4.6k Aufrufe
Gefragt in Grafikkarten von amivita Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo,
ich habe immer wieder Probleme mit der Grafik. Insbesondere beim Spielen wird plötzlich der Bildschirm schwarz und nichts funktioniert mehr. Dann hilf nur noch der Ausknopf. Wenn ich dann zu kurz warte um neu zu starten, piept mein PC nur, startet aber nicht. Nach einiger Zeit (5 Minuten) gehts wieder.

Im Wartungscenter wird mir Folgendes angezeigt:

Beschreibung
Aufgrund eines Videohardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur
Problemereignisame: LiveKernelEvent
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Dateien zur Beschreibung des Problems
WD-20110807-1821.dmp
sysdata.xml
WERInternalMetadata.xml

Temporäre Kopie dieser Dateien anzeigen
Warnung: Wenn das Problem durch einen Virus oder ein sonstiges Sicherheitsrisiko verursacht wurde, kann der Computer durch das Öffnen einer Kopie der Dateien beschädigt werden.

Weitere Informationen über das Problem
BCCode: 117
BCP1: FFFFFA801116C4E0
BCP2: FFFFF8800F5BFD50
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 768_1

Die Problembehandlung bringt nichts. Es ist keine Lösung vorhanden. Was ist das und was kann ich machen?
Die dazugehörigen Dateien habe ich separat noch gespeichert.

Die Daten für die Grafikkarte:

NVIDIA Systeminformationen-Bericht erstellt am: 08/19/2011 11:39:14
Name des Systems: xxxxx

[Display]
Processor: Intel(R) Core(TM) i7 CPU 920 @ 2.67GHz (2666 MHz)
Operating System: Windows 7 Home Premium, 64-bit (Service Pack 1)
DirectX version: 11.0
GPU processor: GeForce GTX 295 (GPU 1 of 2)
Driver version: 197.45
CUDA Cores: 240
Core clock: 576 MHz
Shader clock: 1242 MHz
Memory clock: 999 MHz (1998 MHz data rate)
Memory interface: 448-bit
Total available graphics memory: 4095 MB
Dedicated video memory: 896 MB
System video memory: 0 MB
Shared system memory: 3199 MB
Video BIOS version: 62.00.4E.00.03
IRQ: 35
Bus: PCI Express x16 Gen2
GPU processor: GeForce GTX 295 (GPU 2 of 2)
Driver version: 197.45
CUDA Cores: 240
Core clock: 576 MHz
Shader clock: 1242 MHz
Memory clock: 999 MHz (1998 MHz data rate)
Memory interface: 448-bit
Total available graphics memory: 4095 MB
Dedicated video memory: 896 MB
System video memory: 0 MB
Shared system memory: 3199 MB
Video BIOS version: 62.00.4E.00.02
IRQ: 24
Bus: PCI Express x16 Gen2

[Komponenten]

nvui.dll 7.17.12.6099 NVIDIA User Experience Driver Component
nvxdsync.exe 7.17.12.6099 NVIDIA User Experience Driver Component
nvxdplcy.dll 7.17.12.6099 NVIDIA User Experience Driver Component
nvxdbat.dll 7.17.12.6099 NVIDIA User Experience Driver Component
nvxdapix.dll 7.17.12.6099 NVIDIA User Experience Driver Component
NVCPL.DLL 8.17.11.9745 NVIDIA Compatible Windows7 Display driver, Version 197.45
nvCplUIR.dll 3.4.772.04 NVIDIA Control Panel
nvCplUI.exe 3.4.772.04 NVIDIA Control Panel
nvWSSR.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Workstation Server
nvWSS.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Workstation Server
nvViTvSR.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Video Server
nvViTvS.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Video Server
nvMoblSR.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Mobile Server
nvMoblS.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Mobile Server
nvDispSR.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Display Server
NVMCTRAY.DLL 8.17.11.9745 NVIDIA Media Center Library
nvDispS.dll 6.14.11.9745 NVIDIA Display Server
NVCPL.DLL 8.17.11.9745 NVIDIA Compatible Windows7 Display driver, Version 197.45
PhysX 09.10.0514 NVIDIA PhysX
NVCUDA.DLL 8.17.11.9745 NVIDIA CUDA 3.0.1 driver
nvGameSR.dll 6.14.11.9745 NVIDIA 3D Settings Server
nvGameS.dll 6.14.11.9745 NVIDIA 3D Settings Server

Puh... ich habe null Ahnung. Hat jemand einen schlauen Rat für mich?

