2k Aufrufe
Gefragt in Grafikkarten von
Hallo zusammen,
habe nun schon einige Zeit im Internet und Forum gestöbert, aber leider keine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich habe ein Mainboard elitegroup K7VTA3, das lt. Handbuch nur AGP4x unterstützt. Habe aber im Internet gelesen, dass AGP8X Karten abwärtskompatibel sind, stimmt das? Hatte nun versucht, meine Gigabyte Radeon X1050 (mit 256MB) dort reinzustecken, aber der PC fuhr nicht hoch. Lag wohl an der zu großen/falschen Grafikkarte.

Läuft auf dem Board definitiv keine Karte mit AGP8x ? Oder lag es nur an der Grafikkarte (X1050), so dass andere Karten durchaus laufen?

Danke für eure Hilfe.

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
hallo, das stimmt schon, wie beispielsweise die His Excalibur Radeon 9600 Pro - AGP 3.0 (AGP 8x/4x/2x).
nur das mainboard muss da noch mitspielen.
was dein mainboard max fahren kann, steht im handbuch und beim support, stichwort "hardware limitation" zu nachsehen ist.
dazu kommt noch, das board ist für duron/athlon ausgelegt ist, also beim xp1800 min 20A auf 3,3V/5V.
eine stärkere karte (schneller, mehr ram) hat schon einen größeren stromhunger und könnte schon das system abwürgen- wenn das netzteil zu schwach ist.
mit der alten karte kannst du aber noch booten oder?


mfg
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, bisher ist eine Geforce mx440 mit schlappen 64MB drin und ein 300 Watt Netzteil, damit läuft der PC einwandfrei. Aufgrund diverser Anwendungsprogramme wollte ich halt auf eine besser Graka umsteigen und habe die erwähnte aus einem anderen PC getestet, mit dem Ergebnis, dass der PC dann NICHT bootet....
Im Handbuch steht leider nichts weiter, außer halt nur AGP4x....

Habe derzeit leider keine andere Grafikkarte zum Testen da. Und eine kaufen, die dann nicht funktioniert ist ärgerlich....

Was kann ich noch tun?
0 Punkte
Beantwortet von
Hi auch,

nimms nicht so schwer, die X1050 ist ebenso Schrott wie die FX5200 (sorry Vadder).
Du solltest dich wenigstens nach oben benannter 9600Pro, einer X1600Pro oder was adäquatem umsehen. Sowas kann man bei Ebay schon sehr günstig schießen oder auch Ebay Kleinanzeigen finden.
Die Karte braucht dann eventuell einen zusätzlichen Stromanschluss, entweder durch ein Stromkabel für Floppy oder für CD.
Laufen sollten eigentlich alle Karten, so sie denn die 1,5V Notch haben, und andere dürften wiederum nicht passen.

Gruß Gonozal
0 Punkte
Beantwortet von Experte (9.8k Punkte)
war ja auch nur ein beispiel.
die zeit wäre eh zu kurz gewesen

vadder
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,
das heißt also, mein Board würde auch bessere Karten mit AGP8x unterstützen, auch wenn es womöglich der Flaschenhals wäre der nicht die volle Entfaltung der Grafikkarte zulässt.

Habe ich euch da nun richtig verstanden?
0 Punkte
Beantwortet von
das heißt nur, dass dein board max 4x fahren kann und die karte muss es packen.
leider ist es so...
obwohl laut dem hersteller eine xyz karte 8x/4x/2x machen sollte, bedeutet es nicht, dass sie es auf jedem board tut.
wenn du noch in ein altes system investieren willst, dann wäre am besten im einen pc-laden zu kaufen, da man da sofort austesten könnte.
wie ich schon mal in meiner ersten atwort schrieb, das netzteil solltest du nicht vernachlässigen.
die 300Watt das ist die gesamtleistung und nicht so aussagefähig.
wichtig ist der strom auf den einzelnen spannungsschienen.
0 Punkte
Beantwortet von
Dann werde ich mir mal Gedanken machen, wie ich das löse.

Danke für eure Tipps.
...