1k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von micky01 Mitglied (156 Punkte)
Hallo,
ich weis nicht in welches Forum diese Frage gehört.. .
Ich musste eine Festplatte aus einem HP Notebook (Vvista) ausbauen und habe diese per USB an ein mein Notbook (Windows7) angeschlossen.
Das ursprüngliche Laufwerk C wurde dann mit 3 Laufwerken dargestellt und nur das Laufwerk mit den wichtigen Daten ist nicht lesbar. Text "Zugriff verweigert". Mit "Freigabe/Sicherheit" kenne ich mich nicht aus und habe da evtl. auch etwas falsch gemacht.. Das Diagnoseprogramm von Western Digiatal zeigt keinen Fehler und mit Freecommander funktioniert auch kein Lesen.
Gibt es hierzu eine Freeware, die Zugriffsrechte ignoriert oder eine andere für den Laien mögliche Lösung?
Vorab vielen Dank!

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von poldie-3 Experte (2.2k Punkte)
Hallo,

ich denke mal (weiß es nicht) da wird wohl C erst zu sehen sein wenn das auf C installierte BS gestartet ist und dadurch das bis dato gesperrte Lw. frei gibt. Versuche mal das BS von der USB zu starten.
Im BIOS first boot auf USB stellen.

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
hallo, versuche mal mit einem live system, ganz gut wäre hier die computer bild notfall cd- dort gibt es auch anleitung wie man einen live usb erstellt.
ok, ist das geregelt boote mit dem system und nachher kannst du die daten sichern.
wichtig ist, dass die laufwerke erst mal "lesend" eingebunden werden, was hier nützlich sein könnte.
das laufwerk auf welchem du die daten sichern willst, muss dagegen "schreibend" eingebunden sein.
das alles ist über dem desktop per maus zu bedienen.

gruß
...