LG
Amivita

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Hallo,

den Piepton solltest Du genauer beschreiben, denn der könnte vom BIOS kommen ...z.B. weil ein Temperaturfühler wegen zu hoher Temperatur anschlägt. Dass es nach einigen Minuten wieder geht, könnte darauf hindeuten. Und eine Info zum Mainboard wäre noch sinnvoll.

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von
überhitzung der graka kann es natürlich sein, aber ich tippe hier mal auf das netzteil

hast du es mal auf addiert, ob die leistung, speziell am 12volt zweig ausreicht. ich denke deine grafikkarte ist recht leistungshungrig

LG sally
0 Punkte
Beantwortet von amivita Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo und vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Der Piepton ist zweimal kurz dann Pause, dann wieder zweimal Piepton.

Was ich nur komisch finde ist, dass mir im Wartungscenter direkt angegeben wird, es sei ein Videohardwareproblem.

Der PC ist jetzt ca. 1 Jahr alt und es ist noch Garantie drauf.

Sorry Jellyfisher, ich verstehe nur Bahnhof von dem was Du sagst. So firm bin ich wirklich nicht, um Dir dort eine passende Antwort geben zu können.

Ralfb, wo finde ich die Infos, die Du brauchst? Es ist ein Aspire M7720.

LG
Amivita
0 Punkte
Beantwortet von amivita Einsteiger_in (25 Punkte)
Ich hab noch etwas gefunden. Stand so auf dem Angebot.

Mainboard
Formfaktor ATX
Chipsatz Intel X58 + ICH10R Chipsatz
Prozessorsockel LGA1366

Hilft das weiter?

LG
Amivita
0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Hi, ...sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde

lade Dir mal hier:
www.piriform.com/speccy/builds
das untere Proggi Speccy - Portable (Zip file, no installer) herunter, entpacke und starte es.

Die Zusammenfassung zeigt schon mal die wichtigsten Temperaturdaten auf einem Blick und Abschnitt "Mainboard" sagt uns, welcher Hersteller das BIOS programmiert hat ...ich tippe auf AMI und darauf dass Du 2x lang und 2x kurz gehört hast

www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

...was tatsächlich bedeutet, dass das BIOS ein Problem mit der Graka meldet.

Interessant wäre dann noch mit GPU-Z einfach mal mitloggen zu lassen was sich bis zum Crash tut

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von amivita Einsteiger_in (25 Punkte)
Hallo und vielen Dank erst einmal.

Wenn ich mir die Daten so anschaue, kann ich nichts Ungewöhnliches entdecken. Ich poste jetzt einfach mal der Reihe nach die Auswertung.

Motherboard
Manufacturer Acer
Model FX58M
Chipset Vendor Intel
Chipset Model X58
Chipset Revision 12
Southbridge Vendor Intel
Southbridge Model 82801JR (ICH10R)
Southbridge Revision 00
System Temperature 35 °C
BIOS
Brand AMI
Version P01-A0
Date 08/18/2009
Voltage
CPU CORE 1.120 V
MEMORY CONTROLLER 0.912 V
+3.3V 1.040 V
+5V 5.053 V
+12V 13.248 V
-12V -12.096 V
-5V -12.160 V
+5V HIGH THRESHOLD 5.053 V
CMOS BATTERY 3.312 V
PCI Data
1. PCI Available
2. PCI Available

Operating System
MS Windows 7 Home Premium 64-bit SP1
CPU
Intel Core i7 920 @ 2.67GHz 54 °C
Bloomfield 45nm Technology
RAM
12,0 GB Triple-Channel DDR3 @ 533MHz (8-8-8-20)
Motherboard
Acer FX58M (CPU 1) 35 °C
Graphics
SyncMaster (1280x1024@60Hz)
896MB GeForce GTX 295 (nVidia) 83 °C
896MB GeForce GTX 295 (nVidia) 85 °C
ForceWare version 197.45
SLI Enabled
Hard Drives
977GB Hitachi Hitachi HDT721010SLA360 (SATA) 47 °C
Optical Drives
ATAPI DVD A DH16A6S
Audio
Creative X-Fi Audio Processor (WDM)

