1.2k Aufrufe
Gefragt in Security Viren von
Hallo zusammen,
Heute habe ich einen Trojaner mit meinem Antivir gefunden, der vielleicht gar keiner ist: TR/ spy.12288.714 (???) In der Angabe (=Quarantäne) ist das Lenovo rescue system aufgeführt.
Das Suchsystem malebytes hat keinen Fehler gefunden. Der Virus lässt sich im Internet nicht finden
Wie kann ich auf Nummer sicher gehen?
Recht herzlichen Dank für jedend Tipp!

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von massaraksch Experte (3.1k Punkte)
Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, daß Avira(?) Antivir mal wieder spinnt (Fehlalarm). Antivir ist eigentlich schon lange "berühmt-berüchtigt" für diverse "false positives" bei harmlosen Dateien.

Hol die betreffende(n) Datei(en) mal aus der Quarantäne und lass sie online prüfen, z.B. hier:

virusscan.jotti.org
oder
www.virustotal.com

Wenn dort wiederum Antivir als einzige Scanner etwas meldet, dann ist es ziemlich sicher ein Fehlalarm.

mfg, Massaraksch
0 Punkte
Beantwortet von massaraksch Experte (3.1k Punkte)
Es gibt aktuell übrigens Leidensgenossen mit dem gleichen(?) Problem:

forum.chip.de/viren-trojaner-wuermer/tr-spy-12288-714-ratlos-1667718.html

mfg, Massaraksch
0 Punkte
Beantwortet von
...Danke für die Infos! Es hat beim Runterladen nur wieder Schwierigkeiten gegeben (bei dem jotti) und bei virustotal weiß ich nicht, was ich eintragen soll. --
Ja ,es zeichnet sich ab, dass das eine Fehlmeldung ist. Wollte aber ganz sicher sein (= hatte im Frühjahr einen Trojaner, das war richtig übel)
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo zusammen ,

kann man nicht was über den Aktenkoffer (direkten Datenabgeleich)regeln ?

Welche Daten solten/kann man von Windows so generell schützen ?

Oder irgend einen anderen Art der überwachung , Spybot ist ebenso dafür "berühmt" klappern gehört halt zum geschäft.
...