Punkte
Beantwortet von
Um mal eines ganz klar zu stellen...es gibt kein grundsätzliches Login-Problem und auch keinen relevanten Bugreport.

Solange der Fragesteller nicht in die Logs schaut und uns mitteilt, was überhaupt genau passiert ist, ist davon auszugehen, dass es sich um keinen Softwarebug handelt. In so fern ist Panik nach dem Motto "könnte mir das morgen vielleicht auch passieren" völlig unangebracht.
An die Daten kommt man in der Regel immer. Anmeldung am X-Anmeldebildschirm ist ein Luxus und gehört nicht zu den grundlegenden Eigenschaften des Linux-Betriebssystems.

@A2 Tuxfreund
Man hatte den Eindruck, DU bist der Fragesteller und nicht der Supporter. Vermeide bitte zukünftig solcherlei Missverständnisse, in dem Du ganze Sätze schreibst.
0 Punkte
Beantwortet von
Übrigens halte ich die These "Der xserver stürzt ab" sei die Ursache als völlig aus der Luft gegriffen. Am Anmeldebildschirm rennt der Server, also was soll diese Aussage?
0 Punkte
Beantwortet von tuxfreund Mitglied (373 Punkte)
"Der xserver stürzt ab"

ist die Wirkung. Die Ursache könnte ein Problem mit der Grafikkarte sein. Aber genau weiss ich es natürlich nicht. Woher auch. Zumindest kann ich aber versichern, das es nicht aus der Luft gegriffen ist. Ich kenne das Problem. Es ist irgend ein Hardwarekonflikt in Zusammenhang mit X. Die Eigenschaft, das bei root alles klappt, ist dabei ganz typisch, obwohl kurios. Klarheit bringt wirklich nur die Xorg.0.log. Im einfachsten Fall ist nur die Maus schuld.
0 Punkte
Beantwortet von maler281 Mitglied (239 Punkte)
moin moin.....

...und erstmal danke für die vielen Antworten.
Wie ich ja bereits in AW 3 mitteilte, habe ich das Problem inzwischen ja etwas hemdsärmelig mittels Neuinstall. zur Zufriedenheit gelöst (Rechner läuft wieder wie neu...), ein wenig war mir auch die Zeit im Nacken, schließlich wollte ich zumindest am Montag noch die Füße hochlegen.

Aber keine Sorge, ich bleibe dem Forum auch weiterhin treu...

Gruß aus Berlin
...