2.9k Aufrufe
Gefragt in Security Viren von aussermensch Mitglied (309 Punkte)
Hallo,

ich habe heute beim Aufräumen der Festplatte unter C:\Users einen neuen Benutzer-Ordner mit dem Namen "Sebastian" entdeckt. Unterordner wie in meinem rchtigen Benutzer-Ordner "Ralf" waren ebenfalls vorhanden, jedoch waren alle leer.

Der neue Ordner wurde am 4. April 2012 erstellt. Ich bin der einzige Nutzer, es ist völlig unmöglich das jemand anderes ihn benutzt hat. Zu der Zeit hatte ich "Eset Smart Security 5" installiert (jetzt "F-Secure Internet Security 2012").

Ein Virus oder Trojaner wurde nicht gefunden. Kann es sein, dass mein Rechner gehackt wurde? Nutze W-LAN mit WPA-PSK Verschlüsselung, der potentielle Angreifer müsste zudem ja noch die Router- und Software Firewall überwinden.

Oder kann es andere Ursachen haben?

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Aliens!

hast du sicher irgendwann mal in der vergangenheit angelegt und wieder vergessen. kommt vor
0 Punkte
Beantwortet von aussermensch Mitglied (309 Punkte)
Nein, warum sollte ich das tun und ihn auch noch "Sebastian" nennen?
0 Punkte
Beantwortet von nostalgiker6 Experte (7.1k Punkte)
Oder irgendjemand, der mal an deinem Rechner war, hat ihn ("Sebastian") angelegt?
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo,

ein Hacker, der es über WLAN und mit Admin-Rechten bis auf deinen Win7-Rechner schafft, wäre wohl kaum so blöd, solche Spuren zu hinterlassen.

Eigentlich sollte sich nach gerade mal 3 Wochen noch irgendein Zipfel Erinnerung finden lassen, wer am 04.04. zum Zeitpunkt der Erstellung des Benutzerordners eventuell Zugriff auf deinen (angemeldeten) Rechner gehabt haben könnte.

In Betracht käme hier z.B. auch eine automatische Anmeldung einer Wartungs-Software wie TeamViewer mit einer permanenten Sitzungs-ID beim Windows-Start. Hier sollte dir dann eigentlich bekannt sein, wem du diese Sitzungs-ID mitgeteilt hast und dort würde ich dann mal bzgl. dieses 'Streiches' nachfragen.

Eine andere denkbare Möglichkeit wäre, dass du z.B. mit EasyTransfer am 04.04.12 Daten und Einstellungen eines Benutzers 'Sebastian' von einem anderen Rechner in dein Win7 geholt, und dabei nicht dein eigenes Benutzerprofil als Ziel angegeben hast. Dann wird automatisch ein neues Benutzerprofil mit dem Namen des 'Quell-Profils' angelegt, um die Daten und Einstellungen unter Win7 speichern zu können.

Diese 2 beispielhaften Möglichkeiten scheinen zwar auch etwas weit hergeholt, aber für mich immer noch plausibler zu sein, als irgendwelche komplizierten Horror-Szenarien.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.8k Punkte)
ich würde mal noch die Ereignisanzeige durch schauen.

Gruß Steffen
0 Punkte
Beantwortet von faulpelz Mitglied (227 Punkte)
Hast du dich mit dem Computer mal irgendwie versucht, dich auch einen anderen draufzuschalten?

Citrix beispielsweise legt auf dem Host-PC ja auch einen neuen Benutzer-Ordner an...
0 Punkte
Beantwortet von merlin59 Experte (2.8k Punkte)
Hast du dich mit dem Computer mal irgendwie versucht, dich auch einen anderen draufzuschalten?

Das verstehe ich nicht.
0 Punkte
Beantwortet von
Er meinte: Hast du schon mal versucht, Deinen Computer mit einem anderen Computer via Netzwerk zu verbinden...(?)

Die Frage machte Sinn, weil... den Sebastian hat er sich beim Onlinezocken eingefangen, der sich dort Terminator nennt...
...