4k Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Hallo zusammen,

ich habe eine Excel-Tabelle, aus der ein Serienbrief über Word erstellt werden soll.
Folgende Herausforderung:

Die Tabelle ist wie folgt aufgebaut:

A1 = Spaltenüberschrift „Name“
B1 = Spaltenüberschrift „Gesamtanzahl“
C1 = Spaltenüberschrift „Seite 1„
D1 = Spaltenüberschrift „Seite 2“
E1 = Spaltenüberschrift „Seite 3“

A2 = Test
B2 = 160 (=Summe aus C2 bisE2)
C2 = 100
D2 = 50
E2 = 10

A3 = Versuch
B3 = 50 (Summe aus C3 bis D3, bzw. E3 (keine Eingabe))
C3 = 45
D3 = 5
Die Zelle E3 enthält keinen Eintrag

A4 = Probier
B4 = 15
Die Zellen C4 bis E4 enthalten keinen Eintrag


Der Serienbrief soll wie folgt laufen:
Für „Test“ sollen 3 Seiten eines Worddokuments ausgegeben werden. Auf der ersten Seite soll die Zahl „100“ ausgegeben werden, auf der zweiten Seite die Zahl „45“ und auf der dritten Seite die Zahl „5“.
Für „Versuch“ sollen 2 Seiten ausgeben werden. Auf der ersten Seite „40“, auf der zweiten Seite „10“.
Für „Probier“ soll nur 1 Seite mit „15“ ausgegeben werden.

Leider bin ich in Excel nicht wirklich fit ;.(
Hat jemand eine Idee?

Vorab schon herzlichen Dank für euer Engagement!
Viele Grüße

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Uppps, da ist mir doch glatt ein Fehler unterlaufen - Entschuldigung!

Korrektur:
A4 = Probier
B4 = 15
C4 = 15
Die Zellen D4 und E4 enthalten keinen Eintrag


Der Serienbrief soll wie folgt laufen:
Für „Test“ sollen 3 Seiten eines Worddokuments ausgegeben werden. Auf der ersten Seite soll die Zahl „100“ ausgegeben werden, auf der zweiten Seite die Zahl „50“ und auf der dritten Seite die Zahl „10“.
Für „Versuch“ sollen 2 Seiten ausgeben werden. Auf der ersten Seite „45“, auf der zweiten Seite „5“.
Für „Probier“ soll nur 1 Seite mit „15“ ausgegeben werden.

Viele Grüße
Petra1205
0 Punkte
Beantwortet von paul1 Experte (4.9k Punkte)
Hallo Petra,

Serienbrief für "Test":
>Hauptdokument-Setup
>Datenquelle öffnen
>Excel Datei>Tabelle1
>OK
>Seriendruckempfänger
>alle löschen
>Text markieren
>OK
>Seriendruckfelder einfügen
>für Seite1:
>Name
>Spalte Seite1
>für Seite2:
>Spalte Seite2
>für Seite3:
>Spalte Seite3
>anschließend:
>Seriendruck in ein neues Dokument oder Drucken

Für "Versuch“ und "Probier“ der gleiche Vorgang.
Getestet sollte funktionieren

Gruß

Paul1

P.S.
manuellen Seitenumbruch nicht vergessen!
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Paul1,

vielen Dank erstmal für deine Antwort und Entschuldigung, dass ich mich erst jetzt melde. Vielleicht hab ich mich nicht ganz verständlich ausgedrückt. Wie ich einen Serienbrief "normal" laufen lassen kann, ist mir bekannt.

In diesem Fall hat die Excel-Liste ca. 200 Empfänger, für die, je nach Eintrag in den Spalten C-E, eine, 2 oder im Maximalfall 3 Seiten erstellt werden sollen.

Wenn nun z.B. der Empfänger "Test" 3 Seiten erhalten soll, stehen die Angaben ja nicht untereinander in der Excelliste, sondern nebeneinander. Bei der Serienbrieffunktion greift meines Wissens nach die Funktion immer auf untereinander liegende Datensätze.

Da die Zeit drängte, habe ich den Serienbrief in der Zwischenzeit in 3 Schritten erstellt, (immer eine Spalte nach der anderen) und habe die Ausdrucke entsprechend zusammensortiert.

Aber vielleicht gibt’s bis zum nächsten Einsatz eine Lösung.
Ich habe den von dir vorgeschlagenen Weg versucht, allerdings werden bei mir dann im Serienbrief leere Seiten erzeugt, wenn sich in Spalte D oder E keine Eingabe befindet.


Viele Grüße
Petra März
0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
Hallo,

wenn ich es richtig verstehe willst du, wenn in Dn oder En nichts steht die Seiten nicht gedruckt haben.

Das geht mit einer Bedingung (IF-Abfrage).


Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Helmut,

danke für deine Antwort - ja das ist richtig. Aber da steh ich leider schon steh ich "mit dem Rücken zur Wand" ;-)
If-Abfrage? Verrätst du mehr?

Auf den einzelnen Seiten soll jeweils "Name" und "Gesamtanzahl" stehen. Wird aber keine 2. oder 3. Seite generiert, sollen diese nicht leer "dazwischen" sein.

Beste Grüße
Petra
0 Punkte
Beantwortet von paul1 Experte (4.9k Punkte)
Hallo Petra,

Alles was Du schreibst stimmt, habe nachträglich festgestellt, dass wenn man im gleichen Hauptdokument als Sereiendruckfeld "Versuch" oder "Probier eingibt sich alles nach der letzten Eingabe richtet.
Mit den Standardmöglichkeiten von Word geht es wirklich nur in 3 Schritten.
Das die leeren Seiten auch mitgedruckt werden sollen habe ich als gewollt angenommen.

So wie Du es brauchst (in einem Arbeitsgang ohne leere Seiten), wäre vielleicht nur mit VBA-Programmierung möglich, dafür reichen aber meine VBA-Kenntnisse nicht aus.

Gruß

Paul1

[sub]Excel > Access > MS-Office 2003
MS Windows XP Professional SP3
MS Windows 7 Professional SP1
ECDL-Syllabus Version 4.0[/sub]
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Paul1,

trotzdem ganz herzlichen Dank für deine Mühe.

Viele Grüße
Petra
0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
Hallo,

du musst mit "Bedingungsfeld einfügen" im Serienbrief arbeiten.

Dort fragst nach dem leeren Feld ab und wenn die Bedingung erfüllt ist, dann nächster Datensatz, sonst Dn oder En.

Leider etwas abstrakt, aber du könntest auch eine Beispieldatei zur Verfügung stellen.

z:B hier

www.file-upload.net/

und den Link hier hinterlegen.

Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (21.7k Punkte)
Hallo Petra,

versuch mal wie folgt vorzugehen:

Füge am Ende deiner ersten Seite die folgende Bedingung (ab Word 2007 Regel) ein:
-Nächster Datensatz wenn
Feldname: Seite 2
Vergleich: Ist leer
Dann mit OK bestätigen.
Nach der Bedingung fügst du einen Seitenumbruch und auf der folgenden Seite das Seriendruckfeld mit dem Namen Seite 2 ein.
Danach fügst du wieder die Regel "Nächster Datensatz wenn" ein.
Feldname: Seite 3
Vergleich: Ist leer
Danach wieder einen Seitenumbruch und auf der dritten Seite das Seriendruckfeld Seite 3 einfügen.

Führe dann den Seriendruck in ein neues Dokument aus.

Gruß

M.O.
...