1.3k Aufrufe
Gefragt in Textverarbeitung von micky01 Mitglied (156 Punkte)
hallo,

ich möchte unter XP mit meinem Brother-Drucker/Scanner -055 Seiten einscannen und dann im PDF-Zielformat eine Volltextsuche starten.
Das Brother-Programm konvertiert in ein Zwischenformat und dann nach PDF 1.3 , Mit dieser Vorgensweise ist keine Volltextsuche im PDF-File möglich.
Welche Freeware kann das?

Vorab Danke!
Micky01

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo Micky01,

eine Volltextsuche setzt voraus, dass in einem Dokument überhaupt durchsuchbarer Text vorhanden ist.

Wenn du die Seiten als Bilder einscannst und diese dann in die PDF-Datei eingebettet werden, dann kannst du zwar den in den Bildern abgebildeten Text lesen, aber die Volltextsuche findet in der PDF nur nicht durchsuchbare Grafiken.

Du müsstest also deine Dokumente über eine Texterkennungssoftware (OCR) einscannen und daraus dann eine PDF erstellen lassen. In diese wird dann der erkannte Text auch als Text eingebettet und dann klappt es auch mit der Volltextsuche.

Zu den meisten Scannern wird gleich eine mehr oder weniger gute OCR-Software mitgeliefert, ob das bei deinem nicht näher bezeichneten Brother auch der Fall ist, musst du selbst mal im Handbuch bzw. der Hilfe nachsehen.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von micky01 Mitglied (156 Punkte)
Danke Kalle,

Mit OCR muss ich "vieles" nachbessern(abhängig von der Qualität der OCR-Software) und samtliche nichttextliche Informationen (Grafiken/Bilder) gehen verloren. Gibt es für meine Zewcke evtl. doch eine Software, die die gewünschten Funtkionen (Übernahme von Text(für Volltextsuche) und die Übernahme vonBildern)) im PDF-Format abdeckt? Oder ist das unrealistisch?

Gruesse Micky01
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo Micky01,

so unrealistisch ist das nicht, es gibt durchaus OCR-Software, welche Text als Text und Grafiken als Grafiken in ein durchsuchbares Dokumentenformat übernimmt und dabei auch noch einigermaßen exakt die Formatierungen und Positionen der Grafiken beibehält. Beispielweise macht der Abbyy FineReader das ganz gut.

Aber je besser die OCR-Software ist, desto teurer ist sie auch und bei einem Multifunktionsgerät für unter 100 Euro wird keine Software dabei sein, die alleine schon mehr als das ganze Gerät kostet.

Ab und zu werden nicht ganz aktuelle Versionen des Abbyy FineReaders (aktuell ist Vers. 11) auf den Web-Portalen von PC-Zeitschriften als Freeware zum Download angeboten. Eine Suche danach könnte sich für dich durchaus lohnen.

Gruß
Kalle
...