1.9k Aufrufe
Gefragt in SW-Sonstige von
Würde mir gern eine eigene Internetseite erstellen, will da für mich etwas werben, also
meine Dienstleistung.

Habe aber kein Geld um dafür jemanden zu bezahlen. Wie kann ich das am besten
selber machen? Habe von Homepage-Baukästen von Providern gehört, aber angeblich
sollen die nicht so gut sein.

Gibt es eine relativ günstige Software für soetwas, so um die 50 Euro maximal?

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.2k Punkte)
Hallo moxled,

Software gibt es viel und auch recht gute Freeware. Welche die richtige ist, hängt von Deinen Vorkenntnissen und insbesondere von Deinen Anforderungen ab.

Für den Einstieg, der ohne Vorkennstnisse möglich ist bieten sich Tools wie z.B. NetObjects Fusion an. Da gibt es eine Essential-Version zum freien Download
www.netobjects.de/html/downloads.html

Oder aber Kompozer, ebenfalls frei erhältlich.
www.heise.de/download/kompozer.html

Diese Programme können statische Webseiten erstellen und das ist vermutlich auch das, was Du zunächst brauchst. Für höhere Anforderungen gibt es ebenfalls freie Software, die aber dann erheblich mehr Einarbeitungszeit braucht.

Mit der Software alleine ist es aber nicht getan. Du brauchst auch einen, der Deine Seite hostet, damit sie im Internet sichtbar wird. Auch hier gibt es freie und kostenpflichtige Angebote. Was das richtige ist, hängt von Deinen Anforderungen ab. Darüber weiß hier aber noch niemand etwas.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
[quote]WordPress ist das erfolgreichste Publishing-System der Welt!

Den Schwerpunkt bilden Ästhetik, Webstandards und Benutzerfreundlichkeit. WordPress basiert auf PHP und MySQL, ist frei erhältlich, einfach zu installieren und wird allen Ansprüchen an einen professionellen Webauftritt gerecht.[/quote]

[url=http://wpde.org/]WordPress[/url]
0 Punkte
Beantwortet von
Wordpress? Für Anfänger denkbar ungeeignet!

Sowas wie der Kompozer sollte für Anfänger reichen.

Wichtiger ist allerdings der Hinweis auf die rechtlichen Fallstricke, zumal, wenn die Seite kommerziellen Interessen dienen soll. Zumindest über ein vorschriftsmäßiges Impressum solltest du dir Gedanken machen.
0 Punkte
Beantwortet von mufti Experte (1.5k Punkte)
Schau mal bei

www.jimdo.de

das geht recht fix von der Hand...
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,
versuchs mal mit NVU 1.0 ist kostenlos und gibt es auch als portable Version: www.computerbild.de/download/Nvu-Handbuch-5978278.html

Als kostenlose Provider gibt es z.B. Arcor, freenet, web.de usw.
0 Punkte
Beantwortet von
Schön, dass ihr einen 4 Wochen alten Thread versucht wiederzuleben. Aber jetzt auch noch NVU 1.0 aus dem Reich der Toten (verstorben 2006) zurückholen wollen geht doch etwas weit. Dessen langjähriger Nachfolger, der KompoZer, ist schon in Antwort 1 verlinkt (und auch der ist nicht mehr der Jüngste).
...