843 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von stocki Mitglied (375 Punkte)
Hallo,
die Überschrift ist nicht ganz korrekt; es verhält sich folgendermaßen: Ich habe eine
neue SD Karte mit 32GB. Im Kartenleser (der mit meinen anderen Karten
einwandfrei funktioniert), lässt sich die Karte nicht formatieren. Es kommt die
Meldung: Diese Diskette ist schreibgeschützt. Ich habe die Karte dann in einen USB-
Stick gesteckt, in den ich Karten einsetzen kann, und siehe da, die Karte ließ sich
formatieren und es ließen sich Daten darauf kopieren. Ich habe die Karte dann
wieder in den Kartenleser gesteckt. Die Daten lassen sich von der Karte abrufen,
aber ich kann keine neuen Daten darauf schreiben und ich kann die Daten nicht
löschen oder die Karte formatieren.
Kann es sein, dass die Karte für den Kartenleser zu groß ist? Bisher hab ich nur
8GB Karten und kleiner verwendet.

gruss
stocki

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
es gibt verschiedene typen von SD karten. es kann durchaus sein dass dein kartenreader diese nicht unterstützt. ich würde hier keine formatier und schreibversuche mehr machen, am ende ist die sdcard beschädigt
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (22k Punkte)
Hallo stocki,

Die einfachste Variante kann sein, dass der kleine Schieber auf der
Seite der Speicherkarte auf "Schreibgeschützt" steht. dieser Schieber
ist kein Schalter, sondern er wird nur im Kartenleser mechanisch
abgefragt und entsprechend ausgewertet. In vielen USB Sticks, die SD
Karten aufnehmen, wird der Schieber nicht abgefragt. Also suche mal
nach dem kleinen Schieber und schalte den um.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von stocki Mitglied (375 Punkte)
Hallo,
der Schieber steht natürlich oben, die Karte ist also nicht "locked"

gruss
stocki
...