16.6k Aufrufe
Gefragt in E-Mail Outlook von kromgi Experte (3.6k Punkte)
Hallo Leute!

Kann ein 11 jähriges Kind ein email-Konto erööfnen??? Und wenn ja, bei welchem Anbieter. Sollte natürlich kostenlos sein!

Danke für eure Tipps und Vorschläge.

kromgi

16 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von Experte (9.8k Punkte)
mit 11 ist man noch nicht geschäftsfähig.
aber die eltern können das.

vadder
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo Kromgi,

die Frage ist doch nicht, ob man solch ein Konto anlegen kann, sondern ob man es auch will. Ich habe jedenfalls schon bei GMX ein eigenes Mail-Konto für einen noch nicht einmal bedingt geschäftsfähigen 6-jährigen Erstklässler mit korrekten Angaben ohne irgendwelche Probleme oder Rückfragen angelegt, ich müsste nur mal nachfragen, ob es eventuell später doch noch Probleme damit gab. Die korrekte Altersangabe hatte damals jedenfalls keine erkennbaren Auswirkungen auf die angezeigte Werbung bei einer Anmeldung unter diesem Account, oder auf die angehängte Werbung, wenn eine Mail aus diesem Account heraus verschickt wurde.

Ein spezielles Angebot für Kinder gibt es z.B. bei mail4kidz.de und das ist nicht nur ein Mail-Dienst, sondern auch ein kindgerechtes Angebot für die ersten selbständigen Schritte im Internet. Auch die zur Finanzierung notwendige Werbung wird mehr oder weniger 'kindgerecht' gefiltert und für 2 €/Monat kann man sie auch ganz abschalten lassen.

Je nach individuellem Entwicklungsstand könnte das einem 11-jährigem Kind aber u.U. dann doch schon wieder zu 'kindisch' sein.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von
Tach zusammen@

Vadderlöwe, dass stimmt so nicht.

ab 7. Lj bis
Vollendg.
18. Lj.
beschränkt geschäftsfähig
§ 106
BGB
Sie könnte schon einen Radiergummi eigenständig kaufen:-)

Wünsche noch nen schönen Tag

Gruss
W
0 Punkte
Beantwortet von der-bettler Experte (3.7k Punkte)
ab 7. Lj bis
Vollendg.
18. Lj.
beschränkt geschäftsfähig
§ 106
BGB
Sie könnte schon einen Radiergummi eigenständig kaufen:-)


dabei muss man aber nicht eine 10 seiteige AGB durchlesen,verstehen und akzeptieren.
das dies 99,99% aller Erwachsenen auch nicht tun lassen wir dabei mal dahingestellt
(wohin das unweigerlich führen wird könnt ihr in der Southpark Folge
HUMANCENTiPAD anschauen;-)

mfg der-bettler
0 Punkte
Beantwortet von
Hi, ein Free-Mail-Konto kann jeder anlegen. kostet ja nix, erst wenn Gebühren verlangt werden, dann erst ab 18.
0 Punkte
Beantwortet von kromgi Experte (3.6k Punkte)
Moin alle zusammen,
danke für eure Antworten.

@Como: Nee, hab ich probiert, bei googlemailund bei gmx ging das nicht. jedenfalls nicht mit echten Daten und ohne diese Referenz-eMailadresse, die man bei GMX braucht.

kromgi

Schönen Freitag euch allen. Wetter soll ja nochma g e i l werden. Also raus, unternehmt was. auch mal ohne PC oder schleppi & Co. :-)
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Moin Kromgi,

es mag sein, dass es bei GMX nur mit einer Referenz-Adresse klappte, die wurde seinerzeit angegeben und war zudem auch noch eine GMX-Adresse. Andererseits ist das bzw. eine Handy-Nummer nur ein Notfall-Kontakt, z.B. bei einem vergessenen Passwort und ich glaube kaum, dass diese Angabe auch einem Test unterzogen wird. Eher wird die Anmeldung wegen Unvollständigkeit der Angaben gescheitert sein, ich musste damals auch erst noch festlegen, ob der Knabe nun als Herr oder Frau angeredet werden soll, ehe die Mail-Adresse angelegt wurde.

Bei Googlemail ist die Situation etwas anders. Auch wenn für User in Deutschland eigentlich die deutsche Rechtslage gilt, handelt in diesem Punkt Googlemail trotzdem nach dem amerikanischen Children’s Online Privacy Protection Act, wonach bei einer Altersangabe unter 13 Jahren die Zustimmung der Eltern zwingend erforderlich ist.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von
Versuchs mal bei arcor.de oder web.de.
https://www.arcor.de/register/reg_01.jsp
Als Referenz-E-Mail musst du halt die elterliche angeben.
0 Punkte
Beantwortet von
Probiers doch mit solchen Anbietern als Referenzadresse.
Wenn dann der Bestätigungslink von GMX an diese Adresse geschickt wurde und Du Deinen GMX Account aktiviert hast,

schmeiss besagte Referenzadresse einfach weg. ;)

www.wegwerfemail.de/
0 Punkte
Beantwortet von
Mit wegwerfmails hat es bei mir nicht funktioniert. Das kann aber von Anbieter zu Anbieter anders sein.
...