1.6k Aufrufe
Gefragt in Windows 8 von
Hallo!

Ich habe mir im zuge der 30€ Aktion ein Windows 8 Upgrade geholt und betreibe es mit einem Lokalen Konto.

Kurz gesagt - die "Metro" Oberfläche ist fürchterlich! Und Start8 auch noch nicht das non Plus...

Bei Tablets (x86!!) ist es bestimmt super, aber nicht am PC.


Zur eigentlichen Frage: Ich möchte Metro noch nicht ganz abschreiben, aber für viele sachen wird eine Windows Live ID gefordert, welche man sich sicherlich auch leicht anlegen kann.

Jedoch frage ich mich was ich damit anstoße?!
Die Informationen die MS haben möchte sind außerordentlich umfassend. Wie tief gräbt sich MS den durch die ID in das Betriebssystem? Verknüpft sich gar meine Windows8 Serien Nummer mit dem Live Account oder kann ich diesen wechseln wie ich möchte.

Ich hasse es irgendwem so viele Informationen zukommen zu lassen und mich zu binden nur damit ich zB die Nachrichten App verwenden oder Emails von zB einen GMX Konto empfangne kann.



Gruß
Max

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von Einsteiger_in (21 Punkte)
Hallo Maxi2,

ich hab Windows 8 auch ausgiebig getestet und muss sagen, das mir dieses Windows so wie es im Moment "gestrickt" ist, mit Sicherheit nicht auf mein System kommt. Ich möchte fast behaupten, das sich Microsoft mit win8 keinen großen Gefallen getan hat. Das BS hat so viele Kinderkrankheiten, das ich mir hier die Finger wund schreiben müsste um sie alle aufzuzählen. Auch wenn Du das vielleicht nicht hören oder lesen möchtest, aber ich würde Windows 8 vorerst nur in einer virtuellen Maschine betreiben und nicht auf einem produktiven System.

LG
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.5k Punkte)
Hallo Maxi2,

die Windows Live ID ist nur dann zwingend erforderlich, wenn Du entweder Apps im App-Shop kaufen, Emails mit Windows Live senden/empfangen , oder wenn Du Skydrive nutzen möchtest.
Für den Betrieb von Windows 8 ist keine Live ID erforderlich, auch nicht für Updates.
Die Metro-Oberfläche muss eigentlich nicht stören. Der Desktop ist doch genau so vorhanden, wie in Windows 7 auch schon. Betrachte die Metro Oberfläche als den Ersatz für das Startmenü. Aufgerufen wird dieses neue Startmenü nicht über den Start-Button links unten am Bildschirm, sondern über die WIN Taste. Es gibt natürlich auch noch viele weitere Wege dort hin.
Die Kacheln in der Metro Oberfläche lassen sich ziemlich frei anordnen und sortieren und es lassen sich Bereiche optisch voneinander trennen und mit Überschriften versehen. Eigentlich also übersichtlicher, als es im "alten" Startmenü war.
Ich war im ersten Augenblick auch verschreckt von Metro, inzwischen gefällt mir die Möglichkeit es als Startmenü zu nutzen recht gut. Zugegeben, das war so nicht die Ideee von Microsoft, aber das stört mich nicht :-)

Gruß
cumputerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Zur Notwendigkeit der Live-ID wurde ja schon das wichtigste gesagt.
Zu Windows 8 selbst kann ich sagen, dass es zumindest bei mir gut
läuft, aber ich nutze auch nicht die Kachel-Oberfläche. Stattdessen
habe ich mir [i]Classic Shell[/i] installiert. Das stellt zum einem das
klassische Startmenü dar, zum anderen startet Windows direkt in den
Desktop. Letztlich sieht die Oberfläche bei mir nun aus wie ein
aufgefrischtes Windows 2000. Von den o.g. Kinderkrankheiten habe ich
bis jetzt noch nichts mitbekommen. Aber zurück zu Windows 7 wäre
auch ohnehin nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich, so
dass es mich wirklich schon ganz erheblich stören müsste, bevor ich
die Zeit investieren würde.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo und danke für die Antworten,

ihr teilt also meine Grundeinstellung.




Habt ihr noch Informationen zu der Geschichte mit der Live ID und der WinSeriennummer? Verbinde ich Windows mit der Live ID (Wie ein beispielsweise ein Spiel bei Steam oder Origin) oder kann ich die Live ID ändern wie es mit gefällt; quasie 10 Live IDs auf einer Seriennummer (natürlich nicht gleichzeitig).
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo,

die Live ID ist von der Sache her nichts weiter als ein beliebiger Benutzername, wie bei anderen Internet-Dienste-Anbietern auch.

Mit den Seriennummern deines Win 8 und von Hardwarekomponenten deines Rechners hat das absolut nichts zu tun, die interessieren Microsoft nur bei der Aktivierung von Win 8, um den verwendeten Produktschlüssel eindeutig einem bestimmten Rechner zuordnen zu können.

Natürlich kann Microsoft auch einen Zusammenhang zwischen der 'System-ID' und der 'Live-ID' herstellen, da du beim Anlegen der Live-ID jedoch auch einfach Phantasie-Angaben machen kannst, bringt das nicht wirklich was.

Kritischer sehe ich da schon das Bestreben von Microsoft, über diverse Apps den Win8-Nutzer dazu zu bringen, Mails, Termine, Kontakte, sonstige Daten und sogar das eigene Benutzerprofil 'in der Cloud' und nicht mehr auf dem Rechner zu speichern. Das hat zwar auch seine Vorteile, aber diese Entscheidung sollte Microsoft wie bisher besser seinen Kunden überlassen und bei Win8 nicht einfach 'voreinstellen'.

Gruß
Kalle
...