1.4k Aufrufe
Gefragt in Mainboard CPU RAM von
Hallo,

ich habe eine 4TB Festplatte an mein MSI ZH77A-G41 Mainboard angeschlossen. Ziel ist es, eine 64 Bit Version von Windows 7 zu installieren, die auch die kompletten 4 TB als eine Partition erkennt.

Da ich mich im Voraus ein wenig informiert habe, wurde ein entsprechendes BIOS Update (7758 v. 16) durchgeführt, um es damit UEFI kompatibel zu machen. Mit dem Programm PartedMagic habe ich dann die Festplatte als GPT formartiert.

Nun habe ich allerdings das Problem, dass sobald die Platte angeschlossen ist, das BIOS die Platte nicht erkennt und dieses auch mit der Fehlermeldung "A2" unten rechts am Schirm darstellt. Wenn ich dann in das BIOS möchte, kommt die Meldung "Entering Setup..." und es passiert gar nichts mehr.

Wenn ich eine nicht GPT Festplatte einbaue, bootet der Rechner normal und auch das BIOS lässt sich bei Bedarf öffnen.

Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte? Und wie könnte ich notfalls die Platte wieder auf MBR formatieren?

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
1. Ist das Bios-Update mit der UEFI-Eignung zweifelsfrei korrekt?
2. Du brauchst kein MBR, sondern die richtige Software - Warum bitte legst Du nicht einfach die Installations-DVD ein? Schließlich partitioniert / formatiert Windows die UEFI / Reserve / C: Partitionen korrekt und problemlos in einem Rutsch (ich habe nie begriffen, warum es Leute gibt, die glauben mit diesem Linuxkram besser zu fahren)
0 Punkte
Beantwortet von
Hab das selbe Problem,

sobald ich die festplatte anschliesse Startet der Rechner nicht und lässt mich auch nicht ins Bios.

Gibt es eine möglichkeit wie ich die Festplatte wieder zum laufen bringe?
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, ich habe auch bisher noch keine Lösung gefunden. Egal was ich mache, die Festplatte wird einfach nicht erkannt.
0 Punkte
Beantwortet von
Werd heute Abend noch paar Test durchführen. Evtl. geht sie in einem externen Festplatten Gehäuse
0 Punkte
Beantwortet von
Hab meine Festplatte wieder zum leben erweckt.

Hab im Bios Hot pluged enabled, die Festplatte an den SATA Bus angeschlossen aber die Spannungsversorgung weggelassen.
Nach dem mein System hochgefahren war hab ich die Festplatte an Strom angeschlossen und sie wurde von Windows erkannt.
Somit konnte ich dann mit Recovery Tools den Inhalt sichern.
Das Sichern dauert grad noch an, sobald fertig wird ich die Festplatte unter Windows neu formatieren mit der Hoffnung das sie dann auch wieder vom Booten an geht.
0 Punkte
Beantwortet von
Ok, ich meine auch. Ich habe mir ein Sata-USB Adapter zugelegt und Windows 7 hat sie dann darüber erkannt. Somit konnte ich sie formatieren...
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, habe genau dasselbe Problem wie oben beschrieben. Leider gehen die ganzen Antworten an der Frage vorbei, wie immer. ^^ Bei mir kann ich allerdings noch in's UEFI BIOS und von dort aus mit F10 Einstellungen speichern und (neu)starten. Erst dann erkennt er den SATA Port 1, wo meine Windows 7 Festplatte mit 8TB angeschlossen ist. Hoffe es antwortet jemand, der weiß, wie man das beheben kann.
...