1.4k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von
Hallo, dem einen oder anderen mag es auch schon mal passiert sein im Fall von Krankheit, Durchfall etc, dass bei einer Blähung nicht nur Gase sondern auch feste Stoffe in die Unterhose entwichen sind. Eine sehr peinliche Angelegenheit, vor allem wenn die Frau/Freundin immer wäscht und es womöglich mitbekommt. Frage: wie sollte man am besten damit umgehen:
a) die fäkalisierte Unterhose in einem unbeobachteten Monat im Waschbecken zu reinigen versuchen und anschließend mit dem Fön trocknen?
b) die Unterhose heimlich im Rest-Müll entsorgen, anderen Müll darüber platzieren, so dass es meiner Frau nicht auffällt?
c) die Unterhose in ein Unterhemd einwickeln und hoffen dass meine Ffrau nichts merkt, wenn Sie die Sachen in die Waschmaschine legt?
d) ein Geständnis ablegen? Wie gehen anderen Männer mit solch einem peinlichen Sachverhalt um? Und wie reagieren Frauen darauf,wenn Sie einen Mann dabei erwischen?
Herzlichen Dank im Voraus für Antworten die weiter helfen!

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Also am besten in einem unbeobachteten Moment deine Unterwäsche
entsorgen. Ich weiss nicht wie deine Freundin zu sowas steht aber es
soll Frauen geben die auf sowas stehen.
Ansonsten mal zum Arzt vorbei gehen wenn dir sowas öfters mal
passiert.
0 Punkte
Beantwortet von
...wie kann ich es am besten vor meiner Freundin verheimlichen?
...die Unterhose in ein Unterhemd einwickeln und hoffen dass meine Ffrau nichts merkt, wenn Sie die Sachen in die Waschmaschine legt?

Dein Problem dürfte größer sein, als das einer eingesch...enen Unterhose...

^^ ^^
0 Punkte
Beantwortet von
... die Unterhose in ein Unterhemd einwickeln ...
sehr ungünstig, sie denkt dann vielleicht noch das du in die Hemden sch... ;-)
0 Punkte
Beantwortet von
Vor der Frau / Freundin hätte ich da kein Problem. Würde die Unterhose im Waschbecken auswaschen und dann in die Waschmaschine legen. Auf Nachfrage würde ich mich mit "einem Missgeschick" rausreden bzw. es so erklären. Dann noch Sprüche wie "kann ja mal passieren" oder so.

Intressant werden die Blicke, wenn man mit dem Kumpel auf Fahrradtour ist und dann mit einer gewaschenen Buchse vom Klo wiederkommt ;)

zu a) ist ok
zu b) wird auf dauer teuer ;)
zu c) hoffentlich erst nachdem auswaschen ?!
zu d) beim Einzelfall würde ich das nicht von mir aus mache. Wäre mir auch peinlich. Kommt aber auch auf die Situation drauf an.
0 Punkte
Beantwortet von
wenn man mit dem Kumpel auf Fahrradtour ist und dann mit einer gewaschenen Buchse vom Klo wiederkommt ;)


ach was, unter Männern stellt das doch kein Problem dar
0 Punkte
Beantwortet von
@ martin: Du liegt völlig richtig. Hab auch schon in 14 Tagen einen Termin zur Koloskopie (wegen meinem Blähbauch, wird immer schlimmer)

@ ebayuser: Unter MÄnnern wäre das nur ein Problem, wenn vorher irgendwas Furchteinflössendes passiert wäre. Nach dem Motto: der hast sich vor Angst in die Hose ...
Falls nicht, würde ich das locker sehen. Vielleicht noch eine Ausrede: diese verdammte Laktoseintoleranz hat wieder meine Verdauung kaputt gemacht, oder so was in der Art.
0 Punkte
Beantwortet von
Zum o. g. Thema Blähbauch und Verdauungsbeschwerden habe ich gerade beim googeln einen total lehrreich und lebenswichtigen Beitrag. Vielleicht hat der/die eine oder andere, welcher dies man liest, ähnliche Problem und ihm/ihr hilft dies weiter!?
Hier die wichtigsten Zitate:

prostatitis.tipido.net/cd-probe/darm_verdauungstraktstoerungen_prostatitis_page.htm (Leute Leute, lernt das doch endlich mal, kopieren von Texten ist verboten, und das Internet bietet eine super Lösung für das Problem, nennt sich LINK

also ich hoffe, anderen Betroffenen hilft das auch weiter. Ich werde die Ratschläge setzen und hoffe dass meine Koloskopie kein schlimmes Ergebnis bringt und hoffentlich auch nicht sehr peinlich wird
0 Punkte
Beantwortet von
Vielleicht noch eine Ausrede: diese verdammte Laktoseintoleranz hat wieder meine Verdauung kaputt gemacht, oder so was in der Art.

das glaubt doch keiner,

sage einfach das du gestern zu viel gesoffen hast, das ist auf jeden Fall glaubhaft, weil das jeder schon mal durch hatte ;-)
...