CPU
Intel Core i7 920
Cores 4
Threads 8
Name Intel Core i7 920
Code Name Bloomfield
Package Socket 1366 LGA
Technology 45nm
Specification Intel(R) Core(TM) i7 CPU 920 @ 2.67GHz
Family 6
Extended Family 6
Model A
Extended Model 1A
Stepping 5
Revision D0
Instructions MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, Intel 64
Virtualization Supported, Enabled
Hyperthreading Supported, Enabled
Fan Speed 1186 RPM
Bus Speed 133.3 MHz
Rated Bus Speed 2399.5 MHz
Stock Core Speed 2666 MHz
Stock Bus Speed 133 MHz
Average Temperature 54 °C
Caches
L1 Data Cache Size 4 x 32 KBytes
L1 Instructions Cache Size 4 x 32 KBytes
L2 Unified Cache Size 4 x 256 KBytes
L3 Unified Cache Size 8192 KBytes

Core 0
Core Speed 2799.6 MHz
Multiplier x 12.0
Bus Speed 133.2 MHz
Rated Bus Speed 2398.4 MHz
Temperature 55 °C
Thread 1
APIC ID 0
Thread 2
APIC ID 1
Core 1
Core Speed 2799.6 MHz
Multiplier x 21.0
Bus Speed 133.2 MHz
Rated Bus Speed 2398.4 MHz
Temperature 55 °C
Thread 1
APIC ID 2
Thread 2
APIC ID 3

Core 2
Core Speed 2799.6 MHz
Multiplier x 12.0
Bus Speed 133.3 MHz
Rated Bus Speed 2399.6 MHz
Temperature 54 °C
Thread 1
APIC ID 4
Thread 2
APIC ID 5
Core 3
Core Speed 2799.6 MHz
Multiplier x 12.0
Bus Speed 133.3 MHz
Rated Bus Speed 2399.6 MHz
Temperature 54 °C
Thread 1
APIC ID 6
Thread 2
APIC ID 7

RAM
Memory slots
Total memory slots 6
Used memory slots 6
Free memory slots 0
Memory
Type DDR3
Size 12288 MBytes
Channels # Triple
DRAM Frequency 533.2 MHz
CAS# Latency (CL) 8 clocks
RAS# to CAS# Delay (tRCD) 8 clocks
RAS# Precharge (tRP) 8 clocks
Cycle Time (tRAS) 20 clocks
Command Rate (CR) 2T
Physical Memory
Memory Usage 13 %
Total Physical 12 GB
Available Physical 10 GB
Total Virtual 8.00 TB
Available Virtual 8.00 TB
SPD
Number Of SPD Modules 6
Slot #1
Slot #2
Slot #3
Slot #4
Slot #5
Slot #6

Graphics
Monitor
Name SyncMaster on NVIDIA GeForce GTX 295
Current Resolution 1280x1024 pixels
Work Resolution 1280x984 pixels
State enabled, primary, output devices support
Monitor Width 1280
Monitor Height 1024
Monitor BPP 32 bits per pixel
Monitor Frequency 60 Hz
Device \\.\DISPLAY1\Monitor0
GeForce GTX 295
GPU GT200
Device ID 10DE-05E0
Revision A2
Subvendor nVidia (10DE)
Current Performance Level Level 1
Current GPU Clock 300 MHz
Current Memory Clock 100 MHz
Current Shader Clock 600 MHz
Voltage 1.030 V
Current Performance Level Level 1
Current GPU Clock 300 MHz
Current Memory Clock 100 MHz
Current Shader Clock 600 MHz
Voltage 1.030 V
Technology 56 nm
Die Size 470 nmІ
Transistors 1400 M
Release Date Jan 8, 2009
DirectX Support 10.0
DirectX Shader Model 4.0
OpenGL Support 3.0
Bus Interface PCI Express x16
Temperature 83 °C
SLI 2 GPUs: GeForce GTX 295 + GeForce GTX 295 => SyncMaster 931B/931BF/931BA/930BA(Digital)
ForceWare version 197.45
BIOS Version 62.00.4e.00.03
ROPs 32
Shaders 240 unified
Memory Type GDDR3
Physical Memory 896 MB
Virtual Memory 2688 MB
Bus Width 448 Bit
Count of performance levels : 3
Level 1 - "Default"
GPU Clock 300 MHz
Memory Clock 100 MHz
Shader Clock 600 MHz
Level 2 - "2D Desktop"
GPU Clock 400 MHz
Memory Clock 300 MHz
Shader Clock 800 MHz
Level 3 - "3D Applications"
GPU Clock 576 MHz
Memory Clock 999 MHz
Shader Clock 1242 MHz
Count of performance levels : 3
Level 1 - "Default"
GPU Clock 300 MHz
Memory Clock 100 MHz
Shader Clock 600 MHz
Level 2 - "2D Desktop"
GPU Clock 400 MHz
Memory Clock 300 MHz
Shader Clock 800 MHz
Level 3 - "3D Applications"
GPU Clock 576 MHz
Memory Clock 999 MHz
Shader Clock 1242 MHz
GeForce GTX 295
GPU GT200
Device ID 10DE-05E0
Revision A2
Subvendor nVidia (10DE)
Current Performance Level Level 1
Current GPU Clock 300 MHz
Current Memory Clock 100 MHz
Current Shader Clock 600 MHz
Voltage 1.030 V
Current Performance Level Level 1
Current GPU Clock 300 MHz
Current Memory Clock 100 MHz
Current Shader Clock 600 MHz
Voltage 1.030 V
Technology 56 nm
Die Size 470 nmІ
Transistors 1400 M
Release Date Jan 8, 2009
DirectX Support 10.0
DirectX Shader Model 4.0
OpenGL Support 3.0
Bus Interface PCI Express x16
Temperature 85 °C
SLI 2 GPUs: GeForce GTX 295 + GeForce GTX 295 => SyncMaster 931B/931BF/931BA/930BA(Digital)
ForceWare version 197.45
BIOS Version 62.00.4e.00.02
ROPs 32
Shaders 240 unified
Memory Type GDDR3
Physical Memory 896 MB
Virtual Memory 2688 MB
Bus Width 448 Bit
Count of performance levels : 3
Level 1 - "Default"
GPU Clock 300 MHz
Memory Clock 100 MHz
Shader Clock 600 MHz
Level 2 - "2D Desktop"
GPU Clock 400 MHz
Memory Clock 300 MHz
Shader Clock 800 MHz
Level 3 - "3D Applications"
GPU Clock 576 MHz
Memory Clock 999 MHz
Shader Clock 1242 MHz
Count of performance levels : 3
Level 1 - "Default"
GPU Clock 300 MHz
Memory Clock 100 MHz
Shader Clock 600 MHz
Level 2 - "2D Desktop"
GPU Clock 400 MHz
Memory Clock 300 MHz
Shader Clock 800 MHz
Level 3 - &quot
0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Current GPU Clock 300 MHz
Current Memory Clock 100 MHz
Current Shader Clock 600 MHz
Temperature 83 °C


Und DAS im "Normalbetrieb"!?

Wie heiss wird die wohl, wenn die unter 3D-Last voll hochtaktet?

Falls man das vergleichen kann ...meine Radeon HD 4890, die unter Last mit 850 MHz taktet, macht im Desktop-Betrieb 57°C und wenn ich z.B. CoD:WAW anwerfe knapp 70°

Ich bleibe dabei ...Deine Graka steigt wegen Hitzeproblem aus.

Ursache kann z.B. ein ungünstiges Rechner-Gehäuse sein. Entweder wurden Komponenten falsch verbaut oder die Gehäuse-Lüfter sind unterdimensioniert und schaffen es einfach nicht genügen Heissluft abzusaugen.

Zum Vergleich: Mein Gehäuse (Antech 900) hat 4x 120mm plus oben 1x 180mm Lüfter ...die sorgen schon auf niedrigster Stufe flüsterleise für genügend Frischluft.

Da Du noch Garantie hast, unterhalte Dich mal mit Deinem Händler. Sonst dürfte die Karte irgendwann endgültig abgeraucht sein

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,
Nach einiger Zeit (5 Minuten) gehts wieder.

Ich tippe auf ein thermisches Problem der Grafikkarte. Läuft überhaupt der Lüfter auf der GraKAa bzw. der Lüfter des Netzteiles?
...