3.3k Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
Da mein Notebook vor kurzem den Löffel abgegeben hat, suche ich jetzt ein neues Notebook.
Preis ist im Grunde egal... möchte aber max. bis 1.500€ ausgeben.

Jetzt hab ich mal gleich das teuerste gesucht... ALIENWARE :D
Dort kostet "mein Wunschlaptop" ~ 2.000€
Jetzt habe ich andere Seiten zum "selber Zusammenbauen" gesucht...
www.ditech.at/
www.mysn.de
Dort kostet ein ähnliches System ~1.300 €

Jetzt meine Fragen :)
1)
Lohnt sich der Aufpreis (bei ähnlichem System) für ein Alienware Notebook?

2)
Kennt ihr ähnliche Seiten, auf denen man einen PC frei konfigurieren kann?

3)
Thema Festplatten...
Lohnt es sich, eine Hybrid-Festplatte zu verwenden?
Habe bisher Pro's und Contra's zu Hybrid-Festplatten gehört, aber keine eindeutige Entscheidung...

4) (die eig. wichtigste Frage ^^)
Thema Arbeitsspeicher...
Bei einer NVIDIA GeForce® GTX 560M (1 - 1.5GB) und einem ntel® Core™ i7 - 2630QM (4x 2GHz)... Wieviel Arbeitsspeicher ist da sinnvoll?

Anmerkung: Betriebssystem wird Windows 7 Ultimate x64.

Bitte um möglichst viele und kompetente Antworten (oder auch Meinungen etc.) :)
Ein Beispiel zu meinem Wunschsystem werde ich noch nachträglich posten ;)

16 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
5)
Die "Frequenz" des Arbeitsspeichers... (z.B. 1066 oder 1333 MHz)...
Inwiefern spielt der eine Rolle?
0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
So, hier mein Wunschsystem von

DITECH
imageshack.us/photo/my-images/64/ditech.png/

ALIENWARE
imageshack.us/photo/my-images/545/alienware.png/

Lohnt sich der Aufpreis von ~700€ ?

Bezüglich des Grafikspeichers frag ich bei Ditech noch nach, schätze aber 1.6GB...
0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
...und hier noch ein vergleichbares Angebot von

CHILIGREEN
http://imageshack.us/photo/my-images/708/chiligreen.png/
0 Punkte
Beantwortet von johannesg Einsteiger_in (77 Punkte)
Hallo Kevin,

zu 1) Bedingt. Es kommt drauf an, was es einem wert ist. Einerseits hast
du bei Dell/Alienware einen recht guten Service, zudem ist das Design
schon recht extravagant und aufwändig. Zudem ist die verarbeitung der
Alienware-Notebooks recht gut, was aber nicht heißt, dass man die
Dinger durch die Gegend werfen sollte ;)

zu 2) wie wäre es mit alternate.de?

zu 3) Ich habe selbst mit Hybridplatten noch keine Erfahrungen, aber
ich glaube schon, dass diese dir einen gewissen
Geschwindigkeitsvorteil bieten. Zwar ist eine reine SSD deutlich
schneller, aber leider bei entsprechender Kapazität auch deutlich
teurer. Eine Idee wäre hier eine SSD mit 128 oder 256 GB als primäre
Festplatte und eine große, konventionelle Festplatte als Zweit-HDD, wo
du z.B. Mediendateien ablegen kannst.

zu 4) heutzutage würde ich dir 8GB schon empfehlen, für ein gewisses
Maß an Zukunftssicherheit. 4GB stellen heute aber echt schon das
Minimum dar. Achte darauf, ein 64bit-Betriebssystem zu installieren, da
du den Arbeitsspeicher sonst nicht ausnutzen kannst.

zu 5) Die Taktung (Frequenz) des Arbeitsspeichers ist ein
ausschlaggebender Faktor dafür, wie schnell der Arbeitsspeicher ist, da
mit der Taktung auch die Übertragungsgeschwindigkeit steigt. Also sind
1333 MHz natürlich schneller als 1066 MHz.

hth ~ Jo
0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
Erstmal danke JohannesG für die ausführliche Antwort, echt toll :)

Wegen dem DITECH Angebot hab ich mich erkundigt, Grafikkarte hat wie angenommen (siehe Screenshot) 1.5 GB.

Bez. Arbeitsspeicher:
Wollte eh den mit 8GB nehmen... Betriebssystem ist mir klar, muss ein 64x sein.

Wegen der Frequenz habe ich etwas gegoogelt.
Laut den meisten Seiten ist's zwar ein Geschwindigkeitszuwachs, aber nicht so, dass man es soo stark merken würde...

Weil bei meinem derzeitigen Favourit (DITECH) hat er nur 1066 MHz, Alienware hätte 1333 MHz.

Bez. Festplatte:
Geschwindigkeit, Lärm- und Wärmeentwicklung sowie Stromverbrauch ist der klare Vorteil.
Da ich aber den Laptop als DesktopPC-Ersatz verwende, sind mir die Nachteile einer normalen HDD (Stromverbrauch & Stoßempfindlichkeit) relativ egal.

... jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Auf der einen Seite liest man, SSD brauchen weniger Strom und haben eine ähnliche Lebensdauer wie eine HDD.
Auf der anderen Seite liest man, dass SSD gleichviel/mehr Strom brauchen und nur begrenzte Schreibzyklen (100k-1M) vertragen...

Kennt sich hier jemand mit SSD bzw. Hybridfestplatten aus?

Bzw. was würdet ihr zu den 3 am Anfang geposteten Angeboten sagen?
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (17.9k Punkte)
Hi kevin28,

also über die Taktung des Arbeitsspeichers würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen, da der Unterschied erstens nicht groß ist und die Geschwindigkeit des Rams relativ wenig an der Gesamtperformance des Systems ändert.

Was aber wirklich was ändert ist eine SSD (<--- hier klicken, wir haben dazu ja die ganzen Tests und Tips gemacht).

Mit Hybridfestplatten habe ich ehrlich gesagt keine Erfahrungen aber die gibt es ja kaum und ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die es auch nicht wirklich bringen.

Mein Favorit wäre daher auch der Vorschlag von Johannes eine SSD und eine Magnetscheibenplatte einzusetzen. Auf die SSD das System installieren und die normale Platte für die Daten.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
Danke halfstone!

Ok zwecks Arbeitsspeicher hab ich etwas gegoogelt, schein wirklich nicht viel Unterschied zu machen.

Zwecks Festplatte hab ich eh keine richtige Hybridplatte gemeint, sonder eine 20-80GB SSD und eine HDD dazu.
Habe deinen Link dazu nur kurz überfolgen - werde ihn am Abend richtig durchlesen ;)
Was ich aber beim Drüberlesen nicht gefunden habe ist das erwähnt &quot;Problem&quot; mit den Schreibzyklen...

[b]Also wie siehts aus mit der Haltbarkeit einer SSD (im Vergleich zu einer HDD)?[/b]
0 Punkte
Beantwortet von johannesg Einsteiger_in (77 Punkte)
Was die Schreibzyklen angeht, kannst du das im Grunde
vernachlässigen. Zwar stimmt es, dass die einzelnen Speicherbereiche
einer SSD eine begrenzte Anzahl von Zyklen vertragen, allerdings
werden dank der entsprechenden Controller die Speicherbausteine
gleichmäßig "abgenutzt", so dass man dieses roblem eigentlich
vernachlässigen kann... - ich meine, versuch mal, 100000 mal eine
Datei zu löschen und wieder hinzukopieren, da hast du sicherlich ne
Weile zu tun ;)

hth ~ Jo
0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
Ok dann werd ich mir wahrscheinlich eine SSD fürs Betriebssystem nehmen. Danke für die Hilfe! :)

Nur noch 2 Fragen zwecks Preis...

Intel® Core™ i7 - 2630QM / 2,00GHz aufrüsten auf einen Intel® Core™ i7 - 2760QM / 2,40GHz für +110€...
Lohnt sich das?

NVIDIA GeForce® GTX 560M 1.5GB aufrüsten auf eine NVIDIA GeForce® GTX 580M 2GB für +390€...
Lohnt sich das?
0 Punkte
Beantwortet von kevin28 Mitglied (603 Punkte)
Gibts irgendwelche Meinungen, ob sich der Preisunterschied zwischen den Grafikkarten/Prozessoren auszahlt?
...