1.6k Aufrufe
Gefragt in Security Viren von
Hallo zusammen ,

obwohl ich eigentlich immer glück hatte nervt jetzt merkwürdigerweise a2 über Temporäre Dateien im All User Ordenr von Avira , sogar die CD mit der Cossakck Version wird bezichtigt.

Temporär soll ein BHO.Win32!IK sein unwesen treiben (formatierung einer USB HDD konnte nur per Datenträgerverwaltung , nicht jedoch unterm Desktop abgeschlossen werden - auf Backup Programme wie Paragon achten die blocken ganz gerne den zugriff ab) dazu kommt ein Trojan.Win32.Pincav!IK der sich ebenfalls in der Temp. Avira Datei (Avira gerade beim prüfen ,meldet aber nichts ) aufhalten soll.


Dieser graeift dann wohl kurz auf die brun.exe dieser PCGames DVD zu wüsste nicht jemals über einen PC Heft Datenträger was gemeldet bekommen zu haben.

Aber auch die ut3mapinstaller.zip sei mit einem Trojaner-Spy.Win32.Keylogger!IK verseucht > der Grund warum mein Key immer abgefragt wird von dem Game ?

Finde es merkwürdig wo NIS nicht gesagt hat.

a2 & Avira werd ich erstmal updaten.Dann schau ich mal weiter.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Nett, wegem a2 Update wird aus :

Trojan.Win32.Pincav!IK Trojan.Win32.Pincav!E2
IK ( Interessen Konflikt) E2 (Spanisches Herz)

schau schau
0 Punkte
Beantwortet von juergen54 Experte (2.7k Punkte)
was ich fraglich finde , was du mit zwei Scannern bezwecken willst.
Wobei allgemein bekannt ist das die sich gegenseitig behindern.

Gruß J.
0 Punkte
Beantwortet von
Hi Juergen54 ,

wollte damals ca. 2009 wissen warum meine SpeicherStick dauernd diesen verdammten "Wipeout" Effekt unterlagen der die Ordner strucktur zerstörte und den Stick auf Leer bzw "muss noch formatiert werden" setzte (hatte Glück , zumindest einiges mit Testdisk 1.12 ) ,wollte ich diesem Sch**** mal richtig aufn Grund gehn.

Damals lief bei "mir" wenn kein Antiviren prog im InterNetCafe installiert war die Rising Personal FireWall /AntiVirus 2009 version v. Beijing Rising Information Technology Co., Ltd.

Bis es mich wieder richtig erwischt hatte und der Stick mit diesem Asien-Zeichensatz "überschwemmt" und der Inhalt damit zerstört wurde

Jetzt mit der letzten Avira version bekamm ich ausser einen

f1000451_smsniff.zip'
wurde ein Virus oder unerwünschtes Programm 'SPR/Sniffer.Agent.au' [riskware] gefunden.

f5003569.exe'
wurde ein Virus oder unerwünschtes Programm 'TR/PCK.Katusha.O.1959' [trojan] gefunden.

Ich weis nur das dieser Asien Zeichensatz , per Photorecover, in diesm
Rising packet mit drin als Bild liegt

Hatte gerade da die Phase ,Software ,Spiele etc von Stick starten zu müssen . von einer "Pendriveapps" Seite mit roter Headline wo ich auch Celestia geladen hatte.

Von dieser hatte ich soon C&C - Clone den ich erst zum dritten mal von USB gespielt hatte , da passierte das mit dem "Asia-zwischenfall"

Und jetzt erst hatte ich die möglichkeit mal nachzusehn , fieles wieder zurückgeholt , was mit der Testdisk 1.11 nicht möglich war.

Deswegen diese "Paranoia" , zumindest wurde dieses damals von Avira nicht erkannt , und auch A2 findet nichts.
0 Punkte
Beantwortet von
@3 "...Pendriveapps.." , portableapps.com heist die Seite von wo ich die downloads zu damaligem Zeitpunkt gemacht hatte.Das Spiel Warzone 2100 Portable.
0 Punkte
Beantwortet von
@3:

Windefender fand auch nichts
0 Punkte
Beantwortet von
@1 sollte Cossacks heissen statt Cossakck
...