2.9k Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von
Hallo,

bei meinem Freund habe ich ständig das Problem, dass wir es nie schaffen die Bildschirmwiederholrate von einem ASUS VW222 auf 60 Hz zu bekommen.
Sobald ich 60 Hz einstelle und auf "übernehmen" drücke, stellt der die wieder auf 59 Hz zurück.

Verbunden ist der Monitor mit einem VGA Kabel, und zwar mit einem ASUS X5AVn Laptop.

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

Lieber Gruß,
KeV

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.9k Punkte)
Hallo

evtl. mal den Grafikkarten-Treiber ändern.

Gruss

Lutz
0 Punkte
Beantwortet von doc-jay Experte (6.8k Punkte)
Es kann evtl auch daran liegen, dass die 60 Hz eigentlich nur 59,94 Hz sind (NTSC-Standart, von dem diese Frequenz herstammt), und der Treiber schlicht falsch rundet, nämlich die Nachkommastellen abschneidet statt aufzurunden.

Feststellen ob es wirklich nur 59 Hz sind könntest du höchstens mit einem Oszilloskop, sehen kannst du den Unterschied nicht, dafür ist unser Auge zu träge.
0 Punkte
Beantwortet von windoofs Mitglied (935 Punkte)
60 hz ist eh schon das höchste der gefühle...wenn du mehr willst musst du dir schon was entsprechendes kaufen....
und das eine hz bringts auch nicht ;)
0 Punkte
Beantwortet von
Also wir haben das Problem, dass der Monitor teils dolle flackert. Und ich denke mal, dass das bei 60 Hz reduziert wird oder sogar verschwinden könnte.
Der Monitor funktioniert mit seinem anderen Vista-PC sehr gut ohne flackern. Nur eben nicht mit seinem Laptop über VGA-Anschluss.

Wir haben auch den aktuellsten Nvidia Treiber installiert, jedoch funktioniert es mit keinem Treiber irgendwie. Selbst als noch XP auf dem Laptop war hats geflackert, und jetzt mit Windows 7 auch.

Die Grafikkarte ist eine Nvidia GeForce 9650 M GT.
0 Punkte
Beantwortet von supermax Experte (4.8k Punkte)
Es kann auch sein, daß das Flackern am VGA-Ausgang des Laptops oder am VGA-Kabel liegt. Normalerweise sollte ein TFT-Monitor auch bei geringfügig weniger als 60 Hz kein sichtbares Flackern zeigen.

Ich vermute an dem andern PC ist er über DVI angeschlossen?
0 Punkte
Beantwortet von
Nein, das ist ja das Komische. Der andere PC ist auch über VGA mit dem Monitor verbunden, und da flackert gar nix. Da ist eine Nvidia GeForce 7500 LE verbaut.

Jedoch nehmen wir dafür auch das selbe Kabel wie wir jetzt auch für den Laptop nehmen.
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Wo Flackert es?
Im Windows oder bei Spielen?
0 Punkte
Beantwortet von
Es flackert dauerhaft der ganze Bildschirm.

Aber wir haben jetzt die Ursache gefunden:

Das Laptop-Netzteil (Kabel) und das Monitorkabel waren beide zusammen im selben Stromverteiler. Alos haben wir mal die beiden Kabel getrennt woanders reingesteckt und schon war das Flackern weg!

Nur wenn man ganz pingelig ist, dann sieht man immer noch bei genauem hinschauen ein wenig Flackern. Kann man das noch reduzieren?
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Probiere mal die Vertikale Synchronisation zu aktivieren
Auch VSinc genannt
0 Punkte
Beantwortet von
Bringt aber nur was in Spielen irgendwie. Aber es geht. Danke für alle Antworten! :-)

Lieber Gruß,
KeV
...