8.8k Aufrufe
Gefragt in WindowsME von oneanung Einsteiger_in (49 Punkte)
Hallo, habe eine DIGITUS IEEE 802.11g Wireless Lan CardBus DN-7001GR.
Die beiden Einschübe der PCMCIA Karte, die Treiber für dies Bauteile konnte ich laden und heißen: O2 Micro OZ6823 usw.. beim boot des Notebooks kommt noch eine Fehlermeldung, dass der Treiber für den PCI Network Controler nocht fehlt. Auch kann ich das Netzwerk nicht einrichten. Es läßt sich zwar TCP/IP aktivieren, aber nach dem Boot ist alles wieder weg und die Fehlermeldung kommt wieder.
Habe keine Idee mehr, Den Originaltreiber DN-7001GR finde ich auch nicht mehr.
Vielleicht hat noch jemand diesen ALTEN für ME.
Danke!

26 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
jetzt war einer schneller
0 Punkte
Beantwortet von
PS, die beiden Treiber-Verzeichnisse DN-7001G_driver_1.30_20041226.zip und DN-7001G_driver_1.40_20051124.zip sind für ME übrigens identisch: Klick!
d.h. es ist egal, welches zip-Verzeichnis verwendet wird
0 Punkte
Beantwortet von win98professor Experte (1.3k Punkte)
Hallo oneanung,

wenn auch der inf. Versuch fehlschlagen sollte gibt es nur noch eine Möglichkeit. Der verbaute Chipsatz der Karte ist laut Digitus ein Ralink RT2561. Der Link von Digitus zu Ralink funktioniert aber nicht mehr. Ich habe nach langen Suchen diesen Link gefunden. Der Treiber ist in Ordnung und installiert ebenfalls alles vollständig. Bevor du ihn installierst, sollte aber vorher der Digitus Treiber über Software, Entfernen, deinstalliert werden. Dann die Software ohne Gerät installieren und erst nach der Installation das W-Lan Gerät wieder einstecken. Viel Glück!

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Jo..... jetzt bin ich zu spät...
Habe auch nach dem Ralink RT2500 gesucht (warum nicht gleich...) und dessen Treiber hier gefunden... (das kriegen wir schon hin^^)
0 Punkte
Beantwortet von oneanung Einsteiger_in (49 Punkte)
Hallo an alle Beteiligten,
es freut mich , das so gute Jungs mir helfen wollen.Die tnet1130.inf ist 2 mal vorhanden, im Verzeichnis \windows\system und auch in der dn701g sowie die Dateien tnet1130.sys fwrad16 und ...17.bin

Irgendwas wird ja geladen, sonst wäre ja das gelbe ? nicht da.
RT2561 bin ich auch schon gekommen, die gibt es nicht ,dafür die ra2500, von RALINKTECH, war ja schon letzte Woche an der Sache dran. Da ich mir nicht mehr zu helfen wußte bin ich zu euch rein.
Werde jetzt nochmals dn7001 deinstallieren und mit RA2500 weitermachen.

Bis bald
0 Punkte
Beantwortet von
PS, ich weiß nicht, ob ich richtig liege, aber bereits nach 1 Minute googeln hatte ich deutlich den Eindruck, dass es sich bei dem Chipsatz um den Ralink RT2500 (#14) handelt - sofern die Angaben zum Gerät stimmen. Den Treiber kann man übrigens von mehreren Adressen beziehen, er scheint weit verbreitet gewesen zu sein.
Ich würde - nach dem bisherigen Vorgehen zu schließen - von Murks im BS ausgehen (installieren/deinstallieren/falsch installieren etc. von speziell Netzwerkhardwaretreibern war bei W9x/ME immer so eine Sache...) und neu installieren, um ein dsbzgl. unkritisches System zu bekommen. (ein Versuch mit erst mal Deinstallieren kann natürlich nicht schaden...)
0 Punkte
Beantwortet von oneanung Einsteiger_in (49 Punkte)
Hallo MEOK

der LINK von win98professor hat geholfen, die Karte läuft, bin gerade dabei das WLAN zu aktivieren, was auch nicht so richtig will.
Mal schauen.
Vielen Dank mal für die Hilfe an alle Mitwirkenden.
0 Punkte
Beantwortet von win98professor Experte (1.3k Punkte)
Hallo oneanung,

das freut mich. Wichtig ! : Windows ME unterstützt nur die WEP Verschlüsselung. Fast alle modernen Router sind heute aus Sicherheitsgründen auf WPA voreingestellt. Du musst also eventuell in die Routerkonfiguration gehen und dort den Router auf WEP Verschlüsselung einstellen. Falls du Hilfe benötigst kannst du auf dieser Seite Link die Einstellungen für Windows ME durchgehen.

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von oneanung Einsteiger_in (49 Punkte)
Hallo Professor,

soweit OK, bekomme aber eine Fehlermeldung von der Fritzbox
WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Rechnername: <Rechnername>, Mac-Adresse: <Mac-Adresse>
Diese Meldung sagt:
Eine WLAN-Station hat versucht, sich mit einem ungültigen WLAN-Netzwerkschlüssel anzumelden. Die FRITZ!Box hat die WLAN-Verbindung daher abgelehnt.

Das stimmt nicht, der Schlüssel ist genauso eingetragen wie im Router
Wenn ich den Client auf DHCP stelle, wird eine automatische IP gezogen eine 169.254.... Also habe ich die IP fest vergeben. Was mich noch verwundert, bekomme in der Box keinen Rechnernamen angezeigt, nur die Mac, ist aber im Client eine eingetragen und habe diese auch mal gewechselt.
Jetzt stehe ich wieder mal auf dem Schlauch. Muß mal jetzt was anderes machen.
0 Punkte
Beantwortet von
Muß mal jetzt was anderes machen.

Kiste behalten, zum Exorzisten gehen (Austreiben der W9x/ME-Besessenheit), XP draufklatschen, endlich glücklich werden.
,o)
...