1.4k Aufrufe
Gefragt in Security Viren von
Hallo,

ich habe hier einen PC der von diesem angeblichen "Bundespolizei Trojaner" befallen ist und vom Benutzer eine Überweisung über "Ukash" verlangt.

Ich will nun einige Daten sichern und anschließend das Betriebssystem neu aufsetzen.

Meine Frage: Kann es passieren, dass beim Sichern der Daten irgendwelche infiziereten Dateien auf die externe Festplatte bzw. auf den USB-Stick mitkopiert werden? Gesichert werden ausschließlich persönliche Daten (Fotos, Dokumente, Mulitmedia) - also keine Systemdateien.

Wie verhält es sich zudem mit der zweiten Festplatte, die im Rechner eingebaut ist? Kann diese auch vom Trojaner befallen sein?


Vielen Dank im Voraus,
Lenny

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
das kann dir niemand mit sicherheit sagen. wenn du deine google funde durchliest, dann siehst du , der trojaner kann vielleicht nur eine einzelne datei sein die den windows explorer ersetzt hat und aus einer email stammt, aber genauso gut kann beim besuch einer infizierten webseite dein trojaner und weitere schadware, viren etc auf den pc gekommen sein.

ich würde die daten retten so wie du es vorhast und diese dann mit verschiedenen virenscannern überprüfen.
0 Punkte
Beantwortet von Experte (3.2k Punkte)
Ich würde die Daten garnicht aus dem infizierten Windows heraus kopieren. Ich würde eine Linux-Live-CD reinschmeißen, die Daten damit kopieren und auch gleich scannen, da es dem Virus fast unmöglich sein wird, auch Linux zu manipulieren.
Dafür kannst du einfach Knoppix oder die Ubuntu-CD nehmen, oder gleich die ComputerBild-Notfall-CD. Da haste gleich deinen Virenscanner mit drin und musst nicht erst einen nachinstallieren.

Ele
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo.

Danke euch beiden für die Antworten. Ich habe eine Ubuntu Live-CD benutzt, um an die Daten zu kommen. Könnt ihr mir hierfür irgendwelche Malware-/Viren-Scanner empfehlen? Ich kenne mich mit Linux leider nicht so gut aus. (Oder ist es gar nicht möglich über eine Live-CD Pakete mit Viren-Scannern zu "installieren"?).

Gerne nehme ich auch Empfehlungen für Windows-Software, die solche Trojaner (oder was auch immer das genau ist) aufspüren kann. Wobei mir ein bisschen mulmig dabei wäre eine möglicherweise infizierte Platte an ein sauberes Windows System zu hängen. Ansonsten werde ich mal die Bild Notfall CD ausprobieren.


Gruß,
Lenny
...