1.4k Aufrufe
Gefragt in Windows98 von
HAllo ich habe einen alten Fujitsu-Siemens Esprimo P2550 Rechner. Der Rechner hat mehrere SATA und eine Floppy Schnittstelle, 1GB ram, ein optisches SATA-LW und eine 80GB SATA-HD.
Da ich eine alte Soundkarte zum Aufnehmen mehrerer Instrumente, die nur unter Win98 läuft, nutzen möchte, installierte ich win98.
Das funktionierte nach mehreren Anläufen auch ganz gut. Als ich jedoch die Protokolle für die Verbindng zum Internet (TCP/IP) installieren wollte, fragte mich win98 nach der CD. Das optische Laufwerk, war jedoch nicht zu finden und das obwohl ich die Installation von diesem Laufwerk mit der Original-CD bewerkstelligt habe. Dies ist nun erst mal das erste Problem, was ich lösen muß, die weiteren werde ich dann beim nächsten mal beschreiben.

Kann mir jemand helfen?

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ralfb Experte (6.9k Punkte)
Hallo,

Du kannst froh sein dass die Installation gelang und Win98 überhaupt läuft, denn für Win98 ist dieses "alte System" eigentlich viel zu neu ..die IDE-Emulation des BIOS reichte wohl für die Setup-CD, aber für den Windows-Betrieb funkioniert die Chipsatz-Unterstützung wohl nicht ganz.

Du kommst evtl. weiter, wenn es dir gelingt den Win98-Ordner der Setup-CD auf die Festplatte zu kopieren. Mit einer passenden Bootdiskette könnte das gelingen oder Du baust die Platte aus und erledigst das mit einem anderen Rechner.

mfg Ralf
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,

W98 lässt sich (je nach Bios) eigentlich (fast) immer per Bios/IDE-Einstellung problemlos von einem SATA-opt.LW auf eine IDE-HDD installieren und "beherrscht" dann von dort aus max. 1 SATA-LW, aber dass es jemals auf einer SATA-HDD (von einem SATA-LW) installierbar gewesen wäre, ist mir neu...

Gruß
...