1.9k Aufrufe
Gefragt in Linux von windoofs Mitglied (935 Punkte)
hallöle...fahre ubuntu 10.10
als ich vorhin pc anmache,bootet ubuntu und hat dabei probleme die festplatte zu mounten....option fehlerbehebung schlägt fehl...pc geht in textmodus, textet mich seehr schnell zu und hängt sich auf.....lesen war was von kernel panic
erneutes booten endet in option normal start oder recovery bzw. memory test....
überall das gleiche memory test ist ok...
also möchte ich neu installieren.....
installation hängt sich nach dem schritt, bei dem man auswählt ob aktualisierung während installation vorgenommen werden soll , auf.
habe momentan dsl als live drin....cfdisk meldet fatalen fehler, festplatten mounten schlägt fehl.....
was meint ihr, ist die festplatte hin?
wenn nein, was kann ich tun?

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von hans889 Experte (3.7k Punkte)
Hi,

das sieht sehr nach einem Festplattendefekt aus. Starte mal Ubuntu von der CD als Livesystem, öffne ein Terminal und gebe
sudo lshw

ein. (Passwort ist beim Live-System ubuntu, falls das gefragt wird.)
Der Befehl listet dir deine gesamte Hardware auf. Wird die Festplatte dort erkannt?
0 Punkte
Beantwortet von windoofs Mitglied (935 Punkte)
sry..hat etwas gedauert ;)
er spuckt zu meinem master folgendes aus
*-isa
description: ISA bridge
product: 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) LPC Interface Bridge
vendor: Intel Corporation
physical id: 1f
bus info: pci@0000:00:1f.0
version: 02
width: 32 bits
clock: 33MHz
capabilities: isa bus_master
configuration: latency=0
*-ide
description: IDE interface
product: 82801EB/ER (ICH5/ICH5R) IDE Controller
vendor: Intel Corporation
physical id: 1f.1
bus info: pci@0000:00:1f.1
logical name: scsi0
logical name: scsi1
version: 02
width: 32 bits
clock: 33MHz
capabilities: ide bus_master emulated
configuration: driver=ata_piix latency=0
resources: irq:18 ioport:1f0(size=8) ioport:3f6 ioport:170(size=8) ioport:376 ioport:fc00(size=16) memory:30000000-300003ff
*-disk:0
description: ATA Disk
product: ST380020A
vendor: Seagate
physical id: 0
bus info: scsi@0:0.0.0
logical name: /dev/sda
version: 3.39
serial: 5GC0CVKZ
size: 74GiB (80GB)
capabilities: partitioned partitioned:dos
configuration: ansiversion=5 signature=ea4aea4a
*-volume:0
description: EXT4 volume
vendor: Linux
physical id: 1
bus info: scsi@0:0.0.0,1
logical name: /dev/sda1
version: 1.0
serial: 21d8f882-2fcd-4c48-8f32-238c72f7cb5d
size: 9536MiB
capacity: 9536MiB
capabilities: primary bootable journaled extended_attributes large_files huge_files dir_nlink recover extents ext4 ext2 initialized
configuration: created=2010-11-10 20:01:27 filesystem=ext4 lastmountpoint=/�R�Y^�X��-U�P�2��"�X��@�2�h���h���Y^�A�h�2�"� modified=2010-11-24 13:35:29 mounted=2010-11-24 13:35:52 state=unknown
*-volume:1
description: Extended partition
physical id: 2
bus info: scsi@0:0.0.0,2
logical name: /dev/sda2
size: 65GiB
capacity: 65GiB
capabilities: primary extended partitioned partitioned:extended
*-logicalvolume:0
description: HPFS/NTFS partition
physical id: 5
logical name: /dev/sda5
capacity: 31GiB
*-logicalvolume:1
description: HPFS/NTFS partition
physical id: 6
logical name: /dev/sda6
capacity: 6165MiB
*-logicalvolume:2
description: Linux swap / Solaris partition
physical id: 7
logical name: /dev/sda7
capacity: 953MiB
capabilities: nofs
*-logicalvolume:3
description: Linux filesystem partition
physical id: 8
logical name: /dev/sda8
capacity: 27GiB
*-cdrom:0
description: DVD writer
product: DVDRW SOHW-1653S
vendor: LITE-ON
physical id: 1
bus info: scsi@0:0.1.0
logical name: /dev/cdrom1
logical name: /dev/cdrw1
logical name: /dev/dvd1
logical name: /dev/dvdrw1
logical name: /dev/scd0
logical name: /dev/sr0
logical name: /cdrom
version: CS09
capabilities: removable audio cd-r cd-rw dvd dvd-r
configuration: ansiversion=5 mount.fstype=iso9660 mount.options=ro,noatime state=mounted status=ready
*-medium
physical id: 0
logical name: /dev/cdrom1
logical name: /cdrom
configuration: mount.fstype=iso9660 mount.options=ro,noatime state=mounted
0 Punkte
Beantwortet von hans889 Experte (3.7k Punkte)
Hallo,

ok, die Festplatte wird erkannt. Starte mal im Livesystem den Dateimanager Nautilus und versuche auf die Platte zuzugreifen. Geht das?
0 Punkte
Beantwortet von
RAM oder Chipsatz wird falsch getaktet oder RAM-Bausteine inkompatibel.

Lösung:
Mal BIOS zurücksetzen, auf Default-Werte.

Möglicherweise auch RAM defekt. -> memtest durchführen
0 Punkte
Beantwortet von
Gemeint ist: memtest über Nacht laufen lassen!!
0 Punkte
Beantwortet von windoofs Mitglied (935 Punkte)
memtest lief , ist alles ok....
nautilus lässt sich starten, ich kann sogar bedingt auf den master zugreifen...
er enthält 2 ordner..."benutzername" und lost+found
für lost+found fehlen mir zugriffsrechte
0 Punkte
Beantwortet von windoofs Mitglied (935 Punkte)
gibt es unter ubuntu eine reperaturfunktion wie unter windows?
0 Punkte
Beantwortet von hans889 Experte (3.7k Punkte)
Hallo,

ausser dem recovery-mode gibt es keine Reparaturfunktion bei Ubuntu und der recovery-mode läuft ja nicht bei dir.
Ich denke immer noch an einen Festplattendefekt, Problembeschreibung im Eingangspost.
Dass du auf die Platte im Live-Modus noch zugreifen kannst, ist gut für die Datensicherung.
Ich denke, dass die Platte zuviel Zeit benötigt, um sich als verfügbar anzumelden -> Altersschwäche.

Dass du auf den Ordner Lost&Found nicht zugreifen kannst, ist normal, das geht nur mit admin-Rechten.
...