3k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von
Hallo,

ich habe Windows 7 (64bit) und seit kurzem eine SSD.
Jetzt habe ich eine neue externe Festplatte und möchte einige Dateien (ca. 300 GB) von meiner alten externen Festplatte auf die neue externe Festplatte kopieren.

Ich würde gerne wissen, ob die Dateien direkt von der einen zur anderen externen Festplatte kopiert werden, oder ob ein "Umweg" über die interne SSD am PC erfolgt.

Da ich sehr viele Dateien auf einer externen Festplatte habe, und künftig regelmäßig die externe auf eine andere externe HDD sichern will, wäre es natürlich nicht gerade toll, wenn die SSD, auf welcher Windows installiert ist immer mit so vielen Dateien beschrieben wird.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Martin

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Da ich sehr viele Dateien auf einer externen Festplatte habe, und künftig regelmäßig die externe auf eine andere externe HDD sichern will,...
hallo, dann wäre darüber zu nachdenken, ob du ein profiprogramm kaufen sollst angebracht.
da denke ich an acronis true image, also die versionen die schon mit ssd umgehen können.

oder an einem live system auf linux-basis, ubuntu etc und da mit den gddrescue (ddrescue dabei) oder halt mit den angebotenen mitteln vom desktop aus.

dann sowas wie hddclone, schaue auch, dass du es als eine cd/dvd, also ein live system bekommst.
vorteil hier, keine störende besitzübernahme und ähnliches zu erwarten sind.
falls du das technische, sprich beide am system zu hängen lösen kannst, dann sollte es direkt zu kopieren/spiegeln klappen.

mit daten meinst du nur daten oder schon ein laufendes system dabei?

ah ja, da gibt es noch eine anwendung die extra für externe hdds ausgelegt ist, also das erste mal wird ein vollbackup erstellt und nachher kann man wählen glaube ich- incremental backup und so weiter.

gruß
0 Punkte
Beantwortet von
[/quote]mit daten meinst du nur daten oder schon ein laufendes system dabei?[quote]
mit Daten meine ich wirklich nur Daten.

Ich habe auf der externen Platte ca. 300 GB (was ich als eine größere Menge bezeichne).
Bei den 300 GB sind bereits Backups meines Systems enthalten, desweiteren noch private Filmaufnahmen, Bilder usw, welche ich nicht alle auf meinem PC lassen möchte.

Mit dem kopieren über die Windows-Funktion komme ich bestens zurecht.
Ich habe halt nur vor, im ca. 1-2 Monatsabstand die Sachen auf der externen Festplatte auf eine andere zu kopieren.

Ist es nicht egal, ob ich die Dateien von einer auf eine andere externe HDD per Windows kopiere, oder hierzu ein eigenständiges Programm verwende, der Datenstrom würde doch in beiden Fällen entweder direkt kopiert oder auf der SSD zwischengespeichert.

Danke
0 Punkte
Beantwortet von doc-jay Experte (6.8k Punkte)
Beim Kopieren von Daten von einer externen Platte auf einer anderenwerden die Daten nur im RAM zwischengespeichert, und NICHT auf einer, im Vergleich zum RAM imemr noch lahmen, SSD!
0 Punkte
Beantwortet von
Ich würde gerne wissen, ob die Dateien direkt von der einen zur anderen externen Festplatte kopiert werden, oder ob ein "Umweg" über die interne SSD am PC erfolgt.

Nein, die Daten rauschen von einer Externen zur anderen.

Ist es nicht egal, ob ich die Dateien von einer auf eine andere externe HDD per Windows kopiere, oder hierzu ein eigenständiges Programm verwende

Im Prinzip ist es egal, mit welchem Programm kopiert wird (die Kopierfunktion von Windows ist ein solches)

der Datenstrom würde doch in beiden Fällen entweder direkt kopiert oder auf der SSD zwischengespeichert.

Es gibt keinen Grund, warum irgendein Programm Letzteres tun sollte.

Mit dem kopieren über die Windows-Funktion komme ich bestens zurecht.
Ich habe halt nur vor, im ca. 1-2 Monatsabstand die Sachen auf der externen Festplatte auf eine andere zu kopieren.

Da käme doch ein Programm wie gerufen, wo man diesen "Kopierjob" einfach nur aufrufen müsste und das die Zieldateien (Backup als "Spiegelung") automatisch mit den Quelldateien (oder umgekehrt, wie es beliebt) identisch hält und das Ganze auch noch fehlerlos, vielleicht auch noch gefiltert und vor allem möglichst bequem, einfach zu bedienen und superschnell, oder? -> SyncBack !
0 Punkte
Beantwortet von
Ich möchte Videos von einer externen Festplatte auf eine andere Festplatte kopieren.

Bei einigen Videos geht es bei größeren nicht. Da kommt eine Meldung "Die Datei [upnp]…. ist zu groß für das Zieldateisystem".

Ich bitte um Hilfe bei diesem Problem.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22.4k Punkte)
Hallo berbell,

dann wird die Zielplatte als FAT formatiert sein. Für große Dateien ist NTFS Formatierung richtig.

Gruß computerschrat
...