17k Aufrufe
Gefragt in Bildbearbeitung von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Hallo,
da es mich immer wieder nervt nach dem Urlaub oder so, die Hälfte der Fotos händisch anzuklicken um sie dann im Uhrzeigersinn zu drehen, wäre es nett, wenn jemand ne Möglichkeit/Programm kennen würde, dass dies automatisch erkennt und dann ausführt, falls es so etwas überhaupt gibt.
Danke für Tipps

14 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von mickey Experte (5.1k Punkte)
Hallo. Aus unserer Datenbank ein Tipp von ana: IrfanView und die Batchkonvertierung machen dir das (in den Spezialoptionen findest du Drehen...).

Gruß,
Mic

[sup]Bei Eingriffen ins System, die Registry oder Dateien erst eine Sicherung vornehmen©[/sup]
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Hi,
danke für den Tipp, aber klappt das wirklich automatisch? Ich will praktisch meine Fotos von der SD aufn Computer runterladen und das Programm soll erkennen, welche Bilder Hochkant sind und sie dementsprechend selbstständig drehen.
Bisher klicke ich die Fotos an, rechtsklick "Drehen in/gegen Uhrzeigersinn". Nur das nervt, gestern waren es ca. 170 Fotos.....
0 Punkte
Beantwortet von mickey Experte (5.1k Punkte)
Ja, deswegen der Tipp über die Batchkonvertierung:
"Spezial Optionen" - Optionen "(...), Rechts Drehen, Links Drehen" - übrige Einstellungen wählen - mit einem Klick auf "Start" werden alle Fotos automatisch gedreht.
Edit: du kannst auch die Plugins herunterladen. Darin enthalten ist zum Beispiel das Tool, um Jpeg-Bilder verlustfrei zu drehen.
irfanview.tuwien.ac.at/plugins.htm

Gruß,
Mic

[sup]Bei Eingriffen ins System, die Registry oder Dateien erst eine Sicherung vornehmen©[/sup]
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo Mic,

müsste das nicht besser ...werden alle zuvor der Auswahl hinzugefügten Fotos automatisch gedreht.... heißen?

Hallo tschonn,

etwas bessere Kameras speichern die 'Orientation' bei der Aufnahmen in den Exif-Daten ab und bieten in der eigenen Software auch oftmals auch die Möglichkeit beim Übertragen auf den PC die Bilder sofort entsprechend zu drehen. Falls deine Kamera beim Durchblättern der Aufnahmen die Bilder von sich aus in der richtigen Orientierung (Hoch- bzw. Querformat) anzeigt würde ich mich mal etwas näher mit der mitgelieferten Software befassen.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
Ich werde mir die Vorschläge mal ansehen, wobei ich den mit der Software nicht wirklich realisieren will. Ich müsste die kameraspezifische SW dann auf drei eigene Rechner, zwei Dienstrechner und eventuell auf Kundenrechner bzw. Kollegenrechner installieren. Das will ich aber weder Kunde noch Dienstherren und Kollegen zumuten. Aber trotzdem, danke für den Tipp, is mal was zum Punktesammeln am Stammtisch ;-)
0 Punkte
Beantwortet von simser Experte (3.7k Punkte)
da es mich immer wieder nervt nach dem Urlaub oder so, die Hälfte der Fotos händisch anzuklicken um sie dann im Uhrzeigersinn zu drehen, wäre es nett, wenn jemand ne Möglichkeit/Programm kennen würde, (...)


Antwort 5 passt aber nun gar nicht dazu.
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo tschonn,

falls deine Kamera entsprechende Orientierungsdaten in den Bildern speichert kannst du zum Drehen z.B. den FastStone Image Viewer verwenden. Für Privatanwender kostenlos, Deutsch integriert und es gibt ihn auch in einer portable Version, muss also nicht installiert werden.

Einfach alle Bilder markieren, dann Werkzeuge / Ausgewählte Bilder verlustlos drehen / Auto-Drehen entsprechend EXIF-Information

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.7k Punkte)
Hallo,

Windows kann auch so alle markierten Fotos auf einmal drehen, dazu braucht man kein Programm.
Einfach alle betroffenen Bilder markieren, rechtsklicken und 'im Uhrzeiger drehen' oder 'gegen Uhrzeiger drehen' wählen.

Gruss, Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von tschonn Experte (1.2k Punkte)
@ Simser:
steht ja Urlaub oder so
@Mikoop:
genau das will ich ja nicht.
@all:
danke für die Tipps, werd den ein oder anderen mal ausprobieren
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo Mikoop,

stimmt schon, aber wie unter IrfanView auch wären dann die zu drehenden Bilder vorher einzeln auszuwählen um sie alle auf einen Schlag drehen zu lassen.

Sofern die Orientierung der Bilder jedoch bereits in den Exif-Daten erfasst ist müsste man bei dem FastStone Image Viewer nur per Strg+A den gesamten Inhalt eines Bilderordners markieren und der erledigt dann den Rest alleine. Das ist bei 170 und mehr Fotos bestimmt die einfachere und schnellere Variante.

Und wenn man ihn an verschiedenen Rechnern benötigt und auf 13 MB des Flashspeichers für die Kamera verzichten kann, packt man ihn einfach dort mit drauf und hat ihn dann wirklich immer zur Verfügung. Ihn direkt von dem Flashspeicher auszuführen ist kein Problem.

Aber wie gesagt, die Bilder selbst müssen natürlich die dafür notwendigen Angaben enthalten.

Gruß
Kalle
...