2.4k Aufrufe
Gefragt in Windows98 von sieben Einsteiger_in (59 Punkte)
Es wurde mir schon sehr viel geholfen was die Installationsreihenfolge betrifft.
Jedoch immer wenn ich den IE6 installiere, dann verschwindet der Standby Modus.
Auch auf meine älteren IBM ThinkPads verhält es sich so.
Ich vermute, es werden einige Scripte überschrieben bzw. aktualisiert und der StandbyModus von Win98SE verschwindet.
Kann mich mit meiner Vermutung auch Irren.
Da ich es beim Desktop Rechner nicht brauche, stört es mich nicht so.
Bei den ThinkPads installiere ich ein Hibernation Tool um zumindest die Funktion Ruhe.-bzw. Standbyfunktionen zu haben.
Gibt es eine Möglichkeit ohne neu aufzusetzen den Standby Modus zu bekommen?
tschau sieben

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von win98professor Experte (1.4k Punkte)
Hi sieben,

in der Systemsteuerung > System > Geräte-Manager findest du den Eintrag Systemkomponenten. Dort sollte der Eintrag ACPI-Bus (Advanced Configuration and Power Interface) vorhanden sein. Mit der Maus "Rechtsklick" den Eintrag entfernen und das System anschließend neu starten. Beim Neustart sollte Windows die fehlende Komponente automatisch erkennen und neu installieren. Falls das nicht der Fall sein sollte, gehst du wieder in den Geräte-Manager und klickst auf "Aktualisieren". Für die Installation wird außerdem die Win98 CD benötigt, deren Inhalt vorab in einen neuen Ordner kopiert werden sollte. Wenn der Geräte-Manager nach der CD oder einer Datei fragt kannst du einfach den Ordner benutzen. Es kann vorkommen das Wartungsarbeiten im Win98 SE Geräte-Manager zur Blockade von Geräten führen. Dann ist es immer gut die entsprechenden Dateien auf der Festplatte zu haben. Nach der Installation und dem Neustart sollte das Problem behoben sein und der Standby-Modus wieder funktionieren.

Gruß Micha
0 Punkte
Beantwortet von sieben Einsteiger_in (59 Punkte)
So ich habe den ACPI-Bus (Advanced Configuration and Power Interface) entfernt, dann kommt ein blauer Bildschirm "Schwerer Ausnahmefehler.............. "
Ich starte neu und das ACPI-Bus (Advanced Configuration and Power Interface) befindet sich wieder im Gerätemanager. Als wäre nichts passiert.
Es wird auch nicht nach einer Win98 CD gefragt.
Gruß sieben
0 Punkte
Beantwortet von win98professor Experte (1.4k Punkte)
Hi sieben,

prima, dann hat das ja schon mal funktioniert (war die Win98 Holzhammer Methode nachdem ja die anderen Versuche per Service-Pack nicht funktioniert haben). Wenn es wieder automatisch installiert wurde ist alles in Ordnung. Ist denn jetzt dein Standby - Modus wieder da ?

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von sieben Einsteiger_in (59 Punkte)
Leider Nein!
0 Punkte
Beantwortet von win98professor Experte (1.4k Punkte)
Hi sieben,

dann musst du die Checkliste ganz von vorne anfangen. Grundsätzlich funktioniert der Standbymodus unter Win98 nur, wenn die ACPI Funktion von der Hardware unterstützt wird. Im Bios muss diese verfügbar und enabled (aktiviert) sein. Win98 deaktiviert diesen Modus außerdem automatisch, wenn es im Betriebsverlauf Probleme zwischen der Hardware und dem Energiesparmodus gibt. Dann ist der Standbymodus ebenfalls nicht mehr verfügbar. Auf dem Notebook muss Win98 im Laptopmodus (Installationsauswahl am Anfang) installiert werden, damit die besonderen Einstellungen für die Energieeinsparung am Notebook aktiviert werden können. Damit die Einstellungen der Energieverwaltung nicht mit dem Standbymodus kollidieren sollten diese beim Desktop PC wie folgt konfiguriert werden: Energieschema Zuhause/Büro, Standbymodus (Zeitwert eingeben), Monitor und Festplatten abschalten auf nie stellen. Bei Notebooks gibt es häufig Probleme das einige Geräte nach dem Win98 Standbymodus nicht wieder aufwachen. Hier ist es daher meist besser eine Power Management Software des Herstellers zu benutzen. Für ThinkPads z.B. diese Link. Damit keine Daten verloren gehen, sollte beim Notebook im Energieschema außerdem die Unterstützung für den Ruhemodus aktiviert werden. Geräte die ebenfalls zur automatischen Deaktivierung des Standbymodus führen können sind USB Geräte wie Mäuse, Tastaturen und vor allem Drucker. Häufig gibt es auch Probleme mit Netzwerkanschlüssen die sich nicht in den Ruhemodus schalten lassen. Eine Möglichkeit die man noch testen könnte ist folgende: Start > Ausführen > hier regedit eingeben und auf ok gehen, Registry startet > den Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/Current Version/Detect aufrufen. In Detect einen neuen Eintrag erstellen mit Bearbeiten > Neu > Zeichenfolge > hier ACPIOption eingeben. Diesen dann mit Ändern auf den Wert 1 setzen. Registry beenden. Anschließend in die Systemsteuerung gehen und dort mit Hardware den Assistenten für neue Hardware starten. Dieser müsste jetzt den neuen ACPI Eintrag in der Registry finden und die betreffende Einheit neu installieren. Nach dem Neustart sollte dann der Standbymodus mit ein wenig Glück wieder verfügbar sein.

Gruß Micha
0 Punkte
Beantwortet von sieben Einsteiger_in (59 Punkte)
Zuerst einmal Hut ab und vielen lieben Dank für die vielen hilfreichen Infos. Ich habe was Win 98 anbelangt schon sehr viel vergessen. Ich habe im BIOS die Möglichkeit ACPI 1 oder 3 und ist aktiviert. Win 98SE fuktioniert ohne Probleme und an diesem Rechner bräuchte ich den Ruhemodus nicht. Ist zwar ein kleiner Schönheitsfehler aber der Rechner läuft.
Ich habe den Tip: HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/Current Version/Detect aufrufen. In Detect einen neuen Eintrag erstellen mit Bearbeiten > Neu > Zeichenfolge > hier ACPIOption eingeben. Diesen dann mit Ändern auf den Wert 1 setzen. Registry beenden.Anschließend in die Systemsteuerung gehen und dort mit Hardware den Assistenten für neue Hardware starten, ausgeführt Jedoch wurde keine neue Hardware gefunden und somit ist auch der StandBy Modus nicht verfügbar.
Jedenfalls trotzdem Danke für die Geduld.
liebe Grüße
sieben
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Sieben,
ich muss ja fast ein bisschen grinsen... exakt wegen diesem Problem habe ich vor ein paar Jahren ein über lange Zeit gepflegtes und per Image sauber aktualisiertes W98SE komplett über den Haufen geworfen, nachdem mir irgendwann zu spät aufgefallen war, dass die Monitorabschaltung nicht mehr funktionierte und das Problem um's Verrecken nicht zu lösen war (zu diesem Zeitpunkt war es dummer Weise schon längst in den Images verewigt). Ich hatte hatte echt alles versucht, aber der Fehler blieb und nicht einmal mal die Ursache war eindeutig herauszufinden...
Danach hatte ich vor jeder wichtigen Änderung grundsätzlich erst ein Backup gezogen, weil ich den reinsten Horror davor hatte, dass dieser miese_nervende_kleine_Schei**bug wieder auftaucht... ,-)
Gruß
...