6.1k Aufrufe
Gefragt in Grafikkarten von
Hallo,

in einem solchen (auch von mir genutzten) Notebook steckt eine nVidia Grafikkarte und ein Intel Ivy-Prozessor mit integrierter Grafik. Ich bekomme manchmal mit, dass Intel und nVidia diverse Notebooktreiber praktisch alle paar Wochen aktualisieren, während der Asus-Download für das genannte NB dagegen einen praktisch sehr veralteten Download jeweils für die Intel- und die nVidia-Grafik bereithält.

Ich habe unlängst ein bisschen recherchiert und bin im Falle von nVidia dahintegekommen, dass möglicherweise ein aktuellerer Treiber "GeForce R304 Driver 306.97 WHQL" heißt (mittlerweile wohl schon wieder überholt). Allerdings hat das Verzeichnis des Treibers wenig Übereinstimmung mit demjenigen von Asus und im nVidia Download steht auch noch folgerichtig:

Ausnahmen für diesen Treiber, lt. Nvidia:
Notebooks, die Hybrid Power Technologie mit Intel Chipsätzen unterstützen, werden von dieser Treiberversion nicht unterstützt.

Heißt das, das Asus für das NB diese beiden Treiber (aus ihrem Download) aus Originaldateien von Intel und nVidia quasi selber zusammen-"bastelt" und die Originaltreiber von Intel und nVidia niemals verwendet werden können, wenn das Zusammenspiel beider Grafikkarten nicht irgendwie gestört werden soll?
Oder gibt es einen Weg, passende aktuelle Treiber von Intel und nVidia zu beziehen und wenn ja, welche?

Grüße

20 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo.
Ich habe ein Akoya Notebook mit intergrierter Intel HD3000 Grafik und die nvidea Geforce 630m. Die Treiber von Intel und Nvidea passen, man muss nur drauf achten den Nvidea-Treiber für Notebooks zu nehmen (wegen Optimus). Sollte wohl bei dir nicht anders sein.
Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, eine Geforce 630M hat mein NB auch, aber das wars dann wohl auch schon an Gemeinsamkeiten: HD4000 und nicht HD3000. Intel Chipsatz mit Hybrid Power Technologie - geht nicht lt. nVidia. s.o.
Verstehe nicht, warum Asus so lange keine neuen Treiber für das N76VZ im Download hat, das muss doch einen Grund haben.

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Lese bei WikiP geradeFolgendes:
"Optimus ist der Nachfolger der sogenannten „Hybrid-Power“-Technik, bei welcher der Benutzer die dedizierte Grafikkarte noch manuell hinzuschalten und etwa 15 Sekunden Bildschirmflackern in Kauf nehmen musste."

Ich bin mir nicht sicher, aber da mein NB erst 1/2 Jahr alt ist, wird es sich wohl eher um die "Optimus"-Technik, statt "Hybrid Power Technologie" handeln. Und daraus abgeleitet gilt der Satz...

Notebooks, die Hybrid Power Technologie mit Intel Chipsätzen unterstützen, werden von dieser Treiberversion nicht unterstützt.

...dann wohl nicht, oder?

Wenn ich bei nVidia nach dem Treiber suche, sehen die Angaben in der Suchmaske so aus und als Ergebnis spuckt die Suche das aus. Der Treiber für die Notebook GeForce 630M. Von "Optimus" steht dabei aber nichts...

Ich steig da nicht mehr durch. Kennt sich denn niemand damit aus?
0 Punkte
Beantwortet von
....hatte auch mal Probleme mit den Original-Asus-Treibern
(bei einer Nvidia-Karte) , allerdings bei einer Desktop-Grafikkarte.
Die Asus-Treiber sind sehr hartnäckig (haben ihre eigenen DLL's),
teilweise sogar im Autostart verankert .
Die Lösung (in meinem Fall) , war die komplette Löschung
des Asus-Treibers und die Installierung des Nvidia-Treibers
(es muß nicht immer der neueste sein ! ) .
Habe seitdem keine Probleme mehr , mit der Grafikkarte .

.......ob das bei Dir auch funktioniert , kann ich leider nicht sagen .

DummDau
0 Punkte
Beantwortet von
Ich glaube nicht, dass ich DIE Originaltreiber einfach löschen werde, nicht einmal deinstallieren würde ich mich trauen, da es bei dieser Optimus-Technik fürs Notebook um ganz andere Dinge geht, als bei einem PC. Nvidia unterscheidet ja zwischen NB- und Desktoptreibern, und wie es bei Intel Ivy HD4000 aussieht, wenn diese mit den Nvidia-Karten zusammenarbeiten soll...
Diese Optimus- oder Hybrid Power Technik (Autoumschaltung von z.B. HD4000 auf GeForce 630M) ist so neu nicht, deshalb wundert es mich, dass in einem (diesem) PC-Forum niemand eine Ahnung von aktuellen Treibern hat, NB's scheinen im SN ja kaum Gewicht zu haben, auch in Tipps & Infos leider Fehlanzeige.
Na ja, kann man nichts machen.
Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Zitat : ..."um ganz andere Dinge geht" ???

...glaub ich nicht , hab auch eine Onbord Grafikkarte+
die Nvidia-Karte .

...natürlich brauchst Du den mobilen Treiber von Nvidia !
0 Punkte
Beantwortet von
Den mobilen Treiber von Nvidia?
Ja welchen denn, bitte? Es wäre eine Hilfe, wenn Du schreiben würdest, welchen genau!

In #3 habe ich ja beschrieben, welcher Treiber von Nvidia "empfohlen" wird, wenn ich die Nvidia-Karte eingebe - habe ja extra Bilder hochgeladen! Das ist aber kein Optimus-Treiber!

Hier sagt Nvidia, die GeForce GT 630M sei für das Asus N76VM mit Optimus-Technik ausgestattet, dann wähle ich auf dieser Optimus-Seite rechts unten den Optimus-Treiber und erfahre aber hier über genau diesen, dass er das NB-Modell doch wieder nicht unterstützt.
Sorry, wie dumm ist dass denn?

Das sind 3 unklare Treiber zur Auswahl allein für die Nvidia-Karte einschließlich dessen von Asus. Der veraltet ist. Und für die Intel-Grafik gibt es noch einmal einen Treiber von Asus, der völlig anders aussieht, als der von Intel.
Der Threath ist nicht umsonst geschrieben, oder? ;-)
0 Punkte
Beantwortet von
was hast du denn für enen zwingenden grund zum treiber update? wenn alles läuft und nichts abstürzt lass es wie es ist!
0 Punkte
Beantwortet von
Zitat: ...."Ja welchen denn, bitte? "

....hast Du doch selber schon geschrieben ?! GT630M

...hier ist die mobile Seite:

http://www.nvidia.de/object/geforce-gt-630m-de.html
0 Punkte
Beantwortet von
Oh Mann Dummdau, Du machst deinem Nicknamen aber echt alle Ehre! Nicht explodieren! Ist nicht böse gemeint!

Ich hab die Seite doch gerade eben in #7 verlinkt und geschrieben, was passiert. Und mit was kommst Du?Liest Du denn überhaupt, was ich schreibe? So hat das doch keinen Sinn, Mensch.

Es gibt hier einfach keine Fachleute für mein NB. Das macht aber rein gar nichts, es war ja nur ein Versuch, hätte ja sein können, dass jemand was weiß. Lassen wirs einfach mal so stehen: das NB ist genau bezeichnet, was ich suche, ist die Downloadadresse für die passenden Treiber von Intel und Nvidia. Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei, der mir das sagen kann.

Also, nichts für ungut, bis vielleicht irgendwann, Tschüß! :-)
...