2.1k Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von georg Experte (1.8k Punkte)
Wenn man davon ausgeht, das einer absolut Null Ahnung vom Programmieren hat, gibt es Literatur ,z.B. mit Schritt für Schritt Anleitung, zum programmieren? ....und zwar angefangen bei Punkt null. Also nicht, wo man Bausteine zusammen setzen kann. Ich dachte eher daran, die Bausteine zu programmieren.

Womit sollte man überhaupt anfangen, wenn man sich fürs programmieren interessiert, aber stark übertrieben formuliert "nur weiss, wie man den PC anschaltet" ????

Ist so etwas überhaupt möglich, wenn man sich nur auf Literatur stützen will?

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von xmax Experte (4.1k Punkte)
Hi,

du musst zugeben, dass deine Frage nicht so wirklich aussagefähig ist. Du willst programmieren lernen, aber was oder anders für was?
Du brauchst schon dir ein Ziel aussuchen und dann die passende Sprache nehmen und lernen.
Für den Anfang könntest du mit einfachen Batch-Dateien (das sind die Dinge die mit .bat enden) probieren, um die Syntax und den Ablauf so einer Batch zu erlernen.
Batchdatei = Stapelverarbeitungsdatei, das heißt alles wird von oben nach unten der Reihe nach abgearbeitet.
Springen vorwärts/rückwärts (goto Marke) und aus der Batch zu einer anderen (call bla,bla.bat)...
Das Gute daran, man braucht erst mal keine Kohle zu investieren, denn das Alles hat das Betriebssystem schon dabei.
Hier ein Beispiel:
normalerweise wird die Datei "hosts" (Windows XP) als so ein Register (IP und dazugehöriger Computername) verwendet, damit man beispielweise den Rechner mit dem Computernamen anpingen/ansprechen kann, ansonsten muss man es per ping IP-vom Computer-.
Man kann aber die Datei etwas zweckentfremdet anwenden, um einige Inet-Seiten/Werbung die auf den Geist gehen zu blocken.
weg.bat (Aufrufen per [Win-Taste] + [R] und weg eingeben)
@echo off
runas /savecred /profile /user:computer\Administrator "c:\dokumente und einstellungen\Benutzer\keinewerbung.bat"

keinewerbung.bat
@echo off
edit c:\windows\system32\drivers\etc\hosts

[sub]Die "hosts"
# Zum Beispiel:
#
# 102.54.94.97 rhino.acme.com # Quellserver
# 38.25.63.10 x.acme.com # x-Clienthost
127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 shop4.o2online.de
127.0.0.1 partypoker.com
127.0.0.1 planet49.com
127.0.0.1 flirt-fever.de
127.0.0.1 62.80.125.202
127.0.0.1 static.planet49.com
127.0.0.1 internetwerbung.de
127.0.0.1 tuifly.com
127.0.0.1 partners.webmasterplan.com
127.0.0.1 eshop.arcor.net
127.0.0.1 ilove.de
127.0.0.1 om.dsl.1und1.de
127.0.0.1 usenext.de
127.0.0.1 partner.gonamic.de[/sub]
- Ein Ausschnitt.
Solche Befehle wie: "echo" (Ausgabe auf dem Bildschirm) mit dem Schalter "off" ausgeschaltet oder "runas" (Ausführen als Administrator, interessant wenn man als normaler Benutzer angemeldet ist) und viele mehr kann man gut verwenden.
Für das Editieren kann man den alten "Edit" (kommt noch aus DOS-Zeiten) oder einen anderen Editor (wie Notepad) verwenden.
Fast jeder Befehl hat eine entsprechende Hilfe mit integriert, beispielsweise [Win-Taste] + [R] cmd und nachher dir /? eingeben, dann natürlich noch das Internet.
Javascript, HTML und, und...
Nur wie ich schon erwähnte, dir muss der Bereich klar sein, also was du damit anfangen willst.

mfg xmax
0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.9k Punkte)
Moin Moin,

man sollte aber schon im Vorfeld wissen, in welche Richtung man gehen will.

Was nützt einen einen Programmiersprache, wenn man das für seine Idee/Aufgabe gar nicht richtig nutzen kann.
Ist so etwas überhaupt möglich, wenn man sich nur auf Literatur stützen will?


Nö. Ohne Praktische Übungen wird es nicht gehen,
0 Punkte
Beantwortet von nighty Experte (6.5k Punkte)
hi all :-)

c und dessen variationen ist die etablierte syntax,zwar nicht mehr im sinne von kernighen und richi aber besser als gar nix :-))

gruss nighty
0 Punkte
Beantwortet von windoofs Mitglied (935 Punkte)
google doch mal .VBS damit fängt man oft an....zB MSGBox
google dich mit diesen begriffen mal durch
0 Punkte
Beantwortet von doc-jay Experte (6.8k Punkte)
Die Bücher von Galileo-Computing sind ganz gut.
Visual Basic 2010 oder Visual C# kann man gut lernen mit diesen Büchern. Es ist alles anschaulich erklärt und leicht verständlich.
Diese Sprachen eingen sich auch für die Praxis.
0 Punkte
Beantwortet von msoceu Experte (2.4k Punkte)
Hallo zusammen,

in meinen Augen hat xmax
das Wichtigste zu diesem Thema geschrieben.
Es waren sogar Bsp. dabei, finde ich sehr gut! Respekt.

Jetzt kommen Lutz und windoofs ins Spiel, ich möchte echt mal wissen,
was solche Beiträge sollen? Ist es einfach nur der Counter der zählt?

[sub]code is poetry <-- geklaut bei cyc ;-)[/sub]
0 Punkte
Beantwortet von
Iss nich neu, das Lutz überall seinen Senf dazugeben muss. Hat schätzungsweise vom proggen soviel Ahnung wie mein Reserverad.
0 Punkte
Beantwortet von
Wie auch immer...

Also ich sage jetzt provokativ :(auch übertrieben formuliert)
Wenn jemand "nur weiss, wie man den PC anschaltet" , obwohl er seit 1999 mit PCs rummacht, stellt sich mir die Frage nach dem WOZU

Okay, sich weiterentwickeln ist erstrebenswert, allerdings kann ich den Sinn hier nicht auf Anhieb erkennen

Wozu programmieren, aber vor allem, um was geht es genau?

Nichts gegen dich GEORG ;-)
0 Punkte
Beantwortet von windoofs Mitglied (935 Punkte)
alles richtig was hier so geschrieben wird...
die frage ist nur: was soll programmiert werden?
der buchtipp war super, die bücher les ich selbst viel
...ich denke aber immer noch, am einfachsten ist .bat und .VBS
zumindest fürn einstieg
...