3.9k Aufrufe
Gefragt in Windows98 von
Hallo Leute,
nach einem Umzug und Neueinrichtung eines kleinen Heim-Netzwerks mit
einem alten 400MHz -Rechner (nicht lachen - lief schon mal)
mit 2 Betriebssystemen Win98 / Windows XP kommt beim Hochfahren
mit Win 98 nun die Meldung:
"Das Programm verursachte einen Überlauffehler. Wenn der Fehler erneut
auftritt, wenden sie sich an den Hersteller" > Reset ,
dann mit XP : Rechner startet und bleibt irgendwo stehen mit schwarzem
Bildschirm und Curserzeichen - welches nicht mehr zu bewegen ist.

Kann einer helfen? Keine Neukauf-Empfehlungen bitte!

Danke im Voraus.

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Umzug? ...welcher Art? ...auf neue Festpatte?
Bitte genauer beschreiben!

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von Mitglied (461 Punkte)
Lass bei der Kiste mal nen chkdsk drüberlaufen.
Du hast Ihn ja nur von A nach B transportiert oder?

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
mit einem alten 400MHz -Rechner ... mit 2 Betriebssystemen Win98 / Windows XP

Du hast also ein Dualboot aus W98 und XP...
(falls Du jetzt widersprichst, dann sag' ich gar nix mehr...)

Reset

Das ist natürlich die allerbeste Methode, ein Betriebssystem nebst Bootlader so peu à peu auseinander zu nehmen - und das ist hier wohl der Fall. Kann man mit Debugger reparieren, je nach dem, was an den Systemen sonst noch beschädigt ist (allein bei der Vorstellung graust's mir mächtig)...
Ich weiß nicht... aber ohne Image wenigstens der Primärpartition nebst Masterbootrecord würde ich mich nicht mehr trauen, den PC überhaupt noch einzuschalten. Ich mag nicht mehr erleben, dass guter Rat unbezahlbar ist, so was von dumm kann man sich gar nicht leisten... (falls Du auch meinst, was ich verstehe)
0 Punkte
Beantwortet von gresti Experte (1.8k Punkte)
Hallo oldtimer,

leg mal bitte die Installations-CD von XP in das CD-Laufwerk ein
und starte den Computer neu.
Dann von der CD booten lassen.

Beim Booten erkennt das Startprogramm auf der CD eine
gegebenenfalls vorhandene bootfähige Partition auf der Festplatte.

Dann bekommst du einen Bildschirm wo steht:
"Drücken sie die "R" Taste um eine Installation von Windows mithilfe
der Wiederherstellungskonsole zu Reparieren.

Hier "R" auswählen.

im nächsten Screen "K" für das Laden der
Wiederherstellungskonsole.
dort folgendes eintippen: "fixmbr" ohne ""

Ist nach einem Neustart die Platte immer noch nicht boot-willig,
kannst du auch den Startbereich der ersten Partition neu erzeugen
lassen.

Dazu führen Sie nochmals die Wiederherstellungskonsole aus und
führe dieses Kommando ein

fixboot c:
0 Punkte
Beantwortet von juergen54 Experte (2.7k Punkte)
@Gresti, genauso. sehr gut erklärt.
Antwort 3,


Das ist natürlich die allerbeste Methode, ein Betriebssystem nebst Bootlader so peu à peu auseinander zu nehmen

das müsstest mal näher erläutern, also ich seh das ganz und gar nicht so. Hatte selber so einen PC zu laufen, und der lief Klasse,Von daher ist deine Antwort für mich erst mal Müll.
0 Punkte
Beantwortet von gresti Experte (1.8k Punkte)
Das Zitat:
Zitat:
Das ist natürlich die allerbeste Methode, ein Betriebssystem nebst
Bootlader so peu à peu auseinander zu nehmen

das müsstest mal näher erläutern, also ich seh das ganz und gar nicht
so. Hatte selber so einen PC zu laufen, und der lief Klasse,Von daher
ist deine Antwort für mich erst mal Müll.
geht wohl eher an den
User:Frageleichen?

lieben Gruß
der gresti
0 Punkte
Beantwortet von juergen54 Experte (2.7k Punkte)
Sorry Gresti, natürlich an Frageleichen.
0 Punkte
Beantwortet von
Von daher ist deine Antwort für mich erst mal Müll.

Schööön den Ball flach halten, selbiger Müller. Wer scheinbar vergessen hat, was das Abwürgen eines 9x (Stichwort: verlorene RAM-Flags) bewirkt, darf erst mal mal die Spucke vom Moni wischen - denn SO, wie der TO schreibt, kann er sich den R, K, fixboot, fixmbr Standard Kram glatt sparen (davon abgesehen, dass hier weitere wichtige Parameter fehlen würden - EGAL). Aber nur zu, es schadet nichts. Und jede Wette, dass es auch nichts nützt.
0 Punkte
Beantwortet von
Ja ihr lieben Leut,
vielen Dank für die freundlichen wie auch unfreundlichen Ratschläge ... keiner hat`s drauf!
Die Lösung ist einfach: im geschützten Modus starten
und dann einen guten Kaffee trinken gehen!
Nach ca. 1,5 h kam das Anmeldefenster - und alles funktioniert wieder!
Tschüß!
0 Punkte
Beantwortet von
Märchenhaftes aus der Gummizelle...
...