1.2k Aufrufe
Gefragt in Windows 8 von
Mein alter PC mit Windows XP ist leider nicht mehr reparabel., da ich dringend neuen PC brauchte hatte ich mir einen von Acer mit Win8 aufschwätzen lassen........hätte eigentlich lieber Win7 genommen, aber man riet mir, wie wichtig der Intel im Acer wäre, und der andere hätte nur AMD das wäre ja so viel schlechter.....jetzt ärgere ich mich tierisch denn mit dem Win8 komm ich nicht klar! Ich hätte zu gerne meinen alten mit Win XP zurück.....

Fragen dazu:

A) Es soll Zusatzprogramme geben mit denen man das design von Win8 so umstellen kann dass es fast wie die älteren (meiner Ansicht nach besseren) Windows-Versionen aussieht......weiss jemand welche man hierzu nimmt?

B) Wollte ANTIVIR runterladen, dann fragt er dauernd, ob ich dem Programm "Änderungen am PC" gestatte......er fragt das jetzt bei jedem Download, auch bei Firefox......habe also erstmal die Finger davon gelassen.Kann man diese Fenster ignorieren? Muss ja schliesslich downloaden können.

C) Im Moment surfe ich mit dem bei Win8 eingebauten MC-AFEE VIrenschutz, bin aber nichdt sicher ob das reicht? Als ich ANTIVIR installieren wollte, kam noch ein weiteres Fenster dass die beiden VIrenprogramme sich gegenseitig behindern oder so ähnlich......kann man MC AFEE abschalten, und stattdessen ANTIVIR benutzen? Was ratet ihr?

PS - Windows 8 ist sehr nervig!

Vielen dank im Voraus!

Oliver

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
....ich finde eher Antivirenprogramme nervig , besonders Norton
und Mc Affee.
Antivir hab ich mal benutzt um die Platte zu checken ,
bei Verdacht auf Viren . Ansonsten habe ich kein Antiviren-Programm
dauerhaft installiert und schon über 5 Jahre keine Probleme .

DummDau
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)
Hallo Oliver,

die Nachfrage ob denn Änderungen am System erlaubt werden sollen mag nervig sein, sie taucht zum Glück nur dann auf, wenn etwas am System geändert werden soll. Nach relativ kurzer Zeit wirst Du Dein System so weit eingerichtet haben, dass kaum noch Systemänderungen und damit Nachfragen notwendig sein werden. Und dann hilf die Nachfrage der Systemsicherheit.

Was die Kmpatibilität der Programme angeht, meine Erfahrung ist, dass nahezu alles, was unter XP lief auch unter Win8 läuft. Ich habe lediglich ein einziges Programm (Corel VideoStudio) auf eine neue Version heben müssen, alles andere Lief einwandfrei und ohne jede Macke.

Die Umstellung der Oberfläche von XP auf Win8 ist auf den ersten Blick natürlich umwerfend. Dennoch sind die Unterschiede nicht so schlimm. Es gibt weiterhin den Desktop und der sieht fst genauso aus, wie schon unter WP. Was fehlt, ist der Start Button links unten und damit das Startmenü. Die Neue Win8 Oberfläche kann man sich als Ersatz für das Startmnenü denken. Angenommen man befindet sich auf dem Desktop, dann reicht ein Druck auf die Windows-Taste ( wie auch unter XP) und man ist im Startmenü. Hier findet man alles das, was früher im Startnenü war, wenn auch mit gänzlich anderer Darstellung. Startet man von der Kacheloberfläche eine Desktop-Anwendung, dann landet man auch gleich wieder auf dem Desktop. Ansonsten reicht wieder die Windows-Taste.
Also, Denke Dir die neue Windows Oberfläche einfach nur als Ersatz für das Startmenü und gehe gleich nach Systemstart auf den Dasktop, dann ist das nicht viel anders als XP.

Gruß
Computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von gitte Mitglied (399 Punkte)
Hallo Oliver,

damit du dich etwas in die "gute alte Zeit" zurückversetzten kannst
hole dir den Win8Starter von der Firma Engelmann Media GmbH.
Bei Chip kannst diesen Button kostenlos downloaden.
Diesen legst du dir dann nach unten links auf die Taskleiste.
Damit wünsche ich dir viel Spaß!

Gruß

Gitte
Seniorin B.